2:6 beim BVB, Keini gewinnt Doppel mit Schabacker und ein Einzel

Vor 70 Zuschauern, davon 25 Fans aus Ober-Erlenbach hat der TTC OE beim BV Borussia 09 Dortmund leider wie im Hinspiel 2:6 verloren, ein Doppel (Keinath/Schabacker - Bottroff/Qi 3:0) wurde gewonnen, fünf Einzel verloren und nur eines von Keini gewonnen. Mohr / Scheja hatten einen Satzball im ersten Satz, dann aber doch leider 0:3 verloren. Der gestern noch kranke "Keini" verlor deutlich mit 0:3 gegen Erik Bottroff. Julian Mohr gewann zwar den zweiten Satz gegen Fadeev und verlor den ersten nur mit 9:11, verlor aber dennoch mit 1:3. Dominik Scheja verlor leider auch 1:3 gegen Björn Helbing. Und auch das letzte Einzel vor der Pause ging mit 3:1 an den BVB, der Chinese Wencheng Qi gewann gegen Jens Schabacker mit 11:5 im vierten Satz.

Pause brachte leider auch nicht die erhoffte Wende

Auch die 15-minütige Pause hilft leider nicht, das Spiel noch zu drehen. Nach der Pause gewinnen zwar Keini und Mohr beide den ersten Satz. Thomas Keinath gewinnt auch den zweiten Satz gegen Fadeev mit 11:7. Julian Mohr verliert leider den zweiten Satz mit 7:11 gegen Bottroff. Keinath gewinnt auch den dritten Satz mit 11:8 und verkürzt auf 2:5. Mohr verliert den dritten Satz mit 8:11. Schabacker verliert den ersten Satz deutlich mit 2:11 gegen Björn Helbing. Julian Mohr verliert leider auch den vierten Satz und somit hat der BVB 6:2 (wie im Hinspiel auch) gewonnen.

Kein Beinbruch, mit Focus auf das nächste Heimspiel gegen den ehemals Erstligisten Herne am 25. Januar

Aber kein Beinbruch für den TTC OE. Am Samstag, den 25.1. geht es mit neuem Elan um 18.00 Uhr in der Wingert-Sporthalle gegen den TTC Ruhrstadt Herne, bei dem man in der Vorrunde ein 5:5 erzielte. TTC Ober-Erlenbach ist weiterhin auf Platz 5 in der Tabelle mit drei Minuspunkten Vorsprung auf den 1. FC Köln, der gegen den Tabellenführer TTC Schwalbe Bergneustadt zu Hause 3:6 verlor. 

Zum Liveticker. Zur Blitz-Tabelle, hier ändert sich Ball für Ball der aktuelle Zwischenstand - sehr interessant!

Andere laufende Spiele: Herne - Jülich 1:5 (Spielbeginn 15.00 Uhr, 50 Zuschauer), Köln - Bergneustadt 3:6 (160 Zuschauer), Velbert - Brackwede 5:5 (75 Zuschauer).

Text: Pressesprecher Wieland Speer

Endstand um 16:30 Uhr

Bälle 286:225   18:10 6:2
  Heimverein   Gastverein Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Sätze Punkte
DA1-B1 Erik BOTTROFF (GER)
Wencheng QI (GER)
- Thomas KEINATH (SVK)
Jens SCHABACKER (GER)
8:11 7:11 9:11     0:3 0:1
DA2-B2 Evgeny FADEEV (RUS)
Björn HELBING (GER)
- Julian MOHR (GER)
Dominik SCHEJA (GER)
12:10 11:4 11:8     3:0 1:0
EA1-B2 Evgeny FADEEV (RUS)
- Julian MOHR (GER)
11:9 10:12 11:5 11:4   3:1 1:0
EA2-B1 Erik BOTTROFF (GER)
- Thomas KEINATH (SVK)
11:6 11:5 11:4     3:0 1:0
EA3-B4 Björn HELBING (GER)
- Dominik SCHEJA (GER)
11:7 8:11 11:7 11:5   3:1 1:0
EA4-B3 Wencheng QI (GER)
- Jens SCHABACKER (GER)
11:3 5:11 11:5 11:5   3:1 1:0
Pause (15 Minuten)
EA1-B1 Evgeny FADEEV (RUS)
- Thomas KEINATH (SVK)
11:13 7:11 8:11     0:3 0:1
EA2-B2 Erik BOTTROFF (GER)
- Julian MOHR (GER)
14:16 11:7 11:8 11:5   3:1 1:0
EA3-B3 Björn HELBING (GER)
- Jens SCHABACKER (GER)
             
EA4-B4 Wencheng QI (GER)
- Dominik SCHEJA (GER)
             
 

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Sommercamp 2017

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge