TTC OE nach erneuter Bundesliga-Niederlage in Bedrängnis

Auch im Hessen-Derby gegen die Reserve des TTBL-Vereins TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell musste sich der letztjährige Vizemeister mit einer Niederlage abfinden. Mit einem 3:6 konnte man zwar besser mithalten als beim Saisonauftakt gegen Mainz, dennoch offenbarten sich weiterhin Schwächen in den Doppeln.

„Wir sind natürlich alle enttäuscht. Dennoch haben sich die Jungs reingehangen und hätten am Ende fast noch das Happy End realisiert. Dennoch müssen wir auch kritisch in der Analyse sein und schauen, dass wir aus dem Tief herauskommen,“ so Teammanager Jo Herrmann.

Wie im ersten Spiel gegen Mainz war gleich der Start in den Doppeln völlig misslungen. Trainer Xiaojun Gao stellte diesmal die Doppel um und schickte Andersson/Valuch und Ecseki/Scheja ins Rennen. Während Andersson/Valuch beim 1:3 gegen Fischer/Francisco nahezu chancenlos waren, hielten Ecseki/Scheja das Spiel offen und unterlagen knapp im fünften Satz.

Auch im oberen Paarkreuz gab es in der ersten Einzelrunde nichts zu holen. Harald Andersson verlor 0:3 gegen den 45-jährigen Qing Yu Meng und Nandor Ecseki konnte in drei Sätzen gegen Altmeister Thomas Keinath nicht mehr als 17 Punkte für sich verbuchen.

Nach der Pause verlor zunächst Dominik Scheja mit 0:3 gegen den 52-jährigen Hans Jürgen Fischer, wobei die ersten beiden Sätze äußerst umkämpft waren. Dominik Scheja: „Es ist natürlich unheimlich schwer beim Stand von 0:4 an den Tisch zu gehen. Dennoch haben wir weiter gekämpft und sind dann gut ins Spiel zurück gekommen.“

Für die Wende sorgte dann Alexander Valuch, der mit 3:1 gegen Jose Pedro Francisco sein Team wachrüttelte. Und auch Andersson und Ecseki kamen besser als in der ersten Einzelrunde ins Laufen. Mit 3:1 gegen Keinath und mit 3:2 gegen Meng kam man auf 3:5 an die Gastgeber heran und die Hoffnungen lagen auf den Schultern von Valuch und Scheja.

Nach zwei wenig umkämpften Sätzen und vielen Problemen beim Rückschlag kam Valuch zurück ins Spiel und konnte sich mit 12:10 den dritten Durchgang sichern. Der vierte Satz war dann heiß umkämpft mit dem besseren Ende für Altmeister Hans Jürgen Fischer.

Somit stand die 3:5 Niederlage gegen TTC Fulda-Maberzell II fest. Gerade zum Ende hin, hatte man gehofft, doch noch einen Punkt aus Fulda entführen zu können. Nun steht man nach zwei Spieltagen mit 0:4 Punkten am Tabellenende der 2. Bundesliga.

Valuch war entsprechend mit seiner eigenen Leistung zufrieden: „Ich denke ich habe ziemlich gut gespielt. Mein Spiel ist insgesamt besser als letztes Jahr. Ich habe mein erstes Spiel gegen den jungen Portugiesen Francisco gewonnen. Dieses Match war nicht schlecht von beiden Seiten, aber in einigen wichtigen Momenten war ich besser. Bei meinem zweiten Spiel gegen Fischer war ich nervös bei seinen Aufschlägen. Ich konnte nicht alles abrufen und er machte einige einfache Punkte in den ersten zwei Sätzen, so dass ich diese beiden Sätze abgeben musste. Im dritten Satz habe ich dann 12:10 gewonnen. Im vierten Satz verlor ich zu 9, was auch durch einige glückliche Kanten- und auch einige Netz-Bälle bedingt war.“

 

Spielbericht

 

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II

TTC OE Bad Homburg

1. Satz

2. Satz

3. Satz

4. Satz

5. Satz

Sätze

Spiele

D1-D1

Fischer, Hans-Jürgen 
Francisco, Jose Pedro

Andersson, Harald 
Valuch, Alexander

4:11  

12:10  

11:7  

11:6  

 

3:1  

1:0  

D2-D2

Keinath, Thomas 
Meng, Qing Yu

Scheja, Dominik 
Ecseki, Nandor

3:11  

11:9  

11:5  

7:11  

11:6  

3:2  

1:0  

1-2

Keinath, Thomas

Ecseki, Nandor

11:6  

11:8  

11:3  

 

 

3:0  

1:0  

 

2-1

Meng, Qing Yu

Andersson, Harald

11:7  

11:6  

11:8  

 

 

3:0  

1:0  

 

3-4

Fischer, Hans-Jürgen

Scheja, Dominik

12:10  

12:10  

11:7  

 

 

3:0  

1:0  

 

4-3

Francisco, Jose Pedro

Valuch, Alexander

6:11  

11:9  

8:11  

6:11  

 

1:3  

0:1  

 

1-1

Keinath, Thomas

Andersson, Harald

9:11  

11:9  

7:11  

12:14  

 

1:3  

0:1  

 

2-2

Meng, Qing Yu

Ecseki, Nandor

11:8  

12:10  

10:12  

2:11  

6:11  

2:3  

0:1  

 

3-3

Fischer, Hans-Jürgen

Valuch, Alexander

11:3  

11:4  

10:12  

11:9  

 

3:1  

1:0  

 

4-4

Francisco, Jose Pedro

Scheja, Dominik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bälle: 336:308  

22:13

6:3

 

 

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TTC GW Bad Hamm

1

1

0

0

6:1

+5

2:0

 

2

1. FC Saarbrücken-TT II

1

1

0

0

6:1

+5

2:0

 

3

1. FSV Mainz 05

1

1

0

0

6:1

+5

2:0

 

4

TTC Fortuna Passau

1

1

0

0

6:4

+2

2:0

 

5

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II

2

1

0

1

7:9

-2

2:2

 

6

TuS Celle

0

0

0

0

0:0

0

0:0

 

7

TV 1879 Hilpoltstein

0

0

0

0

0:0

0

0:0

 

8

BV Borussia Dortmund

1

0

0

1

4:6

-2

0:2

 

9

NSU Neckarsulm

1

0

0

1

1:6

-5

0:2

 

10

TTC OE Bad Homburg

2

0

0

2

4:12

-8

0:4

Text: Jo Herrmann

Bild: Alex-photo.eu

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge