Pokal-Highlight gegen den SV Werder Bremen

images/artikel/15-16/DTTB-Pokal.jpgAm morgigen Donnerstag um 19:30 Uhr treffen die Schützlinge des TTC OE um Teamkapitän Jens Schabacker im Pokal auf den Erstligisten SV Werder Bremen. Der Einzug ins Pokal-Achtelfinale stellt den größten Erfolg der Vereinsgeschichte dar, so dass man entsprechend euphorisch in das Match gegen einen ganz Großen gehen kann.

 

Mit dem SV Werder Bremen kommt kein Geringerer als der Deutsche Meister von 2013 in die Kurstadt. In der letzten Saison verpasste man die Play Off Plätze knapp und will nun mit Neuzugang Kirill Skachkov in die Erfolgsspur zurück. Nach Siegen zum Auftakt in der Bundesliga und in der Champions League musste man zuletzt gegen TTF Liebherr Ochsenhausen eine herbe 0:3 Schlappe hinnehmen. Besonders freuen dürfen sich alle Tischtennis-Fans auf den deutschen Nationalspieler Bastian Steger. Neben ihm und Skachkov dürfte auch Constantin Cioti gesetzt sein. Die Nummer vier im Team ist der junge Rumäne Hunor Szöcs.images/artikel/15-16/Team SV Werder.jpg

Die drei Youngster Kohei Sambe, Dang Qiu und Dominik Scheja haben sich in dieser Woche alle mit dem A/B-Kader der deutschen Nationalmannschaft in Düsseldorf vorbereiten können. Dabei war auch Bastian Steger, der in den Ausscheidungsspielen um die letzten beiden Plätze für das EM-Aufgebot in Yekaterinburg seinen Kontrahenten Ricardo Walther und Ruwen Filus den Vortritt lassen musste. Jens Schabacker hat sich am Bundesstützpunkt Frankfurt auf dieses Pokal-Highlight vorbereiten können.

"Wir haben nichts zu verlieren und können frei aufspielen. Alle Spieler und natürlich auch unsere Fans freuen sich sehr auf diesen Pokal-Kracher," so der Sportliche Leiter Sven Rehde.

Text: Jo Herrmann

Foto: SV Werder

RMV Fahrplanauskunft - Button

Tischtennis-Gala KiO

KiO

Archivierte Beiträge