Vier Siege für den TTC OE // Die ersten "Liveticker-Selfies" sind eingetroffen // Vorfreude auf DTTB-TOP-12 der Jugend

/artikel/14-15/Langstadt-Selfie.jpgGestern und heute wird gefeiert. 9:2 für die Herren III, 9:7 für die Herren VI am Freitag sowie 6:0 für die Jugend und 6:2 für unsere Bundesligatruppe am heutigen Samstag beenden einen erfolgreichen Januar. Im Moment sind neun Mannschaften des TTC OE Erster, Zweiter oder Dritter in der Tabelle. Glückwunsch und Gratulation an Euch alle.

O-Töne zum Spiel in Siek

Jens Schabacker: "Wir sind dem Aufstieg in die 2. Bundesliga durch den gestrigen 6:2 Sieg wieder etwas näher gekommen. Jeder konnte dazu wichtige Punkte beisteuern, sodass das ein guter Mannschaftserfolg war. Ein bisschen enttäuscht war ich, dass Keini und ich unsere Weiße Weste im Doppel nicht behalten konnten. Die Enttäuschung konnte ich aber wieder relativ schnell durch einen ungefährdeten Einzelerfolg relativieren. Jetzt heißt es in den kommenden Wochen nochmal vollste Konzentration aufzubauen, damit wir die letzten 3 Spiele auch noch erfolgreich beenden können. Und mit so einem sensationellen Fan-Club, der uns sogar bis nach Hamburg gefolgt ist und uns nach vorne gepeitscht hat, bin ich auch optimisitisch, dass wir unser Ziel erreichen werden. Danke für die großartige Unterstützung! :-) Nun heißt es: ATTACKE!"

Julian Mohr: "Der 6:2 Sieg war natürlich wichtig für uns. Heute können wir ganz entspannt die Spiele von Brackwede verfolgen. Aber ich bin überzeugt davon, dass wir unsere letzten 3 Spiele gewinnen werden, um den Aufstieg zu realisieren. Meine spielerische Leistung war okay. Vielen Dank an unsere Fans!"

Teammanager Jo Herrmann : "Nach dem klaren Sieg in der letzten Woche in Berlin hat die Mannschaft nach dem 2:2 Pausen-Stand nochmals zulegen können und sich letztlich souverän durchgesetzt. Unsere mitgereisten Fans haben uns frenetisch angefeuert. Der SV Siek hat sich erneut als toller Gastgeber erwiesen. Auch dafür Danke."

Dominik Scheja: "Das war heute wieder eine sehr gute Mannschaftsleistung. Man merkt, dass alle gierig auf den Aufstieg sind und die Euphorie sowie der Wille uns voran treibt. Dazu kam noch, dass die Zuschauer uns nach vorne gepuscht haben. Einfach toll, die besten Fans zu haben. 35 Leute fahren mit - einfach Wahnsinn. Ich selber habe heute im Doppel sehr gut gespielt, in meinem ersten Einzel habe ich aber ein paar Chancen liegen lassen. Im zweiten Einzel war ich spielerisch nicht auf der Höhe, aber ich habe mich durchgekämpft und bin froh, dass ich gegen Lohse gewinnen konnte zum 6:2 Endstand."

Thomas Keinath: "Das war ein klarer Sieg heute. Alles ist gut gelaufen. Ich hoffe, dass sich langsam was bewegt und es aufwärts geht." 

Anmerkung von Pressesprecher Wieland Speer zur Aussage von "Keini": "Die finanziellen Voraussetzungen für einen Spielbetrieb in der 2. Bundesliga 2015-16 sind zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht sicher gestellt. Der TTC OE muss bis zum 15. März beim Deutschen Tischtennis-Bund für die 2. und/oder 3. Bundesliga die Teilnahme- und Verpflichtungserklärungen abgegeben haben. Es bleiben also noch sechs Wochen Zeit!"

Zum heutigen Liveticker-Spiel in Siek

/artikel/14-15/Gruppenfoto in Siek.jpg33 Leute im Gruppenfoto beim SV Siek und zahlreiche User am Liveticker

Die ersten "Liveticker-Selfies" sind eingetroffen. Das Foto rechts zeigt den Liveticker beim Bundesliga-Spitzenspiel der Damen TSV Langstadt - TTC Rödinghausen. Mal sehen wie viele kreative Bilder noch eintreffen und wer letztlich die Preise gewinnen wird...

images/artikel/14-15/DTTB TOP 12.jpgVorfreude auf DTTB-TOP-12 der Jugend vom 20. bis 22. Februar

Wenn Freitags ab 16.00 Uhr die besten Nachwuchsspieler Deutschlands im "Wingert-Dome" trainieren, kann jeder Besucher kostenfrei zuschauen. Am Samstag und Sonntag jeweils ab 9.00 Uhr starten dann die Wettkämpfe der jeweils 12 Mädchen, Jungen, Schülerinnen und Schüler um die Plätze für die Nationalmannschaft auszuspielen. Der TTC OE freut sich auf diese besondere Bundesveranstaltung zu der auch viel Prominenz erwartet wird. Das Turnier ist auch eine ideale Möglichkeit für alle Nachwuchstrainer der Region Anschauungsunterricht zu nehmen und die eigene Jugend zu motivieren, sich die besten 48 in Deutschland anzuschauen. Die ersten Fotos der Teilnehmer sind in diesem Album bereits hinterlegt.

Text: Pressesprecher Wieland Speer

Fotos: TSV Langstadt und TTC OE

Plakatmotiv: aleX-photo

Spielbetrieb - Rückschau
Tag Datum Zeit(Halle)LigaHeimmannschaftGastmannschaftSpiele   
Fr. 30.01.2015 20:00  t   (1)   HBK Bremthaler TTV TTC Ober-Erlenbach 1987 III  2:9   Spielbericht genehmigt  
    20:15   (1)   1. Kreisklasse TTC Ober-Erlenbach 1987 VI TV Oberstedten 1887 III  9:7      
Sa. 31.01.2015 10:00     H3.KK6 TTC Ober-Erlenbach 1987 VII SC Eintracht Oberursel 1957 IV  3:4   Spielbericht genehmigt  
    11:00   (1)   MJBOL TuS 1884 Kriftel TTC Ober-Erlenbach 1987  0:6      
    15:00   (2)   SHL VfR Wiesbaden TTC Ober-Erlenbach 1987   5:5      
    15:00   (1)   BL3 H SV Siek TTC Ober-Erlenbach 1987  2:6      

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Sommercamp 2017

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge