6:3 Sieg beim SV Siek durch starke Leistung des TTC OE

Sieg in SiekNoch besser als im Hinspiel ist das Spielergebnis in Siek für die Ober-Erlenbacher. Diesmal gewannen sie sogar 6:3, im Hinspiel war es ein knappes 6:4. Thomas Keinath und Jens Schabacker holten vor 180 Zuschauern zusammen 5 Punkte. Weltenbummler Keini gewann erstmals in diesem Jahr seine beiden Einzel und ist damit nun wieder der beste Spieler aller Zweitligamannschaften mit einer Bilanz von 19:3 im vorderen Paarkreuz. Jens Schabacker hat nach vier Einzel-Niederlagen in Folge in Siek seine persönliche Wende eingeleitet und mit seinen beiden Einzelsiegen nun eine Gesamtbilanz von 12:9 Spielen. Gemeinsam haben Keinath und Schabacker nach dem Doppel-Erfolg in Siek nun eine Doppel-Bilanz von 9:2. Dominik Scheja und Julian Mohr hatten dagegen beide etwas Pech im hohen Norden, zunächst verloren sie ihr Doppel mit 2:3 knapp. Dann verlor Mohr im ersten Einzel zwei Sätze beim 1:3 gegen Wang nur mit zwei Punkten Unterschied, wobei er bei einem schon Satzball hatte. Scheja hatte gegen Hoffmann beim 2:3 sogar im fünften Satz mit 8:4 und 10:8 geführt, verlor aber doch und sein zweites Einzel welches er 3:0 souverän gegen Cords gewann kam nicht mehr in die Wertung. Doch letztlich zählt der Gesamterfolg und den hat sich das Team um Bundesligacoach Oliver Weber nahe Hamburg hoch verdient.

Dankeschön an die zahlreichen und treuen Fans

Glückwunsch an das Team und Danke an die zahlreichen und treuen Fans, die die Mannschaft nach Schleswig-Holstein begleitet haben. Diese großartige Unterstützung der "TTC-on-Tour-Fans" war sicherlich ein zusätzlicher Pluspunkt für die Bad Homburger Truppe. Nach einer kleinen Feier im schönen Hamburg reisen sie am Sonntag mit dem Zug gemütlich wieder zurück in die Mitte Deutschlands. Nächstes Wochenende sind Mohr, Schabacker und Scheja dann bei den Hessischen Meisterschaften der Damen und Herren in der Kreissporthalle in Limburg im Einsatz. Jeder der drei möchte natürlich eine Medaille gewinnen und sich für die Deutschen Einzelmeisterschaften qualifizieren, die vom 28.2. bis 2.3. in der Rittal-Arena in Wetzlar stattfinden werden. Das nächste Heimspiel findet dann wieder am Samstag, den 22.2. um 18.00 Uhr gegen den ehemals Erstligisten und derzeit Tabellenzweiten TTC indeland Jülich in der Wingert-Sporthalle Bad Homburg statt. Dort wollen sich die Ober-Erlenbacher dann für die knappe 4:6 Niederlage im Hinspiel in Jülich revanchieren.

TTCOE-Vors. Martin Baugard und der Macher vom SV Siek Klaus BergmannHier ist das komplette Spiel im Liveticker zu sehen und hier ein bemerkenswerter Ballwechsel. Im Bild links sind die beiden Macher der Clubs zu sehen, Martin Baugard für den TTC OE und Klaus Bergmann für den SV Siek gemeinsam mit dem Fanschal des TTC Ober-Erlenbach. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die Gastfreundschaft der Nordlichter.

TTC OE ist nun wieder Tabellenfünfter

Nach diesem Erfolg hat der TTC Ober-Erlenbach nun 13:11 Punkte und liegt damit wieder vor dem 1. FC Köln in der Tabelle. Ein wichtiger Sieg im Kampf um die sportliche Qualifikation zur eingleisigen 2. Bundesliga. Ein wichtiger Sieg im Kampf um die sportliche Qualifikation zur eingleisigen 2. Bundesliga. In der Zuschauer-Tabelle des Liveticker hat der TTC OE inzwischen 6.337 User registriert. Damit liegt man vor allen anderen Teams aller Zweitligisten.

 

BLITZTABELLE 2. Bundesliga Herren Nord
#  Verein Sp G U V Spiele Diff Sätze Diff Bälle Diff Punkte Zuschauer
Liveticker
1. TTC Schwalbe Bergneustadt 12 12 0 0 72:19 +53 230:103 +127 3.377:2.705 +672 24:0 5.566
2. TTC indeland Jülich 13 10 0 3 67:38 +29 244:161 +83 3.919:3.588 +331 20:6 5.451
3. BV Borussia Dortmund 12 6 3 3 59:47 +12 237:195 +42 4.136:3.836 +300 15:9 5.791
4. TTC Ruhrstadt Herne 11 6 1 4 51:41 +10 202:169 +33 3.585:3.438 +147 13:9 5.289
5. TTC Ober-Erlenbach (A) 12 6 1 5 52:55 -3 208:211 -3 3.890:3.925 -35 13:11 6.337
6. 1. FC Köln 12 5 2 5 49:50 -1 201:199 +2 3.662:3.724 -62 12:12 5.544
7. SV Siek 11 3 3 5 45:49 -4 172:195 -23 3.362:3.442 -80 9:13 4.992
8. SV Brackwede (A) 13 2 4 7 49:64 -15 197:254 -57 4.050:4.283 -233 8:18 5.864
9. SV Union Velbert 11 1 2 8 32:60 -28 141:212 -71 3.101:3.458 -357 4:18 4.807
10. TuS Xanten (A) 11 0 0 11 13:66 -53 85:218 -133 2.457:3.140 -683 0:22 4.131

Im Süden sieht die Tabelle im Moment wie folgt aus. Auch dort werden am Ende der Saison die fünf ersten sportlich qualifiziert sein. Ob die eingleisige 2. Bundesliga jeder Verein dann annimmt, wird man sehen. Die Meldungen an den DTTB müssen bis zum 15. März erfolgen.

BLITZTABELLE 2. Bundesliga Herren Süd
#  Verein Sp G U V Spiele Diff Sätze Diff Bälle Diff Punkte Zuschauer
Liveticker
1. TTC matec Frickenhausen 2 12 9 3 0 69:26 +43 236:129 +107 3.627:3.005 +622 21:3 4.277
2. TSV Bad Königshofen (A) 12 7 5 0 67:40 +27 249:190 +59 4.181:3.903 +278 19:5 6.225
3. TTC Weinheim 12 8 1 3 60:45 +15 237:195 +42 4.086:3.855 +231 17:7 5.337
4. TTC Fortuna Passau 11 7 2 2 55:40 +15 200:162 +38 3.463:3.106 +357 16:6 4.038
5. SC Fürstenfeldbruck 12 6 2 4 57:51 +6 228:207 +21 4.132:3.933 +199 14:10 4.897
6. ASV Grünwettersbach 11 5 1 5 48:49 -1 183:191 -8 3.409:3.380 +29 11:11 5.224
7. 1. FSV Mainz 05 12 3 3 6 45:60 -15 186:229 -43 3.693:3.925 -232 9:15 5.156
8. TV 1879 Hilpoltstein 11 3 2 6 44:53 -9 192:209 -17 3.666:3.740 -74 8:14 5.457
9. 1. FC Saarbrücken TT 2 13 1 1 11 35:72 -37 153:252 -99 3.063:3.936 -873 3:23 4.150
10. SV Ottenau (A) 12 0 0 12 28:72 -44 154:254 -100 3.525:4.062 -537 0:24 5.275

Weiterer Erfolg auch im Internet

Große Resonanz findet auch die Homepage des TTC OE. Im Monat Januar konnte die Website erstmalig über 4.800 Besuche zählen. Interessant sind auch die Zahlen im Liveticker, die wir am Sonntag vom DTTB erhalten haben. Das Spiel schauten 515 User mehr als 28 Minuten im Schnitt auf ihrem PC, Notebook, Tablet oder Smartphone an. Damit wird deutlich, wie groß inzwischen die Schar der TTCOE-Anhänger auch im WWW geworden ist.

Text: Pressesprecher Wieland Speer

Fotos: Victory-Zeichen, von Teammanager Jo Herrmann aus Siek

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (05.-07.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge