Soziales Engagement des TTC OE - Unterstützung für Stefanie K.

Dass der TTC OE sich auch seinen gesellschaftlichen und sozialen Aufgaben bewusst ist, zeigt sich an seinem jüngsten Hilfsprojekt. Stefanie König, 32 Jahre alt, leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS). Seit etwa 10 Jahren befindet Sie sich in therapeutischer Behandlung, bemüht sich dabei einen geregelten Alltag wieder zu erlangen, um so eine Ausbildung oder ein Studium angehen zu können. Eine große Hilfe dabei wäre ein PTBS-Assistenzhund. Diese Hunde werden dazu ausgebildet, Menschen wie Stefanie in ihrer Alltagsbewältigung zu unterstützen. Ein solches Ausbildungszentrum für Hunde befindet sich in Hanau.

Nach ausgiebiger Beratung dort und nach Absprache mit ihren Therapeuten entschloss sich Stefanie, einen solchen Hund als Unterstützung und Chance im Leben zu sich zu holen. Es wurde ihr vom Ausbildungszentrum sogar schon ein geeigneter Welpe vorgeschlagen, der ihr sofort ans Herz gewachsen ist. Die Kosten für die Ausbildung mit abschließender Prüfung liegen jedoch bei 20.000€, welche nicht von der Krankenkasse getragen werden. Stefanie ist es leider nicht möglich aus eigenen finanziellen Mitteln diese hohen Kosten aufzubringen. Wir würden uns freuen, wenn weitere Unterstützer Stefanie zur Seite stehen. Beim ersten Heimspiel der Saison wird Stefanie sich und ihre Geschichte dem Publikum vorstellen. 

Über Spenden oder andere mögliche Hilfestellungen würde Sie sich sehr freuen, auch wenn sie noch so klein sind. Bei Fragen können Sie sich mit uns in Verbindung setzen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ), wir leiten Sie dann direkt an Stefanie weiter.

 

Text: Fabian Zhou

Foto: www.hundezentrumimmkk.de

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge