Duell auf Augenhöhe gegen den Traditionsclub aus NRW erwartet

images/Jubeln Kohei Sambe.jpgAm Samstag geht es für den TTC OE darum, ob man in der Tabelle weiter nach unten sich orientieren muss oder den Anschluss an die Tabellenspitze aufrecht erhalten kann. Mit dem langjährigen Erstligisten und mehrfachen Europapokal-Sieger TTC indeland Jülich steht ein Duell an, welches sehr ausgeglichen gesehen wird, mit leichten Vorteilen für den TTC indeland Jülich.

Der niederländische Meister in Reihen der NRWler Ewout Oostwouder konnte aufgrund gesundheitlicher Probleme seine Leistung bisher nicht abrufen und hat nur einen Sieg bei sechs Niederlagen aufzuweisen. Sein Pendant im unteren Paarkreuz, Hermann Mühlbach, ist dagegen ein fleißiger und beständiger Punktsammler. Der TTC OE wird diesmal Michael Maxen, die Nr. 2 der Bundesliga-Reserve ins Rennen schicken und den verletzten Dominik Scheja ersetzen. Ansonsten kann der TTC OE auf seine drei Stammspieler bauen, die sich in dieser Woche ohne weiteren internationalen Einsätze voll und ganz auf das Bundesliga-Match konzentrieren können. Die gesamte Mannschaft wird ab Freitag vor Ort sein und sich gemeinsam auf dieses wichtige Match vorbereiten.

images/halloween-151843_640.pngAnlässlich des Halloween-Festes haben alle Zuschauer, die verkleidet erscheinen oder einen ausgehöhlten Kürbis mitbringen, freien Eintritt und dürfen zudem auf den VIP-Plätzen direkt am Court sitzen. Vielleicht können wir so den "Niederlagen-Geist" aus dem Wingert Dome vertreiben und am Ende einen oder gar beide Punkte in OE behalten.

TTC OE vs TTC indeland Jülich

31. Oktober um 18:00 Uhr in der Wingert Sporthalle (Seulbergerstraße 79, 61352 Bad Homburg)

 

Text: Jo Herrmann

Foto: Björn Sobek

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge