Das sagt die Mannschaft zur Vizemeisterschaft und ihren ambitionierten zukünftigen Zielen

Vizemeister. Zwei Tage nach dem spektakulären Saisonfinale fassen unsere Jungs der 1. Mannschaft das Erlebte zusammen. Dabei wird nicht nur über das geleistete, sondern auch über das Zukünftige gesprochen. Neben den vier Helden der Partie und Saison geben auch Trainer Xiaojun Gao und Teammanager Jo Herrmann ein kurzes Statement ab.

Teamkapitän Dominik Scheja ist voller Freude: „Im Namen der ersten Mannschaft, möchte ich mich erstmal bei allen Helfern und allen Beteiligten hinter den Kulissen für die tolle Arbeit bedanken. Wir sind stolz so einen tollen Verein im Rücken zu haben. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich. Wir freuen uns riesig über den 6:4 Erfolg über Borussia Dortmund und die damit verbundene Vizemeisterschaft. Das ist der bisher größte Vereinserfolg! Großes Lob auch an mein Team. Die Jungs haben die Saison über super gekämpft. Den zweiten Platz haben wir unserem hervorragenden Teamspirit zu verdanken. Nach einer kurzen Verschnaufpause müssen wir in der Saisonvorbereitung richtig Gas geben, damit wir an diese Saison anknüpfen können. Ich freue mich riesig, dass wir auch nächstes Jahr in dieser Konstellation weiterspielen können.“

Auch Nandor Ecseki ist überglücklich: „Unser Ziel war es unter die Top 5 zu kommen. Das wir es zum Vizemeister geschafft haben, ist unglaublich. Trotz der schweren zweiten Saisonhälfte haben wir als Team zusammengehalten. Wir haben einen enormen Teamgeist entwickelt. Es macht mich stolz, dass wir Zuhause vor unseren Fans noch einmal siegen konnten. Wir wollen uns stetig weiter verbessern, also ist nächste Saison die Meisterschaft das Ziel [lachend].“

Harald Andersson pflichtet den beiden bei: „Es ist fantastisch Vizemeister zu sein. Es ist fantastisch für uns und für unsere Fans. Wir waren ein wenig enttäuscht über den Verlauf der zweiten Saisonhälfte – jetzt gibt es allerdings keinen Grund mehr, sich zu beschweren. Vizemeister – darauf können wir alle stolz sein. Nächste Saison wollen wir noch besser spielen. Wir haben jetzt ein paar Monate Zeit uns weiterzuentwickeln und vorzubereiten. Ich hoffe, mit unserem Erfolg können wir den Tischtennissport in Bad Homburg noch interessanter machen und neue Fans gewinnen.“

Alexander Valuch: “Unglaubliches Spiel, unglaubliche Saison. Wir sind vielleicht nicht eins der besten Teams in der Liga, aber wir haben einen wahnsinnigen Teamgeist. Wir sind Vizemeister! Ich bin sehr glücklich mit meiner Mannschaft, dem Verein und den Fans!“

Trainer Xiaojun Gao ist stolz auf seine Jungs: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Abschluss der Saison. Tolle Leistung der Mannschaft. Danke an alle Zuschauer und Unterstützer. Nächste Saison wollen wir an diese Leistung anknüpfen und noch besser spielen.“

 „Wir sind mega stolz auf dieses junge Team. Wir haben ein harmonisches Team geformt, welches insbesondere in der Vorrunde über sich hinaus gewachsen ist. Der verdiente Lohn ist die Vizemeisterschaft und somit das bestes Vereinsergebnis überhaupt. Vielen Dank an alle unsere Partner und Sponsoren, die dies möglich gemacht haben. Nun gilt es mit dem Projekt „Aufstieg 2020“ unsere Vision vom Aufstieg ins Oberhaus Realität werden zu lassen“, kommentierte Teammanager Jo Herrmann.

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge