Julian Mohr für Deutsche Meisterschaften qualifiziert; Herren 2 siegen 9:1 in der Bezirksoberliga

images/artikel/14-15/Julian Mohr im Hessen-Trikot beim Jubel.jpgGroßer Erfolg für den Hessischen Einzel-Meister Julian Mohr beim Bundesranglistenfinale. Der Bundesligaspieler des TTC OE besiegte am Wochenende in Bayreuth u.a. den alten und neuen Bundesranglistengewinner Ricardo Walther. In der Gruppe fünf Siege und dann auch im Achtelfinale gegen Robin Malessa, WTTV 4:2 (-10,5,10,-11,7,9),  gewonnen. Leider verlor er dann im Viertelfinale gegen Dang Qiu 0:4 (-7, -8, -5, -8) recht deutlich und dieser verlor dann im Halbfinale gegen den bisherigen und späteren Bundesranglisten-Gewinner Ricardo Walther. Doch mit diesem "fünften" Rang hat sich Mohr einen direkten Platz für die nächsten Deutschen Einzel-Meisterschaften vom 6. bis 8. März in der Messe Chemnitz. Herzlichen Glückwunsch Julian! Die ersten TTCOE-Fans haben bereits eine Fanreise nach Südsachsen (allerdings nördlich von Bad Homburg gelegen und 385 km entfernt) geplant. Zum Interview mit Julian Mohr nach dem ersten Tag.

Dominik Scheja wurde Zweiter in der Gruppe

Der für Jens Schabacker nachgerückte Ersatzmann aus Ober-Erlenbach gewann vier Spiele in Bayreuth gegen Marius Zaus aus Bayern 3:0, Marc Rode aus dem Saarland 3:2, Sebastian Ruhl aus Südbaden 3:1 und Raphael Albrecht aus Brandenburg 3:0. Nur gegen den favorisierten Gruppensieger und Turnierfavoriten Benedikt Duda (1. Bundesliga TTC Schwalbe Bergneustadt) verlor er deutlich mit 0:3 (-6, -3, -5). Im Zwischenrundenmatch unterlag er dann ganz knapp dem Berliner Arne Hölter mit 3:4 (9, -6, 6, -9, 7, -8, -10) - also im Entscheidungssatz mit nur zwei Bällen Unterschied - Schade!

images/artikel/14-15/herren_2.jpg9:1 Sieg beim TuS Nordenstadt für die zweite Herren-Mannschaft

Björn Hampl, Dirk Lüttich, Gregor Gottschalk, Sina Scharei, Sören Sobek und Mübin Alku ließen beim Auswärtsspiel am Samstag in Nordenstadt nach der Niederlage im Eröffnungsdoppel durch Lüttich/Sobek gegen Seubert/Paulus nichts mehr anbrennen und gewannen alle weiteren Doppel und Einzel. In gut zwei Stunden erspielte die Bundesliga-Reserve des TTC OE 28:8 Sätze. Zu den Ergebnissen aller TTCOE-Teams.

/artikel/14-15/SV Siek 2.jpgSamstag, 18.10. nächstes Bundesligaspiel gegen den SV Siek

Um 18.00 Uhr spielt unser BL-Team am kommenden Samstag gegen den SV Siek. Ab 17.00 Uhr wird die Wingert-Sporthalle geöffnet sein. Hier finden Sie die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen.

Text: Pressesprecher Wieland Speer

Foto: Dr. Stephan Roscher und Björn Sobek

Achtelfinale am Sonntag
Julian Mohr HeTTV – Robin Malessa WTTV 4:2 (-10,5,10,-11,7,9)
Dang Qiu TTVWH – Leon Abich HaTTV 4:1 (-6,6,10,5,4)
Ricardo Walther WTTV – Kilian Ort ByTTV 4:1 (-9,6,5,5,8)
Björn Helbing WTTV – Erik Bottroff WTTV 4:2 (6,-6,-9,4,5,2)
Dennis Dickhardt ByTTV – Daniel Cords TTVSH 4:2 (3,7,-12,1,-7,7)
Florian Schreiner ByTTV – Alexander Fischer STTB 4:0 (8,3,6,2)
Alexander Flemming ByTTV – Michael Servaty WTTV 4:0 (6,6,2,10)
Benedikt Duda WTTV - Arne Hölter BeTTV 4:0 (2,9,5,8)

Viertelfinale
Qiu - Mohr 4:0 (7,8,5,8)
Walther - Helbing 4:1 (12,9,6,-9,7)
Schreiner - Dickhardt 4:1 (-4,0,10,9,6)
Flemming - Duda 4:1 (-10,7,8,8,9) 

Halbfinale
Walther - Qiu 4:0 (4,7,4,6)
Schreiner - Flemming 4:2 (12,-7,8,-13,6,7)

Finale
Walther - Schreiner 4:2 (7,7,-8,-7,5,9)

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge