Thomas Keinath fordert Timo Boll; Wer kommt weiter als 12 Meter?

Vor dem TTBL-Finale in Frankfurt bereitete Keini den jungen Nationalspieler Patrick Franziska gegen Borussia Düsseldorf vor. Was viele nicht wussten, erfuhren wir jetzt, nämlich dass er auch noch am selben Tag mit dem Spitzenspieler der gegnerischen Mannschaft, also Timo Boll, ein Training absolvierte. Der Spitzenspieler des TTC OE hat mit seiner Videokamera wieder ein paar schöne Ballwechsel eingefangen, die hier auf mytischtennis zu sehen sind. Morgen fliegt Thomas Keinath in die USA um dort zunächst in Miami die Florida Open zu spielen, danach reist er weiter nach Grand Rapids bei Chicago um dort die US Open möglichst wieder zu gewinnen.

Wer schlägt den Tischtennis-Ball weiter als 12 Meter?

Nun probieren Sie es aus ...

Wissenschafter der École Polytechnique in Paris haben die Größe von Spielfeldern nun für 13 Sportarten systematisch untersucht - darunter auch Tischtennis. Ihre Analyse zeigt, welche Eigenschaften dieser Sportarten die Ausmaße der Spielfläche bestimmen. Christophe Clanet und seine Kollegen berechneten für jedes Spielgerät aber auch, wie weit man es maximal werfen, schlagen oder schießen kann. Ausgangspunkt waren erfasste Geschwindigkeitsrekorde etwa beim Tischtennis (ca. 150 km/h), Basketball (ca. 58 km/h), Golf (327 km/h) oder Badminton/Federball (493km/h) Anfangsgeschwindigkeit. Ganz extrem ist der Einfluss des Luftwiderstands beim Federball, der trotz extrem hoher Startgeschwindigkeit am Ende des Fluges fast senkrecht nach unten fällt. Die Flugweite liegt bei nur 14 Metern. Ein Tischtennisball erreicht 12 Meter, ein Golfball dagegen 214 Meter. Den gesamten Artikel auf Spiegel-Online.

Text: Pressesprecher Wieland Speer

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (12.-14.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge