Erneut mit Ersatz gegen den TTC indeland Jülich

images/artikel/15-16/Mannschaft.jpgAm kommenden Samstag, um 18:00 Uhr müssen die Kurstädter erneut ersatzgeschwächt antreten. Diesmal gibt der letztjährige Tabellendritte der 2. Tischtennis-Bundesliga TTC indeland Jülich seine Visitenkarte ab. Der aktuelle Tabellenachte, der zwei Unentschieden, sowie einen Sieg und eine Niederlage bisher erzielen konnte, ist von der Papierform leicht favorisiert, so dass die Mannschaft um Spitzenspieler Kohei Sambe schon einen Sahnetag erwischen muss, um erfolgreich zu bestehen. Wir hoffen deshalb auf eine lautstarke Kulisse, die unsere junge Mannschaft nach vorne peitscht.

Nach dem missglückten Auftreten bei Borussia Dortmund geht es nun Woche für Woche bis zum 21. November um Meisterschaftspunkte. Dabei bleiben die Verantwortlichen nach dem sehr guten Saisonstart weiter beim Saisonziel Klassenerhalt. "Wir sind gut in die Saison gestartet, haben aber nun durch den Ausfall von Dominik (Scheja, Anmerkung der Redaktion) schwere Spiele vor uns. Insgesamt haben wir das Saisonziel Klassenerhalt ausgerufen, welches auch weiterhin unser Maßstab bleiben wird," so der sportliche Leiter Sven Rehde.

Im oberen Paarkreuz treffen Kohei Sambe und Dang Qiu auf den belgischen Meister Jean Lauric, der auch in der letzten Saison eine positive Bilanz im oberen Paarkreuz erzielen konnte. Auf Position zwei spielt der erst 21-jährige Japaner Yoshihiro Ozawa, der ebenfalls wie Sambe und Qiu in Frickenhausen am Butterfly-Stützpunkt von Vater Qiu trainiert. Hier rechnet sich der TTC OE gute Chancen aus, eine positive Bilanz in den Einzeln zu erzielen.

images/artikel/15-16/hermann2.jpgAuf Postion drei spielt mit Hermann Mühlbach der Deutsche Jugendmeister von 2007. Er soll im unteren Paarkreuz die nötigen Punkte für das Team von Trainer Miroslav Broda beisteuern. Spektakulär sind dabei seine fast bis zur Hallendecke hochgeworfenen Aufschläge. Der einzige echte Neuzugang ist Ewout Oostwouder. In diesem Jahr gewann er als 21-jähriger die niederländischen Meisterschaften und ist somit der zweite nationale Champion in den Reihen beim TTC Bindeland Jülich. Aktuell weist er allerdings eine 1:6-Bilanz auf, was sicherlich auch auf den nicht optimalen physischen Zustand des Holländers zurückzuführen ist.

 

Text: Jo Herrmann

Foto: TTC Jülich

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge