Behauptet sich der TTC OE ein drittes Mal?

images/artikel/18-19/Team TTC OE.JPGIm dritten Heimspiel der zweiten Bundesliga trifft der TTC OE Bad Homburg im Wingert Dome auf den TTC Fortuna Passau. Der TTC OE ist zwar unglücklich mit zwei Auswärtsniederlagen gegen die Gegner aus Mainz (6:1) und die zweite Mannschaft aus Fulda-Maberzell (6:3) in die Saison gestartet, konnte sich aber in den letzten beiden Heimspielen gegen Neckarsulm (6:2) und Hilpoltstein (6:4) behaupten. Bei der Fortuna aus Passau ging es andersherum zu: Hier konnte man im ersten Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund zwar einen knappen Sieg erringen (4:6), musste sich in den folgenden Spielen allerdings gegen TuS Celle (2:6) und auswärts gegen die zweite Mannschaft aus Saarbrücken (2:6) geschlagen geben.

„Die beiden Siegen haben uns weiter Selbstvertrauen gegeben und ich bin zuversichtlich, dass wir auch am Sonntag beide Punkte in Bad Homburg behalten werden. Der Teamspirit ist derzeit äußerst gut und es passt in dieser Saison vom Team alles zusammen. Es ist das stärkste Team des TTC OE, welches je für uns aufgeschlagen hat“, so Teammanager Jo Herrmann.

Die Gäste reisen gleich mit drei Neuzugängen an – und einen davon kennen die Bad Homburger besonders gut. Es geht um den 29-jährigen Inder Sanil Shetty, der zur neuen Saison vom TTC OE zum Ligakonkurrenten aus Passau gewechselt ist. Er schlägt bei den Mannen aus der Dreiflüssestadt auf Position zwei auf. Auf Position zwei steht der Kroate Tomislav Kolarek. Für den 28-jährigen ist dies bereits seine zweite Saison. 

Auf Position drei wird der zweite Neuzugang Vladislav Ursu aufschlagen. Der erst 17-jährige Schüler aus Moldawien gilt als großes Talent und kommt aus der Regionalliga vom HSV Medizin Magdeburg. Zurzeit belegte er den 64. Platz in der Weltrangliste der U18. Der letzte Neuzugang für die Fortuna ist der 37-jährige Routinier Ivan Juzbasic, seines Zeichens mehrmaliger kroatischer Meister im Einzel. Er komplettiert das Team um Trainer Davor Vejnovic.

Wieder einmal werden die Bad Homburger ihre Gäste in Bestbesetzung empfangen. Der gewohnte 5-Mann-Kader bestehend aus Rares Sipos, Harald Andersson, Nandor Ecseki, Alexander Valuch und Dominik Scheja wird im Wingert Dome erneut alles geben, um den nächsten Heimsieg zu ergattern. Sipos kann an diesem Sonntag wieder einmal seine Topform unter Beweis stellen. Gegen die Mannschaft aus Hilpoltstein vergangenen Samstag hat das Ausnahmetalent lediglich einen Satz aus zwei Einzeln verloren und zwar gegen den 31-jährigen Spitzenspieler Alexander Flemming. Von Ecseki wird am Sonntag ebenfalls vieles erwartet. Seine beiden Einzel im Spiel gegen Hilpoltstein gingen knapp mit jeweils 2:3 verloren, es haperte nicht zuletzt an der notwendigen mentalen Stabilität.

„Nach den siegreichen beiden Spielen gegen Neckarsulm und Hilpoltstein ist unser Team bereit für neue ‚Heldentaten‘. In der kompletten Aufstellung werden wir auch gegen Passau antreten. Besonders freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Sanil Shetty.“, äußert sich der sportliche Leiter Mirko Kupfer. 

 

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

1. FSV Mainz 05

3

3

0

0

18:6

+12

6:0

 

2

BV Borussia Dortmund

3

2

0

1

16:9

+7

4:2

 

3

TV 1879 Hilpoltstein

3

2

0

1

15:10

+5

4:2

 

4

TTC GW Bad Hamm

3

2

0

1

13:9

+4

4:2

 

5

1. FC Saarbrücken-TT II

3

2

0

1

13:9

+4

4:2

 

6

TuS Celle

3

1

0

2

11:14

-3

2:4

 

7

TTC OE Bad Homburg

3

1

0

2

10:14

-4

2:4

 

8

TTC Fortuna Passau

3

1

0

2

10:16

-6

2:4

 

9

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II

3

1

0

2

9:15

-6

2:4

 

10

NSU Neckarsulm

3

0

0

3

5:18

-13

0:6

 

Text. Felix Kronsbein

Foto: Hennes Kleemann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge