Wieland Speer sucht "Tischtennis-Tänzer" // Timo Boll und Patrick Franziska im Achtelfinale bei WM

/artikel/14-15/Tanz in den Mai.jpg

Blitzmeldung am 1. Mai um 11.00 Uhr: Timo Boll gewinnt gegen den Penholderspieler Chun Ting WONG aus Hongkong mit nach einem sehr spannenden fünften Satz mit 14:12 sowie 4:1 und steht nun auch im Viertelfinale der WM. Damit hat unser TTCOE-Mitglied Helmut Hampl zwei seiner Spieler unter den besten Acht bei der WM. Herzlichen Glückwunsch! 

Blitzmeldung am 1. Mai um 9.50 Uhr: Patrick Franziska besiegt Lei KOU aus der Urkraine mit 4:2 und steht nun im Viertelfinale in Suzhou (China). Timo Boll spielt gleich gegen Chun Ting WONG aus Hongkong. Irene Ivancan verlor erwartungsgemäß mit 0:4 gegen Ning DING (China), die die Nr. 1 der Welt bei den Damen ist. Hier geht es zu aktuellen Ergebnissen von heute. Hier geht es zum Liveticker und hier zum Livestream.

An vielen Orten in Deutschland wird in der heutigen Nacht wieder in den 1. Mai getanzt. Das es auch zumindest einen "Tischtennis-Tanz oder Ping-Pong-Dance" gibt, zeigt dieses Video. Der Tanz ähnelt ein wenig dem bekannten Schatten-Training mit Musik für eine Trainingsgruppe... 

Vielleicht möchte die/der eine oder andere etwas ähnliches einstudieren. Diplomtrainer Wieland Speer sucht Interessenten - möglichst Kinder und Jugendliche, die gern Tischtennis spielen sowie ein gutes Rhythmus-Gefühl haben und die diese Performance für einen Auftritt einstudieren möchten. Für die wettkampffreie Zeit ist das vielleicht auch eine tolle Alternative zum herkömmlichen Aufwärm-, Konditions-, Koordinations- und Techniktraining?!

Der Auftritt soll am 23. Mai bei den Stadtmeisterschaften in Frankfurt erfolgen um 14.30 Uhr in der Carl-von-Weinberg-Schule, vielleicht auch im Rahmen des LIEBHERR TTBL-Finales einen Tag später in der Fraport-Arena ab 13.00 Uhr beim Spitzenspiel zwischen Borussia Düsseldorf - TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Interessenten wenden sich bitte direkt an Wieland Speer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 06104-7761648. Erstes TT-Tanztraining ist am nächsten Dienstag, den 5. Mai von 19.00 bis 19.45 Uhr im Foyer der Wingert-Sporthalle in der Seulbergerstr. 79 in Bad Homburg.

Text: Pressesprecher Wieland Speer

Grafik: Wieland Speer

Timo Boll und Patrick Franziska im Achtelfinale bei Weltmeisterschaft in China

Quelle DTTB:

Suzhou. Drei Aktive wollen am Tag danach den "rabenschwarzen" Mittwoch für Deutschland bei der WM in Suzhou vergessen machen. Der erste Sieg des fünften Turniertags für Deutschland ist schon eingefahren: Irene Ivancan steht im Achtelfinale. Mit einer tollen kämpferischen und taktischen Leistung besiegte sie die Südkoreanerin Park Youngsook in sieben Sätzen.

Patrick Franziska überwand Marcos Freitas in beeindruckender Manier und steht ebenfalls in der Runde der besten 16. Timo Boll biss sich gegen Joao Monteiro durch.

Herren-Einzel, 3. Runde (32) 
Patrick Franziska - Marcos Freitas POR 4:1 (11,7,10,-5,6)
Franziska: Es ist schwer zu sagen, ob es mein bestes Spiel überhaupt war, aber es war definitiv eins meiner besten. Es hat alles gepasst. Ich habe mich gut bewegt, so gut wie noch nie. Ich hatte keine großen Konzentrationslöcher, außer vielleicht im Vierten, war immer präsent am Tisch. Ich habe schon im ersten Satz gemerkt, dass heute was geht. Auch dass ich den dritten Satz bei 8:10 noch gedreht habe, hat mir weiteres Selbstvertrauen gegeben. Richtig realisiert habe ich aber erst beim Matchball, dass ich gewinnen würde.
Gegen Freitas muss ich aggressiv spielen, muss diese Bälle aber auch treffen und darf sie ihm nicht einfach diagonal auf den Schläger spielen. Dann blockt er mir die Bälle rein. Ich muss druckvolle Bälle spielen und die dann gut platzieren. Das gelingt mir nicht immer.
Meinen Gegner in der nächsten Runde gucke ich mir gleich noch an. Sie sind beide keine Top-10-Spieler wie Freitas, stehen aber zu Recht in dieser Runde. Kou Lei hat unter anderem Basti geschlagen, Pattantyus Chuang Chih-Yuan.
Freitas: Natürlich bin ich mit meinem Auftritt nicht zufrieden. Ich hatte mir für die WM viel vorgenommen. Ein paar kleine Chancen hatte ich, zum Beispiel im ersten Satz und die 10:8-Führung im dritten. Die habe ich nicht genutzt. Patrick war mir heute in allen Belangen überlegen.

Timo Boll - Joao Monteiro POR 4:3 (5,-7,-10,12,7,-3,10)

Achtelfinale am Freitag
Franziska - Kou Lei UKR
Boll - Wong Chun Ting HKG

3. Runde (32) am Donnerstag
Ivancan - Park Youngsook KOR 4:3 (7,-7,-9,7,9,-8,8)

Achtelfinale am Freitag
Irene Ivancan - Ding Ning CHN

Zum Live-Streaming (Alle vier Tische)

Zum Live-Ticker

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (12.-14.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge