Startschuss für die Saison 2016/2017 - Pokalvorrunde

Am kommenden Wochenende ist es nun endlich soweit. Der Startschuss zur Saison 2016/2017 direkt nach den Olympischen Spielen fällt mit der Pokalvorrunde-Phase. Dabei gibt es vier Vorrundengruppen mit jeweils vier Teams, von denen sich jeweils die Sieger für die k.o.-Runde qualifizieren.

Die Vorrundengruppe 2 gastiert am Samstag, den 27. August in Bad Homburg. Dabei geht auch das neuformierte Bundesligateam des TTC OE Bad Homburg zum ersten Mal im Wingert-Dome an die Tische.

Mitstreiter in der Gruppe des TTC OE sind der ehemalige Bundesligist TTC Ruhrstadt Herne, der ehemalige Zweitligist SV Brackwede und die Bundesliga-Reserve des TTC Zugbrücke Grenzau. 

Die erste Begegnung des TTC OE um 10:00 Uhr ist gegen den SV Brackwede, welcher in der letzten Saison den fünften Platz in der 3. Bundesliga Nord belegte. Neben dem erfahrenen Chinesen Yang Lei setzen die Bielefelder auf die drei jungen Spieler Balasz Hutter, Maximilian Dierks und  Dwain Schwarzer.

In der zweiten Partie um 13:00 heißt der Gegner TTC Zugbrücke Grenzau II. Der Zweitliga-Aufsteiger mit teils erfahreneren Spielern, teils jüngeren Akteuren ist in der kommenden Saison ein Mitkonkurrent des TTC OE. Die Partie wird somit eine erste Tendenz auch hinsichtlich der kommenden Zweiliga-Saison aufzeigen.

Das dritte Pokalspiel des TTC OE in der Gruppe 2 findet dann um 16:00 Uhr statt. Der TTC Ruhrstadt Herne stieg in der letzten Saison als Tabellenletzter aus der zweiten Bundesliga ab, holte jedoch auch drei Neuzugänge für die kommende Saison. Für Koyo Kanamitsu, Vladimir Petkov und Johan Hagberg wird es ebenfalls die erste Gelegenheit sein, ihr Können im Trikot der Ruhrstädter unter Beweis zu stellen.

Gespielt wird im Modus der Tischtennis-Bundesliga, in 3er-Teams. Ist A die Heim- und B die Auswärtsmannschaft, so wird in folgender Reihenfolge gespielt:

1A – 2B, 2A – 1B, 3A – 3B, 1A – 1B, 2A – 2B

Die Mannschaft, die zuerst drei Punkte erlangt, gewinnt. Darüber hinaus darf nach der zweiten Partie ein vierter Spieler die Position 1 oder 2 im zweiten Einzel ersetzen, sodass insgesamt vier Spieler zum Einsatz kommen können.

Der Sieger der Vorrundengruppe trifft dann im Achtelfinale zur Deutschen Pokalmeisterschaft auf den Bundesligisten TTC Zugbrücke Grenzau mit dem letztjährigen Spitzenspieler des TTC OE, Kohei Sambe. Ansporn genug für unser Team, seiner Favoritenrolle am Samstag im Wingert Dome gerecht zu werden.

„Wir können spannende und ausgeglichene Spiele erwarten. Der Pokal hat auch im Tischtennis seine eigenen Gesetze. Unser Ziel ist es wie im vergangenen Jahr über den Pokal Selbstbewusstsein zu tanken und als Sieger am Samstag vom Tisch zu gehen“, so Teammanager Jo Herrmann.

Wir bieten allen Fans ein Sommer-Special für dieses Pokal-Highlight an. Mit dem Rabatt-Code "TTC Sommer 2016" erhaltet ihr ein Freigetränk und einen reduzierten Ticketpreis von 4 € (Erwachsene) und 2 € (ermäßigt). Meldet euch bis spätestens zum 26. August unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  an. 

Hallenöffnung wird eine Stunde vor Spielbeginn um 9:00 Uhr sein. Der TTC OE Bad Homburg freut sich auf alle Tischtennisinteressierten und Fans. Wie gewohnt gibt es leckere Speisen und Getränke im Foyer des Wingert-Domes.

 

Text: Fabian Zhou

Foto: Alex Photo

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge