Am Samstag nächstes Bundesligaspiel gegen den SV Siek; Heute Heimspiele der Herren II und III; Lehrgang von Keini in Wingert-Sporthalle

/artikel/14-15/SV Siek 1.jpgAm 18.10. vielleicht der nächste Sieg gegen den SV Siek. In der vergangenen Saison konnte der TTC OE mit 6:3 und 6:4 gegen das Team aus Schleswig-Holstein jeweils knapp gewinnen. Um 18.00 Uhr am kommenden Samstag spielt unsere BL-Mannschaft gegen das norddeutsche Team, welches bislang eine Auftakt-Niederlage gegen Hertha BSC Berlin und ein Unentschieden beim SV Brackwede erzielte. Ab 17.00 Uhr wird die Wingert-Sporthalle wieder geöffnet sein und zahlreiche Mitmach-Möglichkeiten (Tombola, Fun-Park mit mini-Tischen, Rundlauftisch und Ballmaschinen-Contest) bieten. Hier finden Sie die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen. Für das Spiel gegen Siek suchen wir noch Einlaufkinder (bis 10 Jahre), die mit den Bundesliga-Cracks in den Spielcourt einlaufen wollen. Die Kinder und deren Eltern erhalten natürlich freien Eintritt. Meldungen hierzu gern an den Pressesprecher Wieland Speer unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weiterhin können interessierte Vereine besonders günstige Gruppentarife nutzen. Sie zahlen beim Kauf von fünf Tickets an der Tageskasse lediglich vier Karten. Kartenvorbestellungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bei unserer Tombola und unserem Tippspiel können attraktive Preise gewonnen werden. Und last but not least sorgt unser Catering-Team wie immer für vorzügliche Speisen und Getränke. Tischtennis-Impressionen SV Siek gegen TTC Ober-Erlenbach vom 1.2.2014.

 Text: Pressesprecher Wieland Speer

 Foto: SV Siek

SV Siek (Vorstellung des Teams vom Deutschen Tischtennis-Bund)

Auch der SV Siek darf als einer der großen, klangvollen Namen im neuen "Unterhaus unter dem Unterhaus" gelten. Die Holsteiner, die am 27. September mit dem attraktiven Heimspiel gegen die Berliner Hertha in die Runde einsteigen, waren bis einschließlich letzte Saison Zweitligist und gewannen 2011/12 sogar die Meisterschaft in der Nord-Staffel, verzichteten aber auf den Gang in die Erstklassigkeit. Die Mehrzweckhalle Hinterm Dorf mag einen etwas provinziell anmutenden Namen tragen, ist aber fast allen Tischtennisfans in Deutschland ein Begriff und steht für gut besuchte Zweitligaspiele - in der Vergangenheit wurde sie immer wieder zum Hexenkessel mit Fans, die ihr Team stimmgewaltig nach vorne trieben. Daran soll sich nichts ändern.Abteilungsleiter Stefan Zilz freut sich auf die neue Herausforderung in einer neuen Liga, auch wenn es natürlich auch ihm nicht gefällt, dass die Klasse in ihrem ersten Jahr derart überschaubar ist: "Es ist völlig unbefriedigend, dass wir nur sieben Teams in der 3. Bundesliga Nord haben. Mit der Ausrichtung der Pokalvorrunde hatten wir dann immerhin noch ein „Heimspiel“ mehr." Angeführt wird die Truppe von Spielertrainer Wang Yansheng, der in seine zehnte Saison beim SVS geht. Nicht mehr dabei sind Deniz Aydin, Irfan Cekic und Richard Hoffmann, dafür konnten zwei Neuzugänge mit Potenzial unter Vertrag genommen werden. Der Kader scheint eine gute Mischung aus Routiniers und jungen Gipfelstürmern zu beinhalten.Dies sieht Zilz ebenso: "Personell haben wir neben dem bewährten Spielertrainer Wang Yansheng und Daniel Cords als Neuzugänge Hartmut Lohse vom Hamburger SV und Rückkehrer Jan Hauberg vom Ratzeburger SV dazubekommen." Wichtig ist dem SVS-Chef:"Damit haben wir seit Jahren erstmals alle Spieler immer beim Training vor Ort, was den Mannschaftsgeist und guten Zusammenhalt sicherlich verstärken wird." Die Liga sowie die Qualität der eigenen Truppe beurteilt Zilz wie folgt: "Als Top-Favorit dürfte Ober-Erlenbach gelten, die ihr Team so zusammenhalten konnten und mit Thomas Keinath den besten Spieler der Liga in ihren Reihen haben. Dahinter werden sich die Teams möglicherweise gegenseitig die Punkte abnehmen. Wir wollen eine gute Rolle spielen und schätzen uns im Mittelfeld der 3. Bundesliga Nord ein." Zum Auftakt musste man am 27.09. eine 3:6-Heimniederlage vor mehr als 100 Fans gegen die Berliner Hertha hinnehmen.

Text: Dr. Stephan Roscher (Redakteur für die 3. Bundesliga Herren Nord) 

Die nächsten Spiele der TTC OE-Teams; Spielbetrieb Vorschau

Tag Datum Zeit(Halle)LigaHeimmannschaftGastmannschaftSpiele   
Di. 14.10.2014 20:15   (1)   HBK TTC Ober-Erlenbach 1987 III TV 1891 Stierstadt         
    20:15  v   (1)   HBOL TTC Ober-Erlenbach 1987 II SGK Bad Homburg 1890         
Mi. 15.10.2014 18:00     SBKL SC Eintracht Oberursel 1957 TTC Ober-Erlenbach 1987  0:4 Spielbericht genehmigt  
Do. 16.10.2014 20:15   (1)   HBOL TTC Ober-Erlenbach 1987 II TV 1860 Hofheim         
Sa. 18.10.2014 11:00   (1)   SVL TTC Ober-Erlenbach 1987 II FT Wi.-Schierstein         
    18:00   (1)   BL3 H TTC Ober-Erlenbach 1987 SV Siek         
Lehrgänge von Thomas Keinath in den Herbstferien
21- 24. 10 2014 Herbst Lehrgang für alle Spiel- und Altersklassen. 17. 30 - 19. 30 und 20 - 22 Uhr Preis : 129€ In Ober-Erlenbach 23 - 24.10 2014 Lehrgang für Anfänger bis Kreisklasse 16. 00 - 17. 30 Preis : 30€ In Ober-Erlenbach
Das Training umfasst die verschiedenen Schlagtechniken, Aufschlag/Rückschlagspiel, Sicherheit, taktisches Verhalten, Beinarbeit, Schnelligkeit und Wettkampfpraxis. Wir gehen gezielt auf eure Wünsche und Anregungen ein. Zusätzlich bieten wir den Teilnehmern intensives Balleimertraining. Lehrgänge finden in der Wingert-Sporthalle Bad Homburg in der Seulbergerstr. 79 in Ober-Erlenbach statt und in 63505 Langenselbold Ringstr 55. Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder kurzfristige Anmeldung 06181-61918 [3] Gruss Keini mehr Infos unter www.thomas-keinath.de

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge