Herne zu Gast beim ersten Heimspiel der Rückrunde


Am Samstag, den 23. Januar, findet in der Wingert-Sporthalle das erste Heimspiel der Rückrunde für den TTC OE statt. Zu Gast ist der Tabellenletzte TTC Ruhrstadt Herne. Spielbeginn ist wie gewohnt um 18:00 Uhr, Hallenöffnung eine Stunde früher. Der TTC OE wird mit der Standardaufstellung antreten, 1. Kohei Sambe, 2. Dang Qiu, 3. Jens Schabacker, 4. Dominik Scheja. Herne wird voraussichtlich mit 1. Dragan Subotic, 2. Adam Szudi, 3. Mohammadreza Akhlaghpasand und 4. Uros Gordic.

Nach der Niederlage gegen den TSV Bad Königshofen befindet man sich momentan auf dem fünften Tabellenplatz. Herne dagegen ist der Tabellenletzte und bisher ohne Sieg. Beim Hinrundenauftakt zu Hause gegen TuS Fürstenfeldbruck mussten sie ebenfalls eine Niederlage einstecken. Vergleicht man die durchschnittlichen TTR-Werte beider Mannschaften, so hat der TTC OE mit ca. 2323 Punkten einen Vorteil gegenüber den Herne (ca. 2250). Jedoch sind die Gäste aus dem Ruhrgebiet keinesfalls zu unterschätzen, was das Hinspiel gezeigt hat (5:5).

Um die zwei Punkte im Wingert-Dome zu lassen, muss Vollgas gegeben werden, dazu bedarf es aber auch einer lautstarken Unterstützung der Zuschauer und Fans! Der TTC OE hofft auf eine volle Kulisse beim ersten Heimspiel der Rückrunde und freut sich über jeden Zuschauer.

Sven Rehde zur ersten Heimpartie der Rückrunde: „Wo geht die Reise hin? Um das Ziel Klassenerhalt so schnell wie möglich zu sichern, ist ein Sieg Pflicht gegen Herne. Wenn wir unser Ziel erreicht haben, schauen wir nach oben und können so vielleicht um den Aufstiegsplatz mit reden. Davor ist jedoch volle Konzentration geboten, denn Herne ist viel besser als ihr Tabellenplatz.“

Dominik Scheja: „Für uns ist das Spiel gegen Herne super wichtig. Wir wollen gewinnen und so den Start in eine erfolgreiche Rückrunde einleiten. Wir sind natürlich umso heißer, da wir in Bad Königshofen leider nicht das zeigen konnten, was wir können. Ich muss leider diese Woche pausieren hoffe aber trotzdem am Wochenende zum Sieg etwas beisteuern zu können. Liege derzeit in einer Sportklinik bis Freitag, da ich wieder starke Rückenschmerzen während und nach den Hessischen Meisterschaften hatte. Hoffe, schnell wieder fit zu werden.“

Dang Qiu: „In der Liga ist es im Moment unfassbar knapp und ein Sieg würde uns sehr gut tun. Vom Tabellenplatz her fällt Herne ganz weit nach unten, doch wir wissen dass die auch besser bzw.  gut spielen können. Wir müssen auf der Hut sein. Jedoch denke ich, dass wir sie niederringen werden.“

Jens Schabacker: „Herne war in den letzten Jahren nie ein angenehmer Gegner für uns. Bisher haben wir zweimal unentschieden gespielt und sogar einmal verloren. Aufgrund der Ausgeglichenheit in der Liga ist es aber notwendig einen Sieg zu erzielen um den Anschluss an die oberen Plätze halten zu können. Ich bin optimistisch, dass uns dies gelingt. Wir werden alles dafür geben."

 

Aufstellung und TTR-Punkte TSV Bad Königshofen

5

 

Adam Szudi  [...]

TTC Ruhrstadt Herne

2295

 

6

 

Dragan Subotic  [...]

TTC Ruhrstadt Herne

2268

 

7

 

Mohammadreza Akhlaghpasand [...]

TTC Ruhrstadt Herne

2261

 

8

 

Petko Gabrovski  [...]

TTC Ruhrstadt Herne

2219

 

9

 

Uros Gordic  [...]

TTC Ruhrstadt Herne

2174

 

 

 Aufstellung und TTR-Punkte TTC Ober-Erlenbach

1

 

Kohei Sambe  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2425

 

2

16

Dang Qiu  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2383

 

3

 

Yuto Higashi  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2334

 

4

 

Takeshi Atsuya  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2300

 

5

44

Jens Schabacker  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2261

 

6

68

Dominik Scheja  [...]

TTC Ober-Erlenbach 1987

2221

 

 

Text: Fabian Zhou

Foto: TTC Ober-Erlenbach

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (05.-07.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge