Tabellenführung gegen starke Mainzer zurückgeholt

images/artikel/17-18/Andersson Ecseki und Gao.jpgGelungener Rückrundenauftakt im Jahr 2018. Gegen stark aufspielende Mainzer konnten sich unsere Jungs durchsetzen und vor knapp 300 Zuschauern die Tabellenführung zurückerobern; zumindest bis zum Sonntagsspiel der Saarbrücker Bundesligareserve.

Bereits in den beiden Doppelbegegnungen zeichnete sich eine schwierige Partie ab: Zwar konnten sich Harald Andersson und Nandor Ecseki im oberen Paarkreuz gegen Dennis Müller und Anders Lind 3:1 durchsetzen, das zweite Doppel jedoch mit Dominik Scheja und Alexander Valuch hatte den Mainzern Irvin Bertrand und Kiryl Barabanov nicht viel entgegenzusetzen.

Die darauffolgende Begegnung von Andersson und Lind verdeutlicht den engen Verlauf des Abends. Beide Spieler schenkten sich keinen Punkt und das Spiel musste im fünften Satz entschieden werden. Nach einem 0:4 Rückstand konnte sich Andersson zwar auf ein 9:9 zurück kämpfen, musste den Punkt jedoch schlussendlich an Lind abgeben. Anders sah es dahingegen am Nebentisch aus. Nandor Ecseki zeigte sich in Bestform. Ohne großen Wiederstand fertigte er die 05er Nummer 1 Bertrand mit 3:0 Punkten ab (11:3, 11:5, 11:5).

Nach der 15-minütigen Spielunterbrechung ging es in die Begegnungen des unteren Paarkreuzes. Scheja gegen Barabanov und Valuch gegen Müller hieß es hier. Auf dem Papier sieht der 3:0 Erfolg von Alexander Valuch über den Mainzer „Local-Hero“ Dennis Müller zwar eindeutig aus, jedoch wurden alle drei Sätzen in der Verlängerung entschieden (12:10, 12:10, 13:11). Dominik Scheja lieferte sich mit dem Weißrussen Kiryl Barabanov die längste Partie des Abends. Fast eine ganze Stunde lieferten sich die beiden einen spannenden Kampf. Leider konnte sich Scheja am Ende nicht durchsetzen und die Mainzer konnten auf 4:3 verkürzen.

Übrigens: Die angeheizten Fans brauchten in der Pause ordentlich Nervennahrung und sorgten zeitweise für einen ausverkauften Cateringbereich.

Während der Partie von Scheja und Barabanov beendeten Andersson und Bertrand ihr Spitzenspiel eindeutig. Andersson, motiviert nach seiner Niederlage im ersten Einzel, spielte stark auf und siegte solide mit 3:1 über den erst 17-jährigen Franzosen.

Beim Spielstand von 5:3 startete somit die letzte Begegnung des Abends. Ecseki und Lind lieferten sich ebenfalls ein hart umkämpftes Spiel. Zwar konnte Nandor Ecseki mit 11:5 gut ins Spiel einsteigen, gab aber anschließend den nächsten Satz mit 4:11 Punkten ab. Schlussendlich wurde das Spiel im fünften Entscheidungssatz entschieden: der 11:8 Erfolg sicherte unserem TTC OE den 6:3 Gesamtsieg – und damit die erneute Tabellenführung.

Nandor brachte mit seinem Punktgewinn die Halle zum Überkochen. Der Fanclub „Die Roten“ ließ es sich nicht nehmen und forderte die gesamte Mannschaft zur legendären „Raupe“ auf – unsere Jungs folgten natürlich dem Aufruf (in Kürze auf Facebook zu sehen).

Nandor Ecseki, Spieler des Abends, ließ kurz nach dem Erfolg den Abend Revue passieren: “Es war ein wirklich schwieriges Spiel. Mainz ist fast in Bestbesetzung angereist. Das Spiel war bis zum letzten Moment offen. Vor dem grandiosen Publikum hat jeder von uns sein Bestes gegeben und wir sind sehr glücklich, dass wir uns selbst belohnen konnten. Wir sind zurück an der Tabellenspitze!“.

 

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TTC OE Bad Homburg

10

7

2

1

53:34

+19

16:4

 

2

1. FC Saarbrücken-TT II

9

6

2

1

48:27

+21

14:4

 

3

TTC Fortuna Passau

9

5

1

3

43:40

+3

11:7

 

4

TV 1879 Hilpoltstein

9

3

3

3

40:42

-2

9:9

 

5

TTC Frickenhausen

9

3

3

3

40:43

-3

9:9

 

6

1. FSV Mainz 05

10

4

1

5

39:47

-8

9:11

 

7

TTC GW Bad Hamm

9

3

2

4

41:36

+5

8:10

 

8

BV Borussia Dortmund

9

3

2

4

37:41

-4

8:10

 

9

1. FC Köln

9

0

4

5

37:50

-13

4:14

 

10

TTC indeland Jülich

9

1

2

6

32:50

-18

4:14

 

Text: Philipp Ecker

Foto: Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Ostercamp (06.-08.04.2018)

Butterfly Ostercamp 2018 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge