Maurice Schieler gewinnt A-Schüler vor Daniel Tkalitsch // David Knopf wird Zweiter bei den B-Schülern // Mübin Alku 3. Platz bei der Jugend // 83. Nationale Tischtennis-Meisterschaften der Damen und Herren // B-Schüler gewinnen 6:0 gegen Seulberg

/artikel/14-15/Schieler und Tkalitsch.jpgBei den Kreisendranglistenspielen des Hochtaunus-Kreises vom vergangenen Wochenende erzielte der Nachwuchs des TTC OE tolle Ergebnisse. Mit 11:0 Spielen und 33:5 Sätzen gewinnt Maurice Schieler (Foto ganz oben) die A-Schüler-Konkurrenz vor seinem Vereinskameraden Daniel Tkalitsch (Foto links), der 9:2 Spiele und 30:15 Sätze erzielt. Den vierten Platz erzielte Max-Emanuel Bartsch mit 6:5 Spielen und 24:19 Sätzen. Auch der B-Schüler David Knopf spielte dort mit war am Ende auf Platz Elf mit zwei Siegen bei 12 Teilnehmern. 
 
Dafür wurde er aber bei den B-Schülern dann Zweiter mit 6:1 Spielen und 19:4 Sätzen hinter Daniel Apelbaum von der SG Anspach, der kein Spiel verlor. 
 
Bei der Jugend waren dann gleich fünf TTC OE-Spieler am Start. Den dritten Platz belegte Mübin Alku mit 6:3 Spielen und 22:12 Sätzen. Daniel Tkalitsch wurde Vierter mit 4:5 Spielen und 15:18 Sätzen. Maurice Schieler wurde Siebter mit 3:6 Spielen und 16:21 Sätzen, Felix Wenigmann Achter mit ebenso 3:6 Spielen und 14:21 Sätzen und Zehnter wurde Lennart Petersen mit 2:7 Spielen und 11:23 Sätzen. Euch allen herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen und weiterhin viel Erfolg in der Punktrunde sowie bei den Bezirksranglistenspielen.
 
Bilder von den Siegerehrungen sind hier zu finden.

83. Nationale Deutsche Tischtennis-Meisterschaften in Chemnitz

Unter den insgesamt 96 Teilnehmern zwei Damen und vier Herren des hessischen Verbandes

Bericht von Norbert Freudenberger, Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit des HTTV

(fr) Nach den letztjährigen deutschen Titelkämpfen im hessischen Wetzlar finden die 83. nationalen Tischtennis-Meisterschaften der Damen und Herren jetzt vom heutigen Freitag bis zum Sonntagnachmittag in Chemnitz (Sachsen) statt. Insgesamt jeweils 48 Damen und Herren gehen hier in den den Messehalle Chemnitz (Messeplatz 1) beim Durchführer BSC Rapid Chemnitz an die Tische um ihre Titelträger im Einzel und Doppel zu ermitteln.

Die Meisterschaften beginnen am heutigen Freitag um 14.00 Uhr mit der Qualifikation im Einzel. Dabei kämpfen jeweils 32 Qualifikanten bei Damen und Herren in je acht Vierer-Vorrundengruppen um den Einzug in die Hauptrunden (jeweils die Gruppenersten – zweiten). Am Samstag ab 12.00 Uhr greifen dann auch die bereits jeweils vorab gesetzten 16 Damen und Herren ins Turniergeschehen ein. Beriewts um 10.00 Uhr stehen hier die ersten Doppel im Zeitplan. Am Sonntag geht es dann ab 10.00 Uhr mit den Halbfinalbegegnungen weiter und nach dem Umbau auf nur noch einen Tisch beginnttn dann ab 14.00 Uhr der Final-Block.

Die Doppel werden gleich im einfachen K.O.-System ausgetragen, wobei die vorab gesetzten Kombinationen hier ab dem Achtefinale eingreifen.

Am breitesten in Chemnitz vertreten ist der Westdeutsche Tischtennis-Verband mit 21 Einzelstartern, darunter auch die früheren hessischen Spieler Timo Boll und Patrick Franziska (beide Düsseldorf).

An Position eins im Einzel gesetzt sind Dimitrij Ovtcharov (Orenburg) und Han Ying (Tarnobrzeg) als Nummern sechs und neun der Weltrangliste.

Nach seinem letzten DM-Titel 2009 in Bielefeld, zählt aber natürlich auch der bisher neunfache Deutsche Einzelmeister Timo Boll in Chemnitz mit zu den Topfavoriten.

Der hessische Verband wird in Chemnitz bei den Damen durch Anne Bundesmann und Janina Kämmerer (beide vom Drittbundesligisten TSV Langstadt) vertreten; beide den Herren durch: Ruwen Filius (vom Erstligisten TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), von Julian Mohr und Jens Schabacker (beide vom Drittliga-Tabellenführer TTC Ober-Erlenbach) sowie von Michael Mengel vom Oberligisten TG Langenselbold. Als Ersatz hofft zudem noch Dennis Müller vom Drittligisten TTC Seligestadt auf einen Nachrückerplatz.

 
B-Schüler gewinnen 6:0 gegen Seulberg
Unsere Jüngsten haben souverän am Dienstag gewonnen und sind nun wieder auf Platz 2 in der Kreisliga - SUPER!
 TTC Ober-Erlenbach 1987SV 1920 Seulberg1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D1 Kessler, Nicolas 
Wohlers, Lasse
Kullig, Ole 
Funk, Christoph
11:7   11:4   11:7       3:0   1:0  
D2-D2 von Aufschnaiter, Luca 
Reichert, Aaron
Wolfrom, Jonas 
Wolfrom, Lukas
11:5   11:3   11:3       3:0   1:0  
 
1-2 Kessler, Nicolas Wolfrom, Jonas 12:10   11:7   11:8       3:0   1:0  
2-1 von Aufschnaiter, Luca Kullig, Ole 11:6   11:3   11:8       3:0   1:0  
3-4 Wohlers, Lasse Funk, Christoph 11:5   11:1   11:2       3:0   1:0  
4-3 Reichert, Aaron Wolfrom, Lukas 11:5   3:11   13:11   5:11   11:5   3:2   1:0  
1-1 Kessler, Nicolas Kullig, Ole              
2-2 von Aufschnaiter, Luca Wolfrom, Jonas              
3-3 Wohlers, Lasse Wolfrom, Lukas              
4-4 Reichert, Aaron Funk, Christoph              
  Bälle: 209:122   18:2 6:0

Text: Pressesprecher Wieland Speer
Fotos: Ralph Geiger 
 
Spielbetrieb - Rückschau
Tag Datum Zeit(Halle)LigaHeimmannschaftGastmannschaftSpiele   
Di. 03.03.2015 18:20   (1)   SBKL TTC Ober-Erlenbach 1987 SV 1920 Seulberg  6:0      
Spielbetrieb Vorschau
Tag Datum Zeit(Halle)LigaHeimmannschaftGastmannschaftSpiele   
Do. 05.03.2015 20:15   (1)   3. Kreisklasse TTC Friedrichsthal TTC Ober-Erlenbach 1987 VII         
    20:15   (1)   HBOL TTC Ober-Erlenbach 1987 II TV 1886 Igstadt         
Fr. 06.03.2015 20:15   (2)   Kreisliga TTV Burgholzhausen-Köppern III TTC Ober-Erlenbach 1987 V         
    20:15   (1)   1. Kreisklasse TTC Ober-Erlenbach 1987 VI TSG Usingen 1846 II         
Sa. 07.03.2015 11:00   (1)   SVL TTC Ober-Erlenbach 1987 II TG 1887 Unterliederbach         
    11:00   (1)   MJKL TTC Ober-Erlenbach 1987 II SG Hausen II         
    13:00   (1)   MJBOL TTC Ober-Erlenbach 1987 TuS Et. Wiesbaden 1846         

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Sommercamp 2017

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge