TTC OE gewinnt erstes Bundesliga-Heimspiel vor 230 Zuschauern mit 6:4

/artikel/15-16/20150906_151904.jpg

Im ersten Heimspiel des TTC Ober-Erlenbach gegen den 1. FC Saabrücken II waren 230 Zuschauer im Wingert-Dome. Mithillfe der Galactic Dancers gelang dem TTC OE ein guter Einstieg mit einem 3:1 Sieg des Doppels Schabacker/Sambe gegen Klein/Hilker. Das zweite Doppel Scheja/Qiu gegen Lakatos/Mutti entschied sich leider mit 2:3 knapp zu Gunsten des Gegners. In den Einzeln konnten dann die Neuzugänge Sambe und Qiu jeweils nach einem 0:1-Rückstand mit einem 3:1-Sieg überzeugen. Ebenfalls Neuzugang Mutti konnte trotz gutem Kampfgeist nicht über einen gewonnen Satz hinauskommen, Lakatos fand nach dem ersten Satz nicht mehr zurück ins Spiel und schien letztendlich die Siegeswillen verloren zu haben. Im dritten Einzel musste die Nr. 4 von Saarbrücken Markus Hilker leider aufgrund einer Verletzung das Spiel abschenken. Somit gewann Schabacker 3:0 kampflos. Diesen verlorenen Punkt konnte jedoch Dennis Klein mit einem souveränen 3:0 gegen unseren Dominik Scheja ausgleichen. Zwar konnten Mutti und Klein auf 5:4 verkürzen,jedoch stand der Sieg schon vorher beim Stand von 5:2 fest, da Hilker beim seinem zweitem Einzel ebenfalls nicht antreten konnte. Somit hatte der TTCOE den sechsten Sieg schon sicher und beendet das erste Saisonspiel erfolgreich mit 6:4. Somit ist der TTC OE Tabellenzweiter hinter TTC Fortuna Passau die mit 6:3 beim TuS Fürstenfeldbruck gewannen. In der Zuschauertabelle ist der "Wingert-Dome" schon wieder Tabellenführer mit großem Vorsprung...Zwinkernd

Alle Ergebnisse zum Spiel hier.

Text: Fabian Zhou & Tom Becker

Foto: Wieland Speer

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge