Deutschland gewinnt in Brasilien gegen Frankreich; Keini in den USA gegen Mizuno aus Japan und Gnanasekaran aus Indien; Aus den USA Wally Green geholt

/US Open_logo.jpg/Keini mit Wally Green.jpgDeutschland gewann vorhin 1:0 und Thomas Keinath 4:1 (8, -8, 7, 7, 4) gegen Yuya Mizuno aus Japan. 

Aktualisierung: Im Viertelfinale gewann Keini inzwischen gegen Sathiyan Gnanasekaran aus Indien mit 4:0 (3, 9, 8, 9) heute am Samstag um 0.45 Uhr deutscher Zeit. Im Halbfinale spielt er gegen Wenzhang Tao aus China am Samstag um 18.00 Uhr amerikanischer Zeit (0 Uhr am Sonntag bei uns). Drückt ihm bitte weiterhin die Daumen. Und Deutschland spielt im Halbfinale gegen Brasilien. Mal sehen, ob die Erfolgsstory weiter geht...

Keini holt Wally Green aus New York nach Langenselbold ... und vielleicht nach Ober-Erlenbach?

Auf dem Foto sieht man Thomas Keinath mit dem US-Amerikaner Wally Green, den er zum Hessenliga-Meister und Deutschen Pokalsieger TG Langenselbold vermittelt hat - für die neue Saison in der die TG dann in der Oberliga spielen . Der New Yorker ist Hip-Hop-Sänger sowie leidenschaftlicher Ping-Pong- und Tischtennis-Spieler. In den amerikanischen Medien ist er ein gern gesehener Talkgast, der auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Der gelernte Grafik-Designer studierte auch visuelle Kommunikation und bringt dies auch auf seiner Homepage toll zur Geltung. Hier geht es zu einem seiner Musik-Videos mit Ballwechseln beim TT und Ping-Pong - sehenswert! Vielleicht sieht man Wally Green ja auch mal in der Wingert-Sporthalle bei einem Freundschaftsspiel...denn Keini und er sind seit langem befreundet!

Hier geht es zu den aktuellen Ergebnissen der US Open und hier findet man aktuelle Bilder von den US Open und Keini.

Text: Pressesprecher Wieland Speer

Fotos: USATT Magazin US Open 2014

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge