Herrenmannschaften des TTC OE: Eine Zwischenbilanz

Während die Profis nach einem durchwachsenen Start mittlerweile auf einem sehr guten 3. Rang in der Zweiten Bundesliga stehen und auch "die Zweite" in der Oberliga wichtige Punkte für das Ziel Klassenerhalt erkämpfen konnte, neigt sich auch die Hinserie bei den übrigen Herrenmannschaften des TTC OE Bad Homburg dem Ende entgegen. 
Eine gute Gelegenheit also, um eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen!

 
Die "Dritte" ist nach dem letztjährigen Aufstieg in die Bezirksoberliga mit einem kleinen Dämpfer in die Saison gestartet; fallen doch gleich zwei Spieler verletzungsbedingt bis zum Ende der Hinserie aus. Das Saisonziel Klassenerhalt wird voraussichtlich eine Punktlandung werden. Zwar steht man aktuell mit Platz 6 ganz gut dar, doch mit 3:7 Punkten hat man derzeit nur 2 Punkte Vorsprung vor den Abstiegsrängen.
 
Die "Vierte" ist hingegen mit 12:4 Punkten überraschend erfolgreich in der Bezirksklasse Gr. 4 gestartet, so dass das Ziel "Mittelfeldplatz" weiterhin realistisch ist und sogar übertroffen werden könnte. Mit ein wenig Glück, kann man an guten Tagen auch die Meisterschaftsfavoriten ärgern, wie zum Beispiel beim überraschenden Auswärtssieg diese Woche bei der bis dato ungeschlagenen TuS Hornau II.
 
Die "Fünfte" belegt mit 8:0 Punkten derzeit den 2. Platz in der Kreisliga Gr. 2 . Mit dem für Kreisliga-Verhältnisse starken Kader ist der Aufstieg in die Bezirksklasse durchaus realistisch. Allerdings bräuchte es für den Fall eines Aufstieges wohl "frisches Blut" in der Mannschaft. Möchten doch manche der etablierten Stammkräfte nach vielen Spielzeiten in der Kreisliga den Quantensprung auf Bezirksebene eigentlich nicht mehr mitgehen, zumal dort auch in 12er Ligen gespielt wird und das spielerische Niveau dann doch deutlich stärker ist.
 
Die "Sechste" hatte nach dem letztjährigem Aufstieg in die Kreisliga Gr. 1 das Saisonziel Klassenerhalt ausgerufen; fand man sich doch in der vermeidlich stärkeren Gruppe der Parallelligen auf Kreisebene wieder. Hier wusste man bisher mit hervorragenden Leistungen zu überraschen und liegt derzeit mit 6:2 Punkten auf einem sehr guten 3.Tabellenplatz. Weiter so!
 
Auch "Die Siebte" war letzte Saison aufgestiegen und geht erstmals in der 2. Kreisklasse an den Start. Mit 6:4 Punkten liegt man derzeit auf einem guten 5. Platz und konnte somit schon aufzeigen, dass man in dieser Liga angekommen ist. Sollte es so gut weiter gehen, steht dem Klassenerhalt nicht mehr viel im Wege.
 
Seit dieser Saison geht auch wieder eine "Achte" für den TTC OE in der 3. Kreisklasse auf Punktejagd. Nach Ranglistenpunkten ist man dabei auf dem Papier bei vielen Spielen nur krasser Außenseiter. Platz 6 und 6:6 Punkte zeigen aber auf, dass die Leistungskurve bei den (auch im Vereinstraining) sehr aktiven Spielern stark nach oben geht und man vielleicht noch für den ein oder anderen Punktgewinn sorgen kann.
 
Insgesamt fällt das Zwischenfazit dabei unerwartet positiv aus. Durch das Karriereende langjähriger Stammspieler und beruflicher Verpflichtungen/Veränderungen und nicht zuletzt durch verletzungsbedingte Ausfälle, konnte das so nicht unbedingt erwartet werden. Hier ist lobend zu erwähnen, dass in den Mannschaften gezielt Jugendliche eingesetzt werden, die dadurch langsam an das Herrenniveau heran geführt werden sollen. Allein zum jetzigen Zeitpunkt wurden in den Herrenmannschaften 7 verschiedene Jugendspieler eingesetzt, die es insgesamt auf 14 Einsätze bringen. Dabei konnten die Jungspunde schon andeuten, dass sie sowohl menschlich als auch spielerisch in den nächsten Jahren eine Bereicherung für den Spielbetrieb der Erwachsenen darstellen können. 
 
Allerdings konnten die Ausfälle trotzdem noch nicht ganz kompensiert werden. Gerade auf Bezirksebene haben sich für die beteiligten Spieler in den großen 12er Ligen viele "Englische Wochen" ergeben, bei denen manche Spieler öfters 2 Mal, gelegentlich sogar 3 Mal die Woche zum Schläger gegriffen haben. Eine Situation, die auf Dauer etwas schwierig mit Familie und Beruf in Einklang zu bringen ist und die wir gerne schon ab der Rückrunde etwas entzerren wollen.
 
Dafür können wir gut und gerne noch 2 bis 3 zusätzliche Spieler in den Herrenmannschaften integrieren, die Spaß daran haben uns kennen zu lernen und sich unserem Weg anschließen wollen.
Wenn ihr euch das vorstellen könnt, dann kommt doch einfach mal zu uns ins Training oder sprecht jemanden von uns direkt an :-)

Text: Carsten Henning

Bild: Katrin Schmidt

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge