Bundesliga Heimspiel Auftakt am Samstag gegen Neckarsulm

Nach dem misslungenen Auftakt der Zweitliga-Akteure des TTC OE steht am kommenden Samstag Wiedergutmachung im heimischen Wingert Dome an. Das erste Heimspiel wird auch gleichzeitig die Premiere für den neuen Spitzenspieler der Bad Homburger sein.

Rares Sipos vor seinem Debut: „Ich freue mich auf meinen ersten Einsatz und werde mein Bestes geben.“

Auch die weiteren Akteure des TTC OE sind allesamt mit an Bord. Lediglich im Doppel darf man über die Aufstellung spekulieren. Hier konnte man trotz Doppelumstellung auch gegen Fulda-Maberzell nicht überzeugen. Trainer Xiaojun Gao wird deshalb auch beim Abschlusstraining die eine oder andere Variante testen.

Der Aufsteiger aus Neckarsulm ist mit einer 1:6-Niederlage in die Saison gestartet. Dabei gab es gegen den Meister der Vorsaison, den 1. FC Saarbrücken II nur den Punktgewinn von Abwehr-Ass Florian Bluhm zu feiern. Allerdings gingen allein vier Spiele über die volle Distanz mit dem besseren Ende für die Saarbrücker.

„Der NSU Neckarsulm hat im ersten Saisonspiel gezeigt, dass er in jedem Fall mithalten kann. Die knappen Spiele hätten auch an der einen oder anderen Stelle andersherum laufen können. Dennoch gehen wir als klarer Favorit ins Rennen und wollen beim Heimspiel-Auftakt für Wiedergutmachung sorgen,“ so Teammanager Jo Herrmann.

Freuen dürfen sich die Fans des Bad Homburger Vorzeigeclubs auf die beiden Ex-TTCler Jens Schabacker und Julian Mohr. Die beiden avancierten in der Zeit beim TTC OE zu Publikumslieblingen und sorgten mit ihren Erfolgen für den Aufstieg von der 3. Bundesliga in die 2. Bundesliga. Beide werden im oberen Paarkreuz angreifen, was sicherlich bei der Dichte dort nicht einfach werden wird.

Im unteren Paarkreuz spielt mit Josef Braun ein 49-jähriger Routinier, der seit über 20 Jahren für den Verein aufschlägt. Der RH-Spezialist gilt als äußerst erfahren und unsere jungen Spieler sind sicherlich besonders gewarnt nach dem Spiel gegen Fulda. Die Mannschaft komplettiert Florian Bluhm, der mit seinem spektakulären Abwehrbällen regelmäßig die Zuschauer begeistert.

Der TTC OE wird in Bestbesetzung in diese Partie gehen. Der erst 17-jährige Rumäne Rares Sipos wird dabei auf Position eins in Rennen gehen. Der Schwede Harald Andersson wird sich wie gewohnt in Düsseldorf vorbereiten und erstmals nach seinem Wechsel in die Kurstadt auf Position zwei zum Einsatz kommen. Im unteren Paarkreuz werden Nandor Ecseki und Alexander Valuch die Farben des TTC OE vertreten. Ob Teamkapitän Dominik Scheja gegebenenfalls im Doppel auflaufen wird, muss man abwarten.

Auch der sportliche Leiter Mirko Kupfer geht optimistisch ins erste Heimspiel der Saison: “Wir sind nach den beiden Niederlagen nun etwas unter Zugzwang geraten, sollten aber nicht vergessen, dass wir ohne Rares in den ersten beiden Partien aufgeschlagen haben. Am Samstag wird das Team ein ganz anderes Gesicht zeigen.“

Wann: Samstag, 29. September 2018 ab 18:00 Uhr (Hallenöffnung 17:00 Uhr)

Wo: Wingert Sporthalle, Seulberger Straße 79, 61352 Bad Homburg

Text: Jo Herrmann

Bild: Alex-photo.eu

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge