Zwei Niederlagen für die Damen

Am vergangenen Donnerstag traten unsere Damen zunächst bei den favorisierten Spielerinnen aus Hochheim an. Da Anne Wenigmann und Christina Weichwald leider nicht zur Verfügung standen halfen Claudia Vatheuer und erstmals Keyen Kang aus. Letztlich musste man sich mit 4:8 geschlagen gegeben. Die Punkte machten Zell, Schmidt, Vatheuer (je 1) sowie das Doppel Schmidt/Vatheuer.

Am darauffolgenden Samstag stand man sich in eigener Halle dem Mitaufstiegskandidaten Kelkheim gegenüber. Hier sprangen die beiden Jugendersatzspielerinnen Naomi Jahn und Amelie Dietz ein, die eine starke Leistung zeigten. Beide zeigten ihr großes Potential und lassen für die Zukunft hoffen. Am Ende konnte Naomi ihr erstes Spiel knapp mit 11:9 im 5. Satz gewinnen während Amelie am Nachbartisch sich knapp mit 9:11 geschlagen geben musste. Außerdem konnte noch Annika Zell punkten und das Spiel endete mit einem klaren 8:2 für Kelkheim.

Durch die beiden Niederlagen steht die erste Damenmannschaft nun auf dem 7. Tabellenplatz.

http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupPage?championship=HTTV+15%2F16&group=250880

Die nächsten Spiele stehen erst am 12. und 13.02. auf dem Programm. Hier gilt es nach Möglichkeit wieder Punkte gegen die direkten Tabellennachbarn Bierstadt und Hattersheim einzufahren. Am 14.02. steht ausserdem noch ein Pokalspiel in Nieder-Ramstadt auf dem Programm.

Die 2. Damenmannschaft sollte am vergangenen Freitag ihr erstes Meisterschaftsspiel in der Kreisliga bestreiten. Aufgrund der Unwetterwarnung wurde das Spiel offiziell abgesetzt. Somit beginnt die Rückrunde nun mit dem Heimspiel am 29.01. in eigener Halle gegen Bierstadt.

Text: C. Vatheuer

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge