Pokal-Highlight gegen Erstligisten – Vorfreude auf deutsche Nationalspieler

images/artikel/18-19/Rares Sipos in Aktion.jpgNach dem ersten Heimsieg, blickt man beim TTC OE nun voller Vorfreude auf das Achtelfinale der deutschen Pokalmeisterschaften. Dort trifft man auf den TTBL-Verein  ASV Grünwettersbach, mit den beiden deutschen Nationalspielern Ricardo Walther und Dang Qiu.

Walther konnte erst jüngst bei den Europameisterschaften einen seiner größten Erfolge feiern. An der Seite von Abwehr-Ass Ruwen Filus gewann er im Doppel die Bronzemedaille. Ein Wiedersehen wird es mit Dang Qiu geben. Der U21-Kaderspieler des DTTB spielte in der Saison 2015/2016 für den TTC OE und hat sich mittlerweile in Düsseldorf lebend stetig weiterentwickelt und im letzten Jahr sein Nationalmannschafts-Debüt gegeben.

Neben den beiden Deutschen spielen mit dem Slowenen Bojan Tokic und dem Inder Satihyan Gnanasekaran zwei weitere international erfahrene Akteure. Tokic wird derzeit in der Weltrangliste auf Position 54 geführt, während der Inder die Nummer 37 ist.

„Natürlich sind wir krasser Außenseiter. Doch im Pokal herrschen eigene Gesetze. Ich erinnere mich noch gut an den Sieg gegen den SV Werder Bremen mit 3:1 und dem Viertelfinale gegen Borussia Düsseldorf. Wir können frei aufspielen und wollen unseren Fans einen heißen Fight zeigen ,“ so Teammanager Jo Herrmann.

Im letzten Spiel gegen Neckarsulm lief es zufriedenstellend, wenn auch das zweite Doppel den Verantwortlichen weiterhin Kopfschmerzen bereitet. Besonders auf Neuzugang Sipos ruhen die Hoffnungen der Bad Homburger. Der 17-jährige Ausnahmekönner ist mittlerweile in der Lage gegen die erweiterte Weltspitze mitzuhalten. Und auch Harald Andersson wusste am Samstag im Einzel zu überzeugen. Durch seinen Trainingsort Düsseldorf kennt er Walther und Qiu bestens. Als dritten Spieler wird Trainer Xiaojun Gao voraussichtlich Nandor Ecseki bringen. Der talentierte 21-jährige Ungar konnte zuletzt auf der Pro-Tour gegen Stefan Fegerl gewinnen, der in der Weltrangliste auf Position 66 zu finden ist. Alexander Valuch und Dominik Scheja werden wohl auf der Bank Platz nehmen müssen und dabei das Team unterstützen. 

Mirko Kupfer, der sportliche Leiter zum Spiel am Mittwoch: „Nach dem Sieg am Samstag gegen Neckarsulm haben unsere Jungs deutlich mehr Selbstvertrauen und sind hochmotiviert dem Favoriten aus Grünwettersbach Paroli zu bieten. Wir sind gewappnet und freuen uns auf eine volle Hütte.

ASV Grünwettersbach:

1. Ricardo Walther, 26 Jahre, WR 42

2. Bojan Tokic, 37 Jahre, WR 56

3. Sathiyan Gnanasekaran, 25 Jahre, WR 40

4. Dang Qiu, 21 Jahre, WR 161

 

Text: Jo Herrmann

Bild: Alex Photo

 

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge