Als Gesundheitspartner mit dabei – BARMER GEK Co-Partner beim TTC OE

Die BARMER GEK als gesetzliche Krankenkasse ist in dieser Saison weiterhin als Gesundheitspartner mit im Boot. Die Partnerschaft konnte man im Rahmen des DTTB Top 12 im vergangenen Jahr auf den Weg bringen. Mathias Rönz von der BARMER GEK in Bad Homburg und sein Team fungieren dabei als kompetenter Ansprechpartner in Sachen aller Krankenversicherungsleistungen. Ziel dieser Kooperationen ist es unter anderem, eine gesunde Lebensweise im sportbegeisterten Umfeld aufzuzeigen.

Mit ca. 8,5 Mio. Versicherten ist die BARMER GEK derzeit die zweitgrößte Krankenkasse Deutschlands. Sie wurde am 01.01.2010 aus der Vereinigung der am 27. Oktober 1884 errichteten Barmer Ersatzkasse (BEK) und der am 4. Mai 1878 gegründeten Gmünder Ersatzkasse (GEK) gegründet und hat ihren Sitz in Berlin und den Verwaltungssitz in Schwäbisch Gmünd und in Wuppertal. 

Die Geschäftsstelle fühlt sich aufgrund der Regionalität, aber auch aufgrund der intensiven Nachwuchsarbeit mit dem TTC OE verbunden. Ebenso ist man vom sozialen Engagement des Clubs überzeugt, der in diesem Jahr mit der Sozialkampagne „Kleiner Ball – Große Wirkung“ ein neues Projekt auf den Weg bringen will.

 „Wir sind froh, mit der Barmer GEK einen starken Gesundheitspartner an unserer Seite zu wissen. Tischtennis ist als Gesundheitssport über das Gütesiegel -Sport pro Gesundheit- des DOSB zertifiziert und birgt somit besondere Möglichkeiten im Zuge der Partnerschaft mit einer Krankenkasse. Dazu wollen wir in diesem Jahr weitere Projekte im Rahmen unserer Sozialkampagne -Kleiner Ball – Große Wirkung- auf den Weg bringen“, so Teammanager Jo Herrmann.

 

Text und Foto: Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Sommercamp 2017

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge