Letztes Heimspiel gegen den TTC Fortuna Passau

Das letzte Heimspiel und zugleich letzte Spiel der Saison steht bevor. Am kommenden Sonntag heißt es Abschied nehmen vom erfolgreichen Bundesliga-Team des TTC Ober-Erlenbach, welches in dieser Konstellation in der neuen Saison nicht mehr aufschlagen wird. Mit Kohei Sambe und Dang Qiu gehen zwei fleißige Punktesammler in die 1. Tischtennis-Bundesliga, während es Jens Schabacker in die 3. Bundesliga zum NSU Neckarsulm zieht. 

Das Team trifft dabei am Sonntag, den 17. April um 14:00 Uhr auf den TTC Fortuna Passau. Hallenöffnung ist wie gewohnt eine Stunde früher um 13:00 Uhr. Wir freuen uns auf einen vollen Wingert Dome.

Passau spielt voraussichtlich mit 1. Akkuzu Can, 2. Frane Tomislav Kojic, 3. Tomas Sadilek, 4. Frantisek Krcil. Beachtlich ist, dass jeder Passauer Spieler bei allen 17 Partien mitgewirkt hat. Diese Konstanz war dem TTC OE durch die Ausfälle von Kohei Sambe und das verletzungsbedingte Fehlen von Dominik Scheja nicht vergönnt. Der junge Scheja wird auch am Sonntag ausfallen, für ihn wird Björn Hampl aus der Bundesliga-Reserve zum Einsatz kommen. Der TTC OE setzt somit auf: 1. Kohei Sambe, 2. Dang Qiu, 3. Jens Schabacker und 4. Björn Hampl.

Die Fortuna, in der Hinrunde noch ganz oben in der Tabelle zu finden, steht derzeit nur einen Platz vor dem TTC OE auf Platz 6 der Tabelle. Das Team aus der Dreiflüssestadt startete mit drei Siegen äußerst erfolgreich in die Rückrunde. Darauf folgten jedoch drei zum Teil unglückliche Niederlagen. Beim Tabellenletzten TTC Ruhrstadt Herne gelang einem dann gerade so ein 6:4-Sieg gegen ein Team mit zwei Ersatzspielern, in der letzten Begegnung musste man dann eine 1:6-Pleite gegen den 1. FC Saarbrücken II hinnehmen.

Für den TTC OE lief es in den letzten Partien auch nicht besonders rosig. Die letzten drei Begegnungen endeten jedes Mal mit einer 4:6 Niederlage. Schmerzlich vermisst wurde dabei Dominik Scheja, den man im unteren Paarkreuz nicht adäquat ersetzen kann, sowie der bisher erfolgreichste Bad Homburger Kohei Sambe. Bei den letzten beiden Partien konnte der erst 18-jährige Fabian Zhou aus der 2. Herren-Mannschaft Bundesliga-Luft schnuppern. Fast hätte es beim letzten Spiel zum Erfolg im Doppel gelangt, als man nur knapp mit zwei Punkten Unterschied im Entscheidungssatz verlor und somit das mögliche Unentschieden nicht erreichen konnte.

"Wir können mit dem Saisonverlauf im Allgemeinen zufrieden sein. Unser Ziel war der Klassenerhalt. Dies konnte frühzeitig realisiert werden. Mit einer kompletten Mannschaft über die gesamte Saison wäre sicherlich ein Platz ganz oben möglich gewesen", resümiert Teammanager Jo Herrmann.

Als direkter Verfolger von Passau (ein Punkt Rückstand) hat der TTC OE noch die Chance, aus eigener Kraft heraus auf einem sehr guten sechsten Tabellenplatz zu landen. Dazu muss das Bad Homburger Team jedoch nochmal sein ganzes Können in die Waagschale werfen. Jens Schabacker möchte auch bei seinem letzten Auftritt nochmal alles geben: "In der Vorrunde konnten wir komplett antreten und allesamt eine gute Leistung abrufen. Zudem hatten wir noch das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite, sodass wir 6:1 gewonnen haben. Trotzdem denke ich, dass wir am Sonntag Außenseiter in dem Spiel sind, nicht zuletzt aufgrund des Ausfalls von Dominik. Für mich wird es nach 3 Jahren das letzte Spiel im Dress des TTC sein. Da will man sich natürlich nochmal von der besten Seite zeigen. Ich hoffe, dass mir dies gelingt und werde die tolle Atmosphäre in der Halle auf jeden Fall nochmal genießen." Der TTC OE freut sich dabei auf lautstarke Unterstützung und eine hoffentlich vollen Tribüne für das letzte Heimspiel im Wingert-Dome in der Bundesliga-Saison 2015/2016!

 

Text: Fabian Zhou

Foto: TTC Ober-Erlenbach

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge