WAHNSINN - 10.000 € für Kinderhilfe Organtransplantation

images/artikel/17-18/Siegerehrung KiO 2018.jpgEine tolle und großartige Veranstaltung mit Werbung für den Tischtennis-Sport ging gestern nach dreieinhalb Stunden vor über 600 Zuschauern im Wingert Dome zu Ende. 

ZUSCHAUERREKORD IM WINGERT DOME !!!

Am Ende konnten 10.000 € für den gemeinnützigen und mildtätigen Verein Kinderhilfe Organtransplantation gesammelt werden. Timo Boll, Ruwen Filus, Patrick Franziska und Kristian Karlsson, der für den kurzfristig erkrankten Bastian Steger eingesprungen war, stellten sich in den Dienst der guten Sache. Ebenso war Bundestrainer Jörg Rosskopf eingebunden, der nach den Spielen die Zuschauer mit seinen Analysen unterhielt.

Der Weltsportler des Jahres 2017 Timo Boll beim Internationalen Tischtennis-Verband (ITTF) gewann letztlich auch das Endspiel gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) in vier Sätzen mit 11:3, 11:3, 5:11, 11:7. Platz drei belegte Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken-TT), der den schwedischen Meister Kristian Karlsson (Borussia Düsseldorf) mit 12:10, 11:4, 12:10 besiegte.

Unter den Heerscharen an Zuschauern, die an diesem Donnerstagabend zum Wingert Dome gepilgert sind, war neben Landrat Ulrich Krebs und Bad Homburgs Oberbürgermeister Alexander Hetjes, sowie Bürgermeister Karl-Heinz Krug und den zukünftigen Bürgermeister Meinhard Matern zahlreiche weitere Promi-Sportler wie der ehemalige Handball-Weltmeister Kurt Klühspies und der mehrfache Schwimm-Olympiasieger und Weltmeister Michael Groß. Groß hob bei seinem Statement die Bedeutung als Organspender hervor, bei der man im Falle eines Falles anderen Menschen mit seinen Organen helfen kann und Leben retten kann.

Insgesamt sorgten über 60 Helferinnen und Helfer für einen reibungslosen Ablauf, der Charity-Gala, die mit einem umfangreichen Rahmenprogramm einen großen Unterhaltungswert hatte.

Hans-Wilhelm Gäb, Initiator von Kinderhilfe Organtransplantation und sein Nachfolger als Vorsitzender Reinhard Gödel durften sich am Ende über einen Scheck von 10.000 € freuen. Mit dieser Summe konnte wahrlich keiner rechnen, hatte man bei der Premiere 2015 mit 3.600 € schon einen nicht unerheblichen Beitrag leisten können, toppte man dieses Ergebnis nicht nur, sondern durchbrach die Schallmauer von 10.000 € am Ende.

Die Ergebnisse:

Halbfinale: Timo Boll (Borussia Düsseldorf) – Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken-TT) 3:1 (11:7, 13:11, 6:11, 11:2), Kristian Karlsson (Borussia Düsseldorf) – Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) 1:3 (7:11, 11:9, 9:11, 9:11).

Spiel um Platz drei: Franziska – Karlsson 0:3 (10:12, 4:11, 10:12).

Endspiel: Boll – Filus 3:1 (11:3, 11:3, 5:11, 11:7).

 

Foto: Treudis Naß

Text: Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Fanshop

Butterfly Herbstcamp

Archivierte Beiträge