Hinrunde bestätigen und Tabellenführung zurückerobern

Mit dem 6:2-Sieg gegen einen stark ersatzgeschwächten 1. FSV Mainz 05 konnte der TTC OE erstmals in seiner Vereinsgeschichte die Tabellenführung in der 2. Tischtennis-Bundesliga übernehmen – der Startschuss für die 3-Wöchige Tabellenführung.
Die Herbstmeisterschaft verpassten unsere Jungs dennoch um Haaresbreite. Aktuell steht das Team mit 14:4 Punkten gemeinsam mit dem 1. FC Saarbrücken an der Tabellenspitze, der sich nur aufgrund des besseren Spielverhältnisses die Herbstmeisterschaft sichern konnte.

„Sportlich war die erste Halbserie einfach großartig. Die Mannschaft zeigt sich homogener als in der letzten Saison. Mit Harald und Alex haben wir zwei Spieler integriert, die auf Anhieb mit dem bestehenden Team harmoniert haben“, lobt Teammanager Jo Herrmann die bisherigen Leistungen.

Der 1. FSV Mainz 05 konnte sich in der vergangenen Saison den Meistertitel der 3. Bundesliga Süd sichern und qualifizierte sich somit als direkter Aufsteiger für die 2. Tischtennis Bundesliga. Als frischer Aufsteiger setzte sich die Mannschaft aus der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt das Ziel den Klassenerhalt in der laufenden Saison zu erreichen. Mit 4 Siegen, einem Unentschieden und 4 Niederlagen stehen die Mainzer zu Beginn der Rückrunde auf Platz 6 der Tabelle.

Mainz‘ Nummer 2 und 3 können bisher eine gute positive Bilanz aufweisen. Insbesondere der erst 17-jährige französische Nationalspieler Irvin Bertrand steht mit einer 10:4-Bilanz im oberen Paarkreuz glänzend da. Der dänische Nationalspieler und amtierende U21 Doppel-Europameister Anders Lind weist eine Bilanz von 7:3 auf. Den Europameistertitel gewann Lind im Übrigen mit unserer Nummer 4 Alexander Valuch.

Felipe Olivares, chilenischer Nationalspieler und Einzelmeister, ist bereits in seiner 6. Saison bei den 05ern. Der 25-jährige konnte seine Qualitäten als Spitzenspieler bisher noch nicht abrufen und weist eine 5:9-Bilanz aus. Komplettiert wird das Team auf Position 4 von Kiryl Barabanov. In der Drittliga Saison noch zweitbester Akteur im unteren Paarkreuz hängen die Trauben in der 2. Bundesliga deutlich höher; ein Spielverhältnis von 4:6 steht aktuell zu Buche. Ob Teamkapitän Dennis Müller am kommenden Samstag auflaufen wird, wird sicherlich auch von der Verfügbarkeit der international agierenden Spieler abhängen.

Der 6:2 Hinrundenerfolg unserer Jungs war in fast allen Spielen eindeutig. Lediglich das Doppel Li/Müller gegen Valuch/Scheja sowie das erste Einzel Schejas musste man an die Mainzer abgeben. Allerdings fehlten mit Bertrand und Lind die beiden zentralen Spieler der Mainzer, die durch Bing Li und Luka Mladenovic nicht annähernd ersetzt werden konnten.

Vor heimischem Publikum wollen unsere Jungs an die Leistung aus der Hinrunde anknüpfen und weiterhin alles auf Sieg setzen. Leider müssen die TTCler auf den Inder Sanil Shetty verzichten, der übergeordnete Verpflichtungen mit der Nationalmannschaft nachgehen muss.

Harald Andersson: “Mainz ist eine starke Mannschaft. In der Hinrunde fehlten wichtige Spieler. Ich denke, dieses Mal werden die Mainzer in Bestbesetzung antreten. Es wird ein sehr schweres Spiel. Dennoch hoffe ich, dass wir – nach der wohlverdienten Weihnachtspause – genau so stark zurückkommen, wie wir aufgehört haben. Alexander Valuch ergänzte mit zwinkerndem Auge: „Ich hoffe, wir sind nach den Festtagen immer noch in guter Form. Es wird ein schweres Spiel, aber wir wollen da weitermachen, wo wir aufgehört haben!“

 Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

1. FC Saarbrücken-TT II

9

6

2

1

48:27

+21

14:4

 

2

TTC OE Bad Homburg

9

6

2

1

47:31

+16

14:4

 

3

TTC Fortuna Passau

9

5

1

3

43:40

+3

11:7

 

4

TV 1879 Hilpoltstein

9

3

3

3

40:42

-2

9:9

 

5

TTC Frickenhausen

9

3

3

3

40:43

-3

9:9

 

6

1. FSV Mainz 05

9

4

1

4

36:41

-5

9:9

 

7

TTC GW Bad Hamm

9

3

2

4

41:36

+5

8:10

 

8

BV Borussia Dortmund

9

3

2

4

37:41

-4

8:10

 

9

1. FC Köln

9

0

4

5

37:50

-13

4:14

 

10

TTC indeland Jülich

9

1

2

6

32:50

-18

4:14

Text: Jo Herrmann
Bild: P. Ecker

RMV Fahrplanauskunft - Button

Archivierte Beiträge