Croatia Open: Titel für Neuzugang Tomislav Pucar

images/artikel/15-16/Tomislav Pucar Croatia Open 2016.jpgZagreb/Bad Homburg Mit einer Goldmedaille für Tomislav Pucar im U21-Wettbewerb im Einzel endeten am Samstagnachmittag die Croatia Open. Der Weltranglisten-152. sicherte sich völlig überraschend mit einem 3:2-Sieg in seiner Heimatstadt Zagreb den Titel gegen den Topgesetzten Jakub Dyjas aus Polen.

Pucar, der in der neuen Saison auf der Spitzenposition beim TTC OE aufschlagen wird, konnte auf seinem Weg zum Titel , im Halbfinale den Bundesliga-Spieler Joao Geraldo vom ASV Grünwettersbach besiegen und zeigte sich im Endspiel nervenstark. Mit 14:12 im Entscheidungssatz feierten ihn seine Landsleute gebührend.

Der Einzelwettbewerb der Herren war hingegen fest in südkoreanischer Hand. Jung Youngsik, der im Halbfinale den topgesetzten Taiwaner Chuang Chih-Yuan und gestern in der Runde der besten Acht den Bergneustädter Steffen Mengel jeweils mit 4:1 bezwungen hatte, musste sich nach der Endspiel-Niederlage im Doppel auch im südkoreanischen Einzelfinale gegen Joo Saehyuk mit der Silbermedaille begnügen. Abwehrkünstler Joo, derzeit die Nummer 18 der Welt, hatte am Freitag im Achtelfinale Patrick Franziska ausgeschaltet und anschließend in der Runde der besten Acht den Ambitionen des Japaners Jun Mizutani auf den Turniersieg und wichtige Weltranglistenpunkte für die Setzung bei den Olympischen Spielen einen Dämpfer verpasst.

Text: Jo Herrmann (Auszug aus Tischtennis.de)

Foto: Lari Pucar

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge