TTC OE Express ist in Fahrt gekommen – Sieg gegen Mainz

images/artikel/18-19/Andersson vs Bertrand.JPGAuch im zweiten Spiel der Rückrunde konnte der TTC OE Bad Homburg einen grandiosen Sieg vor 200 Besuchern im Wingert Dome einfahren. Mit 6:2 fertigte man den 1. FSV Mainz 05 ab und revanchierte sich für die derbe 1:6-Hinspiel-Niederlage im letzten Jahr.

Die Doppel boten direkt Spannung pur und hochklassige Ballwechsel. Sipos/Valuch boten ein sehenswertes Spiel gegen eines der besten Doppel der Liga. Gegen Jha/Bertrand musste man sich denkbar knapp mit 2:3 und 10:12 im Entscheidungs-satz geschlagen geben.

Besser machten es dagegen Andersson/Ecseki, die gegen Söderlund/Rossi zu einem relativ ungefährdeten 3:1-Erfolg kamen. 

Die erste Einzelrunde begann mit dem Duell Rares Sipos gegen den Franzosen Irvin Bertrand. Die beiden 18-jährigen zeigten High-Speed-Tischtennis der Extraklasse. Nach einer 2:1 Satzführung vergab Sipos gleich drei gute Gelegenheiten zum Matchgewinn, bevor er den vierten Satz knapp mit 12:14 abgeben musste. Im fünften Durchgang dann aber eine souveräne Vorstellung zum 11:6 und 3:2 Matchgewinn.

Auch am Nebentisch Spannung bis zum Ende hin. Gegen das große amerikanische Talent Kanak Jha machte es Harald Andersson nochmals spannend. Die beiden ersten Durchgänge liefen hervorragend. Immer wieder platzierte er den 18-jährigen US-Boy aus. Doch dann riss der Faden und Jha glich zum 2:2 aus. Im fünften Satz war der Schwede aber wieder hoch konzentriert und sicherte sich den Satz mit 11:7 und sorgte für den 3:1 Pausenstand.

Nach der Pause setzen Nandor Ecseki und Alexander Valuch die Siegesserie fort. Während Ecseki einen locker erspielten 3:0-Erfolg gegen den 17-jährigen Italiener Carlo Rossi sicher stellte, tat sich Valuch äußerst schwer. In den beiden ersten Sätzen haderte er viel mit sich und seinem Spiel, kam dann aber in Satz drei zurück. Diese aufgebaute positive Energie nutzte er und konnte auch Satz vier und fünf für sich entscheiden.

Somit führte man sensationell mit 5:1 gegen einen der Meisterschaftsfavoriten. Sipos und Andersson waren dann die nächsten Akteure in der Box. Im Spitzenspiel Sipos gegen Jha sahen die Zuschauer reihenweise hochklassige Ballwechsel. Mit 2:1 in Sätzen und 5:2 Punkten führte Sipos und man machte sich auf einen 6:1 Erfolg gefasst. Doch dann riss der Faden und das gesamte Spiel von Sipos kippte. Zwar kam Sipos nach 4:10 nochmal auf 9:10 heran, doch der Amerikaner ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Harald Andersson blieb es vorbehalten den Schlusspunkt im Wingert Dome zu setzen. Nach verlorenem ersten Satz sicherte er sich die folgenden drei Sätze unter dem Jubel der Zuschauer.

Auch das große Talent Tayler Fox (13 Jahre) sammelte wichtige Erfahrungen und war zum zweiten Mal im Aufgebot des TTC OE

„Viel besser kann es nicht sein. Die Mannschaft hat einen super Lauf und alles harmoniert optimal,“ so Jo Herrmann.

Mit diesem Sieg schiebt sich der TTC OE hinter Borussia Dortmund auf Platz 2 der Tabelle vor.

Auch Mirko Kupfer als sportlicher Leiter war mit der Leistung äußerst zufrieden: "Revanche geglückt. Eine geführte Mannschaftsleistung führt uns zum Sieg. So kann es weiter gehen."

Spielplan (Aktuell)

Tag Datum Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Sa.

12.01.2019

18:00  

TTC OE Bad Homburg 1987 e.V.

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II 

6:2

So.

13.01.2019

14:00  

TV 1879 Hilpoltstein

1. FC Saarbrücken-TT II 

4:6

 

 

14:00  

BV Borussia Dortmund

TTC GW Bad Hamm 

6:2

Sa.

19.01.2019

18:00  

TTC OE Bad Homburg 1987 e.V.

1. FSV Mainz 05 

6:2

Sa.

26.01.2019

14:00  h  

TTC Fortuna Passau

1. FC Saarbrücken-TT II 

 

 

 

14:30  

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II

BV Borussia Dortmund 

 

So.

27.01.2019

14:00  

NSU Neckarsulm

TTC OE Bad Homburg 1987 e.V. 

 

 

 

15:00  

TTC GW Bad Hamm

TuS Celle 

 

So.

03.02.2019

14:00  

TuS Celle

TTC Fortuna Passau 

 

 

 

15:00  

TTC GW Bad Hamm

NSU Neckarsulm 

 

 

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

BV Borussia Dortmund

11

8

2

1

62:33

+29

18:4

 

2

TTC OE Bad Homburg 1987 e.V.

11

7

1

3

54:37

+17

15:7

 

3

1. FC Saarbrücken-TT II

11

7

0

4

50:36

+14

14:8

 

4

1. FSV Mainz 05

10

6

1

3

44:32

+12

13:7

 

5

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II

11

4

3

4

45:50

-5

11:11

 

6

TuS Celle

10

5

0

5

40:40

0

10:10

 

7

TTC Fortuna Passau

10

3

2

5

36:48

-12

8:12

 

8

TV 1879 Hilpoltstein

11

3

2

6

48:51

-3

8:14

 

9

TTC GW Bad Hamm

11

3

2

6

40:50

-10

8:14

 

10

NSU Neckarsulm

10

0

1

9

17:59

-42

1:19

 

Text: Jo Herrmann

Foto: Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge