Duell um die Herbst-Meisterschaft in der 2. Bundesliga

Am kommenden Samstag treffen der Tabellenerste und Tabellenzweite der 2. Tischtennis Bundesliga aufeinander. Ein finales Kräftemessen zum Abschluss der Hinrunde 2017/2018 – einen besseren Showdown hätte man sich nicht wünschen können. Können unsere Jungs zwei Punkte aus Bayern mit nach Hause bringen, ist die Herbst-Meisterschaft in greifbarer Nähe.

Gute Erinnerungen vermögen die TTC OE’ler nicht an die letzte Begegnung mit dem TTC Fortuna Passau haben – am 7. Januar verlor unsere damalige Mannschaft den Rückrundenauftakt deutlich mit 2:6 in der Dreiflüssestadt.

Die Karten sind jedoch neu gemischt: Im Vergleich zur vorigen Saison wechselte Passau die Mannschaft auf 3 von 4 Positionen aus. Nur der 22-Jährige Tamas Lakatos, Ungarischer Meister 2016, steht noch immer für Passau in der Aufstellung.

Neu dazugekommen sind drei sehr erfahrene und ausgeglichene Spieler: Tomislav Kolarek (28) aus Kroatien, Krisztian Nagy (28) aus Ungarn und Borna Kovac (26) ebenfalls aus Kroatien. Zusammen kann die Mannschaft auf dutzende nationale und internationale Erfolge zurückblicken.

Zuletzt glückte Fortuna Passau im Spitzenspiel gegen den bis dato noch ungeschlagenen 1. FC Saarbrücken TT II, in der voll besetzten St. Nikola-Turnhalle, ein deutlicher 6:2 Erfolg.

Nichtsdestotrotz lassen sich unsere Jungs nicht einschüchtern - schließlich ist unsere Mannschaft um Dominik Scheja seit 4 Spielen ungeschlagen. Zuletzt konnte man in dem hart umkämpften Heimspiel gegen den TTC indeland Jülich beweisen, das sich auch in schwierigen Spielen durchgesetzt werden kann.

Nandor Ecseki ist sich der schweren Aufgabe bewusst, weiß aber, dass das gesamte Team auf Sieg spielen wird: „Es wird ein sehr schwieriges Spiel gegen eine Spitzenmannschaft. Ich kenne Lakatos und Nagy gut. Lakatos ist in einer sehr guten Verfassung und hat die Fähigkeiten sehr starke Gegner zu besiegen. Nagy ist einer der stärksten Spieler auf Position 3 in der Liga. Es wird mit Sicherheit ein überaus schweres Spiel, aber die 2 Punkte holen wir uns!“

Auch Alexander Valuch bestätigt die Brisanz des Spiels: „Passau ist diese Saison wirklich stark. Ich kenne alle vier Spieler sehr gut. Lakatos konnte seine Leistung mit jeder Partie steigern und ist jetzt einer der besten der Liga. Nandor und Lakatos kennen sich sehr gut, das erschwert die Partie natürlich auch. Wir stellen uns auf ein sehr gutes, aber hartes Spiel ein – in dem wir aber natürlich als Sieger vom Platz gehen!“

Auch Sanil Shetty grüße das Team aus der Ferne, glaubt an seine Mannschaftskameraden und sprach dem Team schon am Montag Mut zu.

Spielplan (Aktuell)

Sa.

09.12.2017

14:00  

(1)  

40

TTC Fortuna Passau

TTC OE Bad Homburg 

So.

10.12.2017

14:00  

(1)  

41

BV Borussia Dortmund

1. FSV Mainz 05 

 

 

14:00  

(1)  

42

TTC indeland Jülich

1. FC Saarbrücken-TT II 

 

 

14:00  

(1)  

43

TV 1879 Hilpoltstein

TTC Frickenhausen 

 

 

15:00  

(1)  

44

TTC GW Bad Hamm

1. FC Köln 

Sa.

16.12.2017

11:00  

(2)  

45

1. FC Saarbrücken-TT II

TTC GW Bad Hamm 

 

 

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TTC OE Bad Homburg

8

5

2

1

41:27

+14

12:4

 

2

TTC Fortuna Passau

8

5

1

2

39:34

+5

11:5

 

3

1. FC Saarbrücken-TT II

7

4

2

1

36:24

+12

10:4

 

4

BV Borussia Dortmund

8

3

2

3

35:35

0

8:8

 

5

TV 1879 Hilpoltstein

8

3

2

3

35:37

-2

8:8

 

6

TTC Frickenhausen

8

3

2

3

35:38

-3

8:8

 

7

TTC GW Bad Hamm

7

3

1

3

35:25

+10

7:7

 

8

1. FSV Mainz 05

8

3

1

4

30:39

-9

7:9

 

9

TTC indeland Jülich

8

1

2

5

30:44

-14

4:12

 

10

1. FC Köln

8

0

3

5

32:45

-13

3:13

Text u. Bild: P. Ecker

RMV Fahrplanauskunft - Button

Tischtennis-Gala KiO

KiO

Archivierte Beiträge