Spiel des Jahres in Bad Homburg – Der Rekordmeister kommt in die Kurstadt

Der TTC Ober-Erlenbach trifft im Viertelfinale um die Deutsche Pokalmeisterschaft als letzter verbliebender Zweitligist auf den Rekordmeister und Titelverteidiger Borussia Düsseldorf.

Die Begegnung findet am Mittwoch, den 14. Oktober um 19.00 Uhr in der Wingert-Sporthalle in Bad Homburg statt.

 images/artikel/15-16/DTTB-Pokal.jpg„Es ist für uns das Spiel des Jahres,“ so Teammanager Jo Herrmann, der sich auf den FC Bayern im Tischtennis riesig freut. „Nach dem Sensations-Sieg gegen den SV Werder Bremen nun den Top-Club schlechthin in Bad Homburg begrüßen zu dürfen, ist für uns der Knaller. Wir hoffen auf eine große Kulisse und werden mit unseren Fans im Rücken alles gegen den übermächtigen Gegner geben. Mit Timo Boll – aktuell leider verletzt – Patrick Franziska, Panagiotis Gionis und Kamal Achanta dürfen sich die Tischtennis-Fans auf einen Leckerbissen im Wingert Dome freuen.“images/artikel/15-16/duesseldorf_sieger_steinbrenner.jpg

Auch Borussia Manager Andreas Preuß zeigte sich von seiner Seite zufrieden mit dem Los: „Es ist ein gutes Los. Es hätte auch Grenzau werden können. Aber angesichts unserer derzeitigen Personalsituation wird es allerdings auch kein einfaches Spiel, zumal die Kulisse sicherlich für eine heiße Atmosphäre sorgen wird. Die Mannschaft des TTC ist jung und ambitioniert und hat in den Duellen David gegen Goliath nichts zu verlieren, wie sie schon bei ihrem Überraschungscoup gegen Bremen im Achtelfinale gezeigt hat. Wir sind gewarnt, wollen aber natürlich gewinnen und zum Final-Four-Turnier nach Ulm.“

Text: Jo Herrmann

Bild: Steinbrenner

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge