Kreisentscheid Hochtaunus "Jugend trainiert für Olympia"


Am Dienstag, den 01.12., startete um 10:15 Uhr in der Hochtaunushalle in Bad Homburg der Kreisentscheid der Veranstaltung „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Insgesamt nahmen 5 Schulmannschaften teil, zwei Mannschaften der Humboldtschule, zwei der Philipp-Reis-Schule und eine Mannschaft der accadis international school.

Neben dem klassischen Tischtenniswettbewerb gab es noch einen Zusatzwettbewerb, bei dem jede Mannschaft bei vier verschiedenen Übungen, wie z.B. ein Slalomlauf mit Ball auf dem Schläger, ihr Bestes gab. Ziel bei drei Übungen davon war, die beste Zeit zu laufen, bei einer die meisten Treffer in einer Kiste zu landen. Tischtennis- und Zusatzwettbewerb wurden dabei mit dem Verhältnis 2:1 gewertet.

Bei dem Tischtenniswettbewerb belegte die erste Mannschaft der Humboldtschule mit 4:0 Punkten den ersten Platz. Beim Zusatzwettbewerb hingegen ging es knapper zu, dort Schnitt die erste Mannschaft der Philipp-Reis-Schule mit einem kleinen Vorsprung am besten ab. Um 13:30 kam es dann zur Siegerehrung.

Insgesamt erlangte also Humboldtschule 1 den ersten Platz und damit die Qualifikation zum Regionalentscheid, Philipp-Reis-Schule 1 holte den zweiten Platz, Bronze bekam Humboldtschule 2. Nicht auf dem Treppchen waren Philipp-Reis-Schule 2 mit dem vierten Platz, die accadis international school mit dem jüngsten Team belegte den 5. Platz.

 

Text: Fabian Zhou

Fotos: Fabian Zhou

 

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge