Jo Herrmann - Der Tischtennis-Manager; Boll im Worldcup-Halbfinale gegen Zang Yike; "Man of the Day" Aruna aus Nigeria

/artikel/14-15/Aruna beim Interview.jpg

Zum aktuellen Interview mit Jo Herrmann in der Taunuszeitung.

Beim LIEBHERR Men's World Cup in Düsseldorf stehen die Halbfinalisten fest. Am Sonntag kämpfen Timo Boll und Zhang Jike sowie Ma Long und Jun Mizutani um den Einzug in das Endspiel des mit 150.000 US-Dollar dotierten Turniers. Im deutschen Viertelfinal-Duell behielt Timo Boll nach zuletzt mehreren Niederlagen bei wichtigen Events gegen Kumpel Dimitrij Ovtcharov klar mit 4:0 die Oberhand. Mehr...

Quelle: tischtennis.de

Foto: Wieland Speer

Aruna lässt Peng verzweifeln; Afrikaner will nun in die Bundesliga

Der Nigerianer Quadri Aruna (Foto), in Gruppe 4 als Außenseiter gestartet, glänzte und sorgte mit seinem glatten Gruppensieg für die größte Überraschung am Freitag. Am Samstag brach dann das Aruna-Fieber im weiten Rund der schmucken Eishockey-Arena aus. Der Weltranglisten-73. knüpfte nahtlos an seine Auftritte der Gruppenphase an und verblüffte auch den Hongkong-Chinesen Tang Peng, aktuelle Nummer 16 der Welt, mit seinem Mix aus unbändigem Siegeswillen und teilweise eng am Körper gezogenen Topspins, die nicht aus dem Lehrbuch stammen, aber ungemein wuchtig, platziert und mit viel Spin auf der anderen Seite des Tischs einschlagen. Fast jeder Vorhandzieher des 1,77 Meter großen Afrika-Meisters führte zum Punkt, sofern er auf die Platte kam. Tang, gewiss kein Neuling in dem Geschäft, blickte ein ums andere Mal hilflos und verzweifelt gen Himmel - doch auch der wollte nicht helfen. Aruna siegte mit 7:11, 11:9, 12:10, 8:11, 11:9 und 11:3. Danach badete er in den Ovationen der neu gewonnenen Fans, die seinen Namen in Sprechchören skandierten, die später auch im Viertelfinale gegen Zhang - sogar nochmal einen Tick verstärkt - die Geräuschkulisse im ISS-Dome prägen sollten. Leider verlor er dann dann doch trotz 1:0 Satzführung gegen den Weltmeister, Olympiasieger und Worldcupsieger Zhang Jike aus China mit 2:4 (6,-7,-4,-7,8,-8). Aber dann war er der gefragteste Mann in der Halle, selbst in der kleinsten Ecke musste er noch Interviews geben.

Quelle: TT-NEWS

Foto-Impressionen und Videos vom World-Cup

LIEBHERR Men's World Cup 2014

Halbfinale am Sonntag

11.30 Uhr: Ma Long CHN - Jun Mizutani JPN
12.15 Uhr: Timo Boll - Zhang Jike CHN
---Pause---
15.00 Uhr: Spiel um Platz drei
15.45 Uhr: Finale

Viertelfinale am Samstag

Ma Long CHN - Tiago Apolonia POR 4:0 (10,8,6,1)
Jun Mizutani JPN - Chuang Chih-Yuan TPE 4:1 (-5,11,6,6,13)
Timo Boll - Dimitrij Ovtcharov 4:0 (8,8,5,1)
Zhang Jike CHN - Quadri Aruna NIG 4:2 (-6,7,4,7,-8,8)

Achtelfinale am Samstag
Ma Long CHN - Kenta Matsudaira JPN 4:0 (6,4,4,2)

Marcos Freitas POR - Tiago Apolonia POR 0:4 (-6,-9,-2,-5)

Chuang Chih-Yuan TPE - Chen Chien-An TPE 4:2 (8,3,-3,-9,8,10) 

Jun Mizutani JPN - Panagiotis Gionis GRE 4:0 (2,10,11,3)

Dimitrij Ovtcharov - Kamal Achanta IND 4:3 (-9,7,6,-8,5,-11,10)

Timo Boll - Adrien Mattenet FRA 4:1 (-9,13,7,9,9)

Tang Peng HKG - Quadri Aruna NGR 2:4 (7,-9,-10,-8,9,-3)

Zhang Jike CHN - Adrian Crisan ROU 4:0 (8,9,11,8)

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge