Wir freuen uns auf Nationaltrainerin Jie Schöpp!

Nachdem wir im gestrigen Bericht die Nationalmannschaft der Frauen aus Luxemburg vorgestellt haben, werden wir in den kommenden Tagen die deutsche Mannschaft vorstellen. Dabei darf die Trainerin der Deutschen, Jie Schöpp, natürlich nicht fehlen.

Jie Schöpp (Geburtsname Shi Jie) wurde 1968 in China geboren und gilt als die erste gebürtige Chinesin, die für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft spielte, von der sie seit 26 Jahren Teil ist. Zunächst als Spielerin und seit 2012 als Trainerin. Als aktive Spielerin absolvierte sie insgesamt 117 Länderspiele für Deutschland. Außerdem hat sie dreimal an den olympischen Spielen teilgenommen und ist auch bei einer Vielzahl Welt- und Europameisterschaften angetreten. Zu ihren größten nationalen Erfolgen zählen die gewonnene deutsche Meisterschaft im Einzel 1993 und die erfolgreiche Verteidigung dieses Titels 1994. Auch auf internationaler Ebene hat sie einige Erfolge zu verzeichnen: Sie ist zweifache Mannschafts-Europameisterin. In ihrem erfolgreichsten Jahr, 1994, stand Schöpp auf Rang 13 der Weltrangliste der Frauen.

2004 beendete Schöpp ihre Laufbahn als Spielerin und ist seitdem Tischtennistrainerin. Und auch in der Rolle als Trainerin konnte sie einige Erfolge feiern: Bei den Europameisterschaften 2013, 2014 und 2015 gewann die von Schöpp trainierte Mannschaft der Damen erstmals den Mannschafts-Titel, dazu eine Vielzahl an Einzel- und Doppel-Medaillen. Der wahrscheinlich größte Erfolg von Schöpp als Trainerin war der Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio. Dies gelang zuvor keiner anderen deutschen Damenmannschaft. 2016 wurde sie zur Trainerin des Jahres ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr darauf, Jie Schöpp und ihr Team am 20.11. im Wingert Dome begrüßen zu dürfen. Alle Infos zum Länderspiel an diesem Tag findet ihr auf http://laenderspiel.ttcoe.de

 

Text: Felix Kronsbein

Bild: Frei verfügbar

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge