Vier Ober-Erlenbacher Jungs bei den Belgium Open in der K.O.-Runde

Blitzmeldung vom 23. September 2016, 10:55 Uhr

Herreneinzel

1. Runde (64)

PUCAR Tomislav CRO - BERGLUND Simon SWE 3:4 (11-13,11-8,7-11,9-11,11-5,11-9,2-11)

ECSEKI Nandor HUN - ALAMIAN Nima IRI 1:4 (5-11,8-11,11-9,8-11,9-11)

SHETTY Sanil IND - MUTTI Leonardo ITA 2:4 ( 11-7,8-11,7-11,11-9,10-12,11-13)

TROMER Laurens NEDBUROV Viacheslav RUS 4:3 (11-7,11-7,12-10,5-11,7-11,9-11,11-5)

 

 

2. Runde (32)

TROMER Laurens NED - MATSUDAIRA Kenji JPN 0:4 (9-11,4-11,6-11,7-11)


U21 Wettbewerb

SIDORENKO Vladimir RUS - TROMER Laurens NED 3:1 (11-3,11-6,8-11,11-9)

ORT Kilian GER - ECSEKI Nandor HUN 3:0 (11-5,12-10,11-6)

Bei den U21 der Männer wurden Nander Eceski und Laurens Tromer für die Gruppenphase freigestellt. Für sie beginnt die Konkurenz der U21 erst heute. Tromers Gegner ist der Russe Vladimir Sindorenko. Er belegt Rang 318 der aktuellen Weltranligste der U21. Nandor Ecsekis erster Gegner bei den U21 ist der deutsche Kilian Ort, der für den TSV Bad Königshofen spielt. Nandor Ecseki kennt Kilian Ort aus dem Doppel zusammen mit Tomislav Pucar. Gemeinsam schafften sie es, das Doppel Kilian Ort und Richard Vyborny mit 3:2 zu bezwingen.Nandor Ecseki und Laurens Tromer treten bei den Belgium Open gleich in zwei Kategorien an, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Während Tomislav Pucar beim Einzel der Männer für die Gruppenrunde freigestellt wurde, mussten Nandor Ecseki, Laurens Tromer und Sanil Shetty um den Einzug in die K.O.-Runde kämpfen. Tromer gewann alle drei Spiele der Gruppenphase mit 4:0. Auch wenn Ecseki aus drei Spielen nur zwei gewinnen konnte, schaffte er es dennoch in die K.O.-Runde. Für Shetty endete die Gruppenrunde ebenfalls mit Platz eins. Unser vier Jungs stehen somit bei den Belgium Open in der K.O.-Runde und befinden sich unter den besten 64 Teilnehmern. Für alle heißt es ab Morgen gewinnen, um eine Runde weiter zu kommen. 

Foto: Alex Photo

Text: Nadine Book

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge