Der TTC OE zu Gast in Frickenhausen

Am kommenden Sonntag, den 3. April 2016, ist die Bundesliga-Mannschaft des TTC OE beim TTC Frickenhausen zu Gast. Es ist das letzte Auswärtsspiel und insgesamt das vorletzte Spiel der Saison 2015/2016. Spielbeginn in der Sporthalle auf dem Berg in Frickenhausen ist um 15:00 Uhr.

Schon jetzt steht fest, dass der TTC OE in jedem Fall in der 2. Bundesliga bleiben wird. Mit dem TTC Ruhrstadt Herne und dem TuS Fürstenfeldbruck stehen die Absteiger bereits fest. Der TuS Fürstenfeldbruck

Frickenhausen wird voraussichtlich mit Bestbesetzung 1. Kazuhiro Yoshimura, 2. Filip Zeljko, 3. Alfredas Udra und 4. Maron Szita auflaufen. Beim TTC OE wird Spitzenspieler Kohei Sambe erneut nicht zur Verfügung stehen. Ihn vertritt wieder der Japaner Yuto Higashi. Auch Dominik Scheja wird verletzungsbedingt fehlen. Seine Rekonvaleszenz wird sich noch über weitere Wochen hinziehen, so dass er auch am letzten Spieltag nicht zur Verfügung stehen kann.

„Natürlich hätten wir gerne ein Wörtchen bei der Vergabe der Meisterschaft mitgesprochen, auch wenn wir uns zum Stichtag der Bewerbung zur 1. Bundesliga dagegen entschieden haben. Dadurch, dass wir aber ohne Dominik Scheja und ohne Kohei Sambe gegen die starken Teams letztlich nur bedingt mithalten können, müssen wir uns eher mit einem Mittelfeldplatz zufrieden geben. Dennoch bleibt unser Fernziel die 1. Tischtennis-Bundesliga. Wir wollen in Bad Homburg gemeinsam mit den Unternehmen der Region ein nachhaltiges Bundesliga-Nachwuchs-Projekt aufbauen“, so Teammanager Jo Herrmann.

Für Dominik Scheja kommt das 18-jährige Nachwuchstalent Fabian Zhou aus der zweiten Herrenmannschaft nach dem Spiel gegen Hiloltstein zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz. Die Aufstellung heißt demnach 1. Dang Qiu, 2. Yuto Higashi, 3. Jens Schabacker und 4. Fabian Zhou.

Für den TTC Frickenhausen ist es ebenfalls die vorletzte Begegnung der Saison. Bisher erreichten der Traditionsverein und ehemalige Deutsche Mannschaftsmeister in der Rückrunde drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen. Mit insgesamt 18 Zählern steht das Team aus Baden-Württemberg somit auf dem vierten Tabellenplatz. Der TTC OE ist mit bisher drei Siegen, vier Niederlagen in der Rückrunde und damit 17 Punkten unmittelbarer Verfolger auf dem fünften Tabellenplatz.

Insbesondere für unsere Nummer 2 Dang Qiu wird es eine besonderen Herausforderung sein, da er und unsere Nummer 1 Kohei Sambe in der letzten Saison noch für den TTC Frickenhausen an den Start gegangen sind. Beide trainieren weiterhin in unmittelbarer Nähe in Nürtingen in der Butterfly-Tischtennis-Schule, geleitet von Dangs Vater.

Insgesamt rechnet man sich auf Bad Homburger Seite aufgrund der beiden Ausfälle nicht so viel aus. Letztlich gilt es aber, alle Möglichkeiten zu nutzen und ein mögliches Unentschieden anzustreben.

 

Text: Fabian Zhou & Jo Herrmann

Foto: Jo Herrmann

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Sommercamp 2017

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge