Erneutes Marathonmatch der 1. Damen

Am vergangenen Freitag hatte die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga ihre zweite Partie. Nach dem Lokalderby vor 4 Wochen gegen die SGK Bad Homburg, das Spiel endete nach über 3 Stunden Spielzeit 7:7, stand man sich diesmal dem TTC Siebbach gegenüber. 

Da Anne Wenigmann nicht dabei sein konnte sprang Amelie Dietz ein und hatte einen großen und vor allem nervenstarken Auftritt! Sie konnte alle ihre Einzel siegreich gestalten. Beim Stand von 6:7 stand sie gegen die Nr. 2 aus Siegbach vor einer schweren Herausforderung, konnte aber auch diese mit 15:13 im Entscheidungssatz mit Bravour lösen. Selbst vergebene Matchbälle bei 10:8 und bei Matchball gegen sich spielte sie ihr Spiel und war am Ende die verdiente Siegerin! Ihr mutiges Spiel wurde belohnt und nach über 3 Stunden Spielzeit das 7:7 ein gerechtes Gesamtergebnis.

Die weiteren Punkte machten Annika Zell (2), Katrin Schmidt (1) und Claudia Vatheuer (1). Zu  Beginn gingen leider beide Doppel verloren und man ist diesem Rückstand die meiste Zeit hinterhergelaufen. Auch konnten sowohl Schmidt als auch Vatheuer diverse Matchbälle in ihren Spielen nicht nutzen, die vielleicht den Gesamtsieg bedeutet hätten. 

Mit 2:2 Punkten ist man noch am Anfang der Saison und das Ziel muss weiterhin Klassenerhalt heißen. Hier geht es zur Tabelle in der Verbandsliga West.

Auch die zweite Mannschaft war im Einsatz und konnten nach dem 0:10 (kampflos) und 9:1 (Neuenhain) Anfang September ein blitzsauberes 10:0 gegen Nordenstadt in der Besetzung Jäger, Schmidt und Heinrichs folgen lassen. Hier geht es zur Tabelle der Kreisliga. 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge