Sieg im Derby gegen die SGK

Die 1. Damenmannschaft konnte im Stadtderby die Mannschaft der SGK im Kampf gegen den Abstieg deutlich mit 8:3 besiegen. Damit sollte der Klassenerhalt  so gut wie sicher sein und man belegt derzeit weiterhin den 5. Tabellenplatz. 

Gegen die ohne Britta Mülle angetretenen Gäste, konnte Anne Wenigmann beide Spiele im vorderen Paarkreuz mit 3:0 für sich entscheiden. Sie lies weder Birgit Dietz noch Senay Daglioglu den Hauch einer Chance und konnte zeigen, dass sie nach der Abiturpause wieder auf dem Weg zu alter Form ist. Auch im Doppel mit Annika Zell wurde kein Satz abgegeben. Christina Weichwald und Annika Zell konnten ebenfalls jeweils zwei Punkte im Einzel beisteuern, Katrin Schmidt musste eines ihrer beiden Einzel gegen Johann abgeben. Ebenso das Doppel mit Weichwald ging mit 3:1 an die Gäste.

Mit 4 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz bei noch zwei verbleibenden Spielen kann man theoretisch nur noch auf eine Relegationsplatz abrutschen. Sollte man in den letzten beiden Spiele 3 Matches für sich entscheiden ist der Verbleib in der Verbandsliga aus eigener Kraft gesichert. Die genaue Tabelle ist hier.

Die 2. Damenmannschaft konnte ebenfalls einen deutlichen Sieg gegen den Tabellenzweiten TTV Diedenbergen einfahren und belegt weiterhin den 6. Tabellenplatz in der Kreisliga Main-Taunus. Mit einem Sieg beim letzten Spiel am kommenden Freitag (22.4.) gegen den direkten Tabellennachbarn Vockenhausen kann noch der 5. Platz erreicht werden. Die aktuelle Tabellenübersicht ist hier zu finden.

Die 1. Damen bestreitet ihre beiden letzten Spiele einer langen Saison gegen den Tabellenführer aus Biebrich am 21.4. (20:00Uhr in Biebrich) und gegen Biebrich II am 23.4. um 14Uhr in Ober-Erlenbach. Die Damen freuen sich über jede Unterstützung!

Text: C. Vatheuer

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge