“Aufstieg 2020” tagt zum ersten Mal im Lokkers

Am letzten Montag war es soweit. Nach dem letzten Wirtschaftsbeirat hat man eine neue Projektgruppe initiiert, die sich mit der Vision des Bundesliga-Aufstiegs und deren Realisierung beschäftigen soll.

Im neuen Lokkers, direkt im schönen Kulturbahnhof von Bad Homburg, tagte die 13-köpfige Projektgruppe „Aufstieg 2020“ in hervorragender Atmosphäre. Herzlichen Dank an dieser Stelle an unseren treuen Partner, der Dr. Dornbach Treuhand GmbH, der neben dem LOK21 sich nun auch um die Gastronomie am Bahnhof kümmert und uns dort herzlich wollkommen hieß.

Ziel des ersten Treffens war es, die wichtigsten Bausteine für die Umsetzung des angestrebten Bundesliga-Aufstiegs in den kommenden Jahren herauszuarbeiten. Dabei wurde schnell klar, dass der TTC OE seine Stärken in einer breiten Zielgruppenansprache hat, die von jung bis alt reicht. Unter dem Slogan „Mehr als ein Club“ stellte Teammanager Jo Herrmann die verschiedenen Aktivitätenbereiche des Clubs dar. Neben der tragenden Säule im Kinder- und Nachwuchsbereich, dokumentiert über vier aktive Schulkooperationen, ist der TTC OE in der Breite im Kreis Spitze. Der Club ist nämlich der größte Tischtennisverein im Hochtaunus-Kreis. Daneben engagiert man sich auch immer wieder im sozialen Bereich und bietet Unternehmen hier eine Vielzahl an Möglichkeiten, gemeinsam Gutes zu tun. Als neue Projekte werden in den kommenden Monaten noch Senioren-Tischtennis und Tischtennis als Gesundheitssport auf die Agenda genommen.

„Uns ist es wichtig, breit aufgestellt zu sein. Wir kommen unserer sozialen und gesellschaftlichen Aufgabe demnach in besonderer Weise nach und wollen darüber auch Firmen einen Einstieg ermöglichen. Denn uns ist bewusst, dass sich ein Unternehmen auch intern rechtfertigen muss, wieso man den TTC OE unterstützt und vielleicht nicht oder weniger Verein X oder Y“, kommentiert Teammanager Jo Herrmann.

Neben den Vereinsvertretern waren diesmal Antje Riedl (ACR+), Claudia Scheidbach (Dr. Dornbach), Holger Reuter (Spielbank Bad Homburg), sowie die beiden Freundeskreis-Mitglieder Horst Friedrich (Advisos) und Matthias Zeiher (Paperfriends) in der Gesprächsrunde beteiligt. Auch unser Oberbürgermeister Alexander Hetjes ließ es sich zum Schluss seines Termins nicht nehmen, noch kurz die „Aufstieg 2020“-Aktivisten zu begrüßen.

Das nächste Treffen soll voraussichtlich vor dem letzten Heimspiel am 15. April stattfinden.

 

Bild und Text: Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge