Doppelspieltag der ZWEITEN in der Oberliga Hessen

Doppelspieltag der 2. Herrenmannschaft in der Oberliga Hessen. Neben dem TV 1894 Braunfels war auch der TTC Elz bei den Bad Homburgern zu Gast.

Am Samstag musste die ZWEITE gleich auf zwei gestandene Teamsäulen gegen den TV Braunfels verzichten, Michael Maxen fehlte aus persönlichen Gründen und Tayler Fox wurde kurzfristig für die Schülernationalmannschaft nominiert. Die dezimierte Mannschaft zeigte allerdings Moral, legte furios los und ging tatsächlich nach dem vorderen Paarkreuz mit 3:2 in Führung. Neben dem gut aufgelegten 3er Doppel, Lüttich/Grundmann, ließ das dominant aufspielende vordere Paarkreuz keinen Satzverlust zu (Hampl-Mengel 3:0, Haberle-Gao 3:0). Es lag eine Überraschung in der Luft, da auch in der Mitte beide Erlenbacher erfolgreich begannen. Leider konnte dieser Trend nicht beibehalten werden. Dirk Lüttich hatte dabei noch die größten Siegchancen. Ersatzweise schlugen heute Sören Sobek, welcher eine sehr starke Leistung zeigte und sich sogar eine Satzführung erarbeitete, und Sven Rehde im hinteren Paarkreuz auf. In der zweiten Runde konnte das Niveau nicht konstant hochgehalten werden, so dass die weiteren Einzel eher deutlich an die Braunfelser gingen.

Spielbericht
 
Kantersieg gegen direkten Konkurrenten aus Elz

Beim gestrigen Heimspiel war es eine super Teamleistung der gesamten Mannschaft von Beginn an. Die Gäste aus Elz haben ihre Doppel umgestellt, was die Erlenbacher Jungs heute nicht aus dem Konzept bringen konnte. Alle drei Anfangsdoppel konnten durch ansprechende Leistungen souverän je mit 3:1 gewonnen werden. Auch in den Einzeln lief es grandios. Außer der kränkelnde, aber für die Zweite kämpfende, Dominik Scheja konnten alle Einzel dominiert und in beeindruckender Manier gewonnen werden. Besonders hervorzuheben ist der Man of the Match Marcel Grundmann (Bild), der einen Negativtrend stoppen und seine guten Saisonleistungen gegen den hochkarätigen Gegner, Piotr Franckowiak, verdient krönen konnte. Damit gelingt der ZWEITEN ein Befreiungsschlag mit dem sich das Team im Rennen um den Klassenerhalt ein wenig Luft verschaffen konnte. Allerdings bleibt der Weg bis dahin noch steinig und schwer.

Spielbericht

Die beiden letzten Hinrunden-Spiele finden nach einer Spielpause am 01. und 02. Dezember je auswärts in Langenselbold und Biebrich statt.

Text & Bild: Björn Hampl

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge