7-jährige Sophie Giebener spielt Hessische Jahrgangsmeisterschaften // Herren II heute um 13.00 Uhr letztes Gruppenspiel mit Fanunterstützung aus Ober-Erlenbach

images/artikel/14-15/Sophie Giebener KJM-Siegerin.jpgBlitzmeldung um 19 Uhr: Auch im Viertelfinale mit 4:0 gewonnen - super. Gratulation nach Gütersloh an die Hessenpokalsieger, die noch mehr wollen. Dank auch an die zahlreichen Fans vor Ort, die lautstark und mit Fantransparent unterstützt haben. Morgen um 9 Uhr steht das Halbfinale an gegen... (Gegner wird noch ermittelt). 

14:15 Uhr: 4:0 Sieg für den TTC OE und damit geht es um 16:00 Uhr im Viertelfinale weiter.

13:45 Uhr: 3:0 für den TTC OE gegen TTC Seelbach-Schuttertal aus Südbaden. Der erste Platz in der Gruppe rückt immer näher. Im Doppel spielen Sina Scharei und Sören Sobek.

Das jüngste aktive Mitglied des TTC OE spielt an diesem Wochenende in Pohlheim bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften mit. Die meisten ihrer Gegnerinnen sind bereits 9 oder 10 Jahre alt. Deshalb lautet das Motto auch "Dabei sein und Spaß haben" mit weiteren 63 Mädels und 120 Jungs. Insgesamt sind also 184 Spielerinnen und Spieler in sechs Klassen am Start. Sie sind maximal 12 Jahre alt. Liebe Sophie, wir drücken Dir ganz fest die Daumen und wünschen Dir tolle Eindrücke in Mittelhessen. Offizieller Bericht des HTTV siehe unten

Fanbus nach Gütersloh ist heute um 8.40 Uhr gestartet

Nun bekommen die Jungs der Bundesliga-Reserve weitere Unterstützung. Heute morgen sind einige TTCOE-Fans nach NRW gefahren, um dort ab 13.00 Uhr beim letzten Gruppenspiel gegen TTC Seelbach-Schuttertal aus Südbaden live dabei sein zu können. Es ist das Spiel um den Gruppensieg. Derzeit sind Hampl und Co. erster und die "Badenser" zweiter. Ein erster Platz wäre besser für die Setzung im Viertelfinale, welches dann um 16.00 Uhr gespielt wird. Morgen ist um 9 Uhr Halbfinale und um 12 Uhr das Endspiel angesetzt. Zur Homepage des Durchführers und allen Ergebnissen geht es hier.

Text: Pressesprecher Wieland Speer

Foto: Björn Sobek 

Hessische Jahrgangsmeisterschaften beim Nachwuchs – Beim NSC Watzenborn-Steinberg werden am Samstag und Sonntag Sieger und Platzierte in drei Altersgruppen ausgespielt - 184 Akteure (64 Mädchen/120 Jungen) eingeladen

(fr) Nicht mehr, wie bis vor fünf Jahren traditionell an einem Spieltag (Christi Himmelfahrt), sondern wie seit 2011 finden auch die diesjährigen hessischen Tischtennis-Jahrgangsmeisterschaften beim Nachwuchs wieder am Wochenende über zwei Turniertage statt. Die Sieger und Platzierten werden auch nicht mehr wie früher nach dem doppelten K.O.-Sytem ermittelt, sondern seit dder Umstellung in Gruppenspielen mit anschließender K.O.-Runde. In der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule (Fortweg) werden an 16 Tischen beim Durchführer NSC Watzenborn-Steinberg die Wettbewerbe am Samstag und Sonntag (jeweils ab 10.00 Uhr) in je drei Altersklassen bei den Jungen und Mädchen ausgetragen. Unter der Gesamtleitung des Ressortleiters Wolfgang Gebauer (Jugendsport) gehen hier 120 Jungen und 64 Mädchen an die Tische, die sich über die zuvor ausgetragenen jeweiligen Jahrgangsmeisterschaften der vier hessischen TT-Bezirke Nord, West, Mitte und Süd qualifiziert haben.

Mit jeweils 52 Teilnehmern stellen die Bezirke Mitte (23 Mädchen/29 Jungen) und Süd (17/35) die größten Kontingente der insgesamt 184 Starter, gefolgt vom Bezirk West (51-17/34) und Nord (29-7/22).

Im Vorjahr waren von den 188 eingeladenen Teilnehmer 187 an den Tischen, die insgesamt sechs Sieger kamen dabei aus den Bezirken Mitte (3), Süd (2) und West (1).

Die Spielzeiten:

Samstag (16.) -10.00 Uhr: Mädchen und Jungen Altersklasse I (1.1.bis 31.12.2003); 14.00 Uhr: Jungen AK III (1.1.2005 und jünger).

Sonntag (17.) - 10.00 Uhr: Mädchen und Jungen AK II (1.1. bis 31.12.2004); 14.00 Uhr: Mädchen AK III (1.1.2005 und jünger).

Norbert Freudenberger, Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit HTTV

Die Teilnehmer:

NORD (29 Teilnehmer – 7 Mädchen/22 Jungen):

AK I:

- Mädchen (3): Sophia Klee (SC Niestetal), Chantal Preis (SC Neukirchen), Amelie Reitmeier (TTV Stadtallendorf).

- Jungen (7): Kolja Beck (TuSpo Rengershausen), Jonathan Brinkmann (TuS Zimmersrode), Vico Generotzky (SVH 45 Kassel), Rene Gill (TSV Besse), Luca Köllner (SC Niestetal), Tim Lengemann (TSV Röhrenfurth 04), Christian Lohr (SV Viktoria Unshausen).

AK II:

- Mädchen (0):

- Jungen (6): Tim Burkard (TTC Richelsdorf), Ole Güde (SV Nothfelden), Matthias Sauer, Finn Wolfert (beide TTV 06 Aulatal), Silas Schmiedek (TV Hess.-Lichtenau), Philipp Umbach (SC Niestetal).

AK III:

- Mädchen (4): Lea Marisa Deisenroth, Hannah Liebig (beide SC Niestetal), Anna Lückel (TTC Calden-Westuffeln), Anna Theresia Wittich (TTC Richelsdorf).

- Jungen (9): Leon Graf, Tyler Köllner, Elias Semmler (alle beide SC Niestetal), Nils-Merlin Hahn (TTV 06 Aulatal), Jan Hoos (TTV Stadtallendorf), Adrian Kilian (TSV Breitenbach), Conrad Köpp, Fabian Reimann (beide SVH 45 Kassel), Alexander Maximow (TTG Morschen-Heina).

MITTE (52 Teilnehmer – 23 Mädchen/29 Jungen):

AK I:

- Mädchen (10): Marie Krieger, Lena Baier (beide SG Marbach), Rialda Memovic (TV Okarben), Elisa Mest (SC Lanzenhain), Carolin Obst (TS Großauheim), Ivonne Pfohl (SV Herbstein), Sophia Weidner (TTC Bernbach), Hanna Vey (SG Hettenhausen), Jennifer Malkus (TTG Kirtorf-Ermenrod), Marie-Christin Preußer (TTC Höchst/Nidder).

- Jungen (9): Fabian Freund (TLV Eichenzell), Carlo Garweg (KSV Niesig), Nico Kern (TTC Lieblos), Jannik Neiter (TTC 98 Hain-Gründau), Tim Neuhof, Christian Spee (beide NSC Watzenborn-Stbg.), Tom Sauer (DJK-SSV Großenlüder), Simon Winterstein (SG Bruchköbel), Marcel Zaplana-Ollmann (TTC Steinfurth).

AK II:

- Mädchen (7): Anastasia Dietz (TSV Groß-Eichen), Vicky Jöckel (SC Lanzenhain), Laura-Sophie Och (TTC Müs-Bad Salzschlirf), Emily Riebel (TS Großauheim), Jule Vaupel (SV Viktoria Nieder-Ofleiden), Lara Böhm (TTC Florstadt), Linda Seibert (TTC Wißmar).

- Jungen (9): Noah Keller (DJK-SSV Großenlüder), Dean Klajic (TS Großauheim), Marwin Mack (TTC GW Mittelkalbach), Michael McChesney (TSV Butzbach), Kevin Rohde (TSV Beuern), Christian Schmirler (TTC Florstadt), Johannes Zöll (KSV Niesig), William Wahl (VfL Lauterbach), Simon Helbing (TTC Steinfurth).

AK III:

- Mädchen (6): Jona Bomberg (TTC Florstadt), Julia Konnertz (TTG Kirtorf-Ermenrod), Sina Mattern (TTC Wißmar), Sarah Rau (SG Hettenhausen), Lea Maria Wahl (SC Lanzenhain), Svenja Stein (VfL Lauterbach).

- Jungen (11): Alwin Bläser (KSG Unterreichenbach), Florian Fischer (TTC Neuberg), Justin Galljamov (FV Horas Fulda), Timo Schneider (TTC Assenheim), Till Schwichtenberg (TV Angersbach), Bennet Teppich (SG Hettenhausen), Justin Uong, Finn Welcker (beide TTC Florstadt), Mark Weiß (TSG Gießen-Wieseck), Jakob von Dörnberg (TV Roßdorf), Florian Lange (NSC Watzenborn-Stbg.).

WEST (51 Teilnehmer – 17 Mädchen/34 Jungen):

AK I:

- Mädchen (6): Floriane Eichner (TV Wallau), Katharina Hardt (TG Oberjosbach), Tabea Ibel, Clarissa Lippitz (beide TTF Oberzeuzheim), Lea Wagner (TTC Merkenbach), Anabel Beck (DJK SG BW Lahr).

- Jungen (12): Malte Joshua Klute (TV Wallau), Sandor Koch (TSV Engenhahn), Leo Launhardt (TTF Oberzeuzheim), Marc Lorenz (TuS Kriftel), Cyril Menner (TG Oberjosbach), Mateusz Niescior, Leon Schopf (beide VfR Wiesbaden), Ioannis Papadopoulos (TV Stierstadt), Tjark Ruppmann (TV Bad Schwalbach), Mattis Schubert (TSG Ehlhalten), Lennart Schlotter (TTC RW Biebrich), Kenan Öztürk (TV Igstadt).

AK II:

- Mädchen (5): Michelle Klein (TuS Nordenstadt), Basima Posselt (TTC Elz), Kathrin Sablina (TTC RW Biebrich), Sarah Timur (SG Anspach), Despina Katidou (TTV Eibingen).

- Jungen (11): Finn Baebenroth (TG Oberjosbach), Niklas Cibis (TV Igstadt), Jan Ecker, Jamie Fey (beide TSG Sulzbach), Sebastian Grünewald (VfR Wiesbaden), Hendrik Herzog (TuS Nordenstadt), Tom Laser, Leonard Oehl (beide TuS Hornau), Louis Schumacher (FT Wi.-Schierstein), Leif Peter (TV Wallau), Rick Reiter (TTC Elz) 

AK III:

- Mädchen (6): Carolin Beck (DJK SG BW Lahr), Sophie Giebener (TTC Ober-Erlenbach), Mia Meteling (TTF Oberzeuzheim), Tiziana Schuh, Finja Morgenstern (beide TTC GW Staffel), Ilona Leinweber (TTC Ehringshausen).

- Jungen (11): Timon Bischofs, Timon König (beide VfR Wiesbaden), Lars-Marian Doleschal, Amir Ben-Hazaz (beide TTC RW Biebrich), Tayler Fox, Dersim Saglam (beide TV Bad Schwalbach), Benjamin Kaiser (TuS Nordenstadt), Fabian Karsay (TV Kostheim), Jan Klingenberg (SG Anspach), Nils Lambeck (SG Oberbiel), Nils Rau (TuS Steinbach).

SÜD (52 Teilnehmer – 17 Mädchen/35 Jungen):

AK I:

- Mädchen (5): Joana Schulz (TTC Heppenheim), Eva Estelle Friedrich (TTC Groß-Rohrheim), Celine Götz (TGS Hausen), Rosa Harnischmacher (TG Bornheim), Dilber Polat (TSV Höchst).

- Jungen (12): Dennis Arnitali, Dewin Arnitali (beide DJK-SpVgg. Mühlheim), Sinedin Babic (TSG Nordwest Frankfurt), Lorenz Bode (TV Bergen-Enkheim), Lukas Dingeldein (VfR Fehlheim), Edin Donlagic (DJK SV Eiche Offenbach), Thomas Hartel (TGS Jügesheim), Jannik Löffler (TSV Lindenfels), Jacob Nissen (TV Dreieichenhain), Paul Vetter (TSV Höchst), Finn Müller (DJK BW Münster), David Tornow (DJK-TTC Ober-Roden).

AK II:

- Mädchen (8): Anika Braun, Julia Michelmann, Dhara Ries (alle DJK BW Münster), Lilly Kern (TTC Eintracht Pfungstadt), Leonie Breitwieser (DJK-TTC Ober-Roden), Natalie Gliewe (TV Bürstadt), Johanna Knapp (TSV Ellenbach), Kim Wamser (TSK SW Rimbach).

- Jungen (14): Enes Bilici, Max Meinel (beide DJK BW Münster), Luis Carnier (TTV Gräfenhausen), Alessandro Felzer (DJK SV Eiche Offenbach), Julian Müller, Constantin Morweiser (beide TV Bürstadt), Matti Krämer (TSV Klein-Umstadt), Fabio Kurpiela (SG Egelsbach), Alessandro Pistara (Eintracht Frankfurt), Liam Rauck (TTC Heusenstamm), Esben Reichenbach (TGS Jügesheim), Noah Burnett (TSK SW Rimbach), Nico Gajek (TV Eschersheim), Nico Hämel (TG Obertshausen).

AK III:

- Mädchen (4): Svenja Erhardt (TSV Ellenbach), Brenda Rühmkorff (DJK-TTC Ober-Roden), Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt), Luana Vogel (TTC Heusenstamm).

- Jungen (9): Efekan Bulut (SV Klein-Gerau), Parssa Farzan, Robert Tertilt (beide TSV Sachsenhausen), Richard Johannis (TG Bornheim), Tim Kieselbach (TTV Gräfenhausen), Linus Merten (TSV Nieder-Ramstadt), Falk Saufhaus (TSV Günterfürst), Bastian Schubert (VfR Fehlheim), Johannes Siefert (SV Airlenbach).

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (12.-14.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge