Thomas Keinath spielt Challenge-Turnier des Weltverbandes in De Haan (Belgien); Herbstlehrgang mit Keini vom 21. bis 24.10. in Wingert-Sporthalle

images/artikel/14-15/Thomas Keinath 1.jpgDas World-Tour-Karussell dreht sich gut zwei Wochen vor Beginn der Team-Europameisterschaften in Lissabon (24. - 28. September) mit Challenge-Turnieren in Belgien und Brasilien weiter. Bei den von heute bis Samstag angesetzten Flanders Open in De Haan wird auch die Nr. 1 des TTC Ober-Erlenbach, Thomas Keinath (aktuell Nr. 140 der ITTF-Weltrangliste), dabei sein. Einen Tag später beginnen in Santos die Brazil Open, bei denen allerdings kein TTCOE-Spieler dabei sein wird. Keinath, der im Hauptfeld in De Haan gesetzt ist, wird sein erstes Spiel morgen um 16.30 Uhr gegen den 21jährigen Luxembourger Eric Glod (Nr. 918) bestreiten. Sollte er gewinnen, spielt er voraussichtlich gegen den 17jährigen Japaner Mizuki Oikawa (Nr. 235) am Donnerstag um 21.00 Uhr.

Viertelfinal-Duell zwischen Keinath und Samsonov möglich

Mit dem topgesetzten Europameister Dimitrij Ovtcharov (Deutschland, Weltrangliste Nr. 5) und dem Weißrussen Vladimir Samsonov (Nr. 11) sind die Flanders Open sehr gut besetzt. Die Hauptrunde beginnt am Donnerstag, und einen Tag später könnte es im Viertelfinale womöglich zu einem Aufeinandertreffen von Keinath und Samsonov kommen. Der Start in De Haan ist für Keinath eine letzte Wettkampfvorbereitung auf die Team-EM und weiterer Test mit dem neuen Plastikball.

Zu den Auslosungen und Ergebnissen der Flanders Open

Herbstlehrgang mit Keini vom 21. bis 24.10. in Wingert-Sporthalle

Dieser Lehrgang wird in verschiedenen Gruppen für alle Spiel- und Wettkampfklassen angeboten. Die genauen Infos und Preise erhält man hier.

Text: Pressesprecher Wieland Speer (Quelle: DTTB)

Foto: aleX-photo

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge