Herzschlagfinale in Saarbrücken und Jülich

Mit einem Sieg und einer Niederlage kehren die Tischtennis-Profis des TTC Ober-Erlenbach von den beiden Auswärtsspielen aus Saarbrücken und Jülich zurück.

Während man am Samstag beim Spiel gegen die Bundesliga-Reserve des 1. FC Saarbrücken II am Ende das bessere Ende für sich verbuchen konnte und mit 6:4 knapp gewinnen konnte, musste man gegen den TTC indeland Jülich in einem Herzschlagfinale eine bittere 4:6 Niederlage einstecken.

Am Samstag konnte man sich insbesondere auf seine Doppel und auf Teamkapitän Jens Schabacker verlassen. Sowohl Sambe/Schabacker, als auch Qiu/Scheja brachten den TTC OE mit 2:0 in Führung.

In den Einzeln musste man mit einem angeschlagenen Kohei Sambe ins Rennen gehen. Er verlor sowohl gegen Dennis Klein, als auch gegen Tamas Lakatos. In sehr guter Form präsentiert sich weiterhin Dang Qiu, der nach der unglücklichen 2:3 Niederlage gegen Lakatos im zweiten Spiel gegen seinen U23-Kader-Kollegen Klein klar mit 3:0 gewann.

Dominik Scheja spielte nach seiner Rückenverletzung auch wieder deutlich besser. Während das erste Einzel knapp im fünften Satz an Andrej Semenov ging, konnte er sein zweites Spiel deutlich mit 3:0 gegen Marcus Hilker gewinnen. Teamkapitän Jens Schabacker musste nach seinem Sieg im ersten Spiel (3:0 Sieg gegen Hilker) als letzter in die Box. Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Allein vier der fünf Sätzen wurden in der Verlängerung entschieden. Um so größer war die Freude dann auf Bad Homburger Seite, als Jens den Matchball zum 12:10 nutzte und den 6:4 Sieg perfekt machte.

Am heutigen Sonntag lief es dann genau umgekehrt zum Samstag-Spiel. Am Ende jubelten die Jülicher. Dominik Scheja verlor sein nervenaufreibendes letztes Spiel in der gut gefüllten Jülicher Sporthalle nach 7:3-Führung im fünften Satz gegen Ewout Oostwouder. Somit hieß es 4:6 aus TTC OE Sicht.

In den Doppeln konnten Sambe/Schabacker die Niederlage von Qiu/Scheja kompensieren. Im oberen Paarkreuz musste dann völlig überraschend Kohei Sambe seine dritte Niederlage in Folge beziehen. Gegen einen unangenehm aufschlagenden Hermann Mühlbach fand er nie zu seinem Konzept. Hinzu kam noch die Fußverletzung, die einen Einsatz im zweiten Spiel fraglich machte. Dang Qiu hielt den starken Belgier Lauric Jean, sowie Mühlbach in Schach und sorgte für Bad Homburger Jubel.

Gestern noch gefeierter Held, heute unsanft gestoppt. Diese Erfahrung musste Jens Schabacker machen, der leider beide Einzel abgeben musste. Insbesondere im zweiten Einzel bot der Kapitän eine klasse Leistung. Doch der starke Japaner Yoshihiro Ozawa setze sich im engen Finish mit 3:1 durch. Im ersten Einzel konnte Dominik Scheja dem Linkshänder Ozawa nicht viel entgegen bringen. Letztes Spiel des heutigen Tages war dann sein Match gegen den holländischen Nationalspieler Ewout Oostwouder, welches den besagten Verlauf nahm. Schade für den TTC OE, aber mit einer ausgeglichenen Punkteteilung können die Bad Homburger in jedem Fall leben.

„So ist es im Sport. Heute Sieger, am nächsten Tag dann die bittere Niederlage. Das war dennoch Werbung für unseren Sport. Meiner Meinung kann ich keinen Vorwurf machen, alle haben sich voll reingehangen.

In Jülich sieht man, wie die Stadt und die regionalen ein vor allem auf die Breite aufgestelltes Bundesliga-Projekt mit sozialen Projekten unterstützt. Der Etat liegt in etwa doppelt so hoch wie beim TTC OE“, so Teammanager Jo Herrmann.

 

Text: Jo Herrmann

 

 

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TSV Bad Königshofen

15

8

3

4

78:56

+22

19:11

 

2

TTC indeland Jülich

14

7

3

4

67:56

+11

17:11

 

3

TV 1879 Hilpoltstein

14

8

1

5

66:63

+3

17:11

 

4

TTC Ober-Erlenbach 1987

15

7

3

5

75:65

+10

17:13

 

5

TTC Frickenhausen

15

6

5

4

71:63

+8

17:13

 

6

TTC Fortuna Passau

15

7

2

6

70:67

+3

16:14

 

7

1. FC Saarbrücken-TT II

15

7

1

7

68:60

+8

15:15

 

8

BV Borussia Dortmund

15

7

1

7

65:65

0

15:15

 

9

TuS Fürstenfeldbruck

15

4

4

7

59:74

-15

12:18

 

10

TTC Ruhrstadt Herne

15

0

3

12

37:87

-50

3:27

 

 

TTR-Werte des 1. FC Saarbrücken II

1

 

Tamas Lakatos  [...]

1. FC Saarbrücken-TT

2390

 

2

 

Leonardo Mutti  [...]

1. FC Saarbrücken-TT

2366

 

3

24

Dennis Klein  [...]

1. FC Saarbrücken-TT

2345

 

4

 

Andrey Semenov  [...]

1. FC Saarbrücken-TT

2253

 

 

 

TTR-Werte des TTC Jülich

1

 

Lauric Jean  [...]

TTC indeland Jülich e.V.

2400

 

2

 

Yoshihiro Ozawa  [...]

TTC indeland Jülich e.V.

2328

 

3

27

Hermann Mühlbach  [...]

TTC indeland Jülich e.V.

2321

 

4

 

Ewout Oostwouder  [...]

TTC indeland Jülich e.V.

2257

 

 

TTR-Werte des TTC Ober-Erlenbach

1

 

Kohei Sambe  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2441

 

2

17

Dang Qiu  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2378

 

3

 

Yuto Higashi  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2343

 

4

 

Takeshi Atsuya  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2305

 

5

45

Jens Schabacker  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2268

 

6

89

Dominik Scheja  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2207

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Sommercamp 2017

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge