TTC OE leistet Historisches und erklimmt die Tabellenspitze

Der TTC OE Bad Homburg hat Kurs Richtung Tischtennis-Bundesliga genommen. Zumindest sportlich ist der Bad Homburger Vorzeigeclub derzeit Spitze.

Mit dem Sieg gegen einen stark ersatzgeschwächten 1. FSV Mainz 05 konnte der TTC OE erstmals in seiner Vereinsgeschichte die Tabellenführung in der 2. Tischtennis-Bundesliga übernehmen.

Beim Aufsteiger aus Mainz trat der TTC OE diesmal ohne seinen indischen Ausnahmekönner Sanil Shetty an. Dieser wird voraussichtlich beim letzten Heimspiel am 02. Dezember gegen den langjährigen Bundesligisten TTC indeland Jülich an den Start gehen. Doch auch bei den Mainzern musste man personell umplanen. Mit Olivares, Bertrand und Lind fehlten gleich drei Stammlkräfte.

Die Mainzer, die mit drei Siegen bisher aufwarten konnten, hielten lediglich zu Beginn des Matches mit den Bad Homburgern mit. Aus den beiden Doppeln ging man mit einem 1:1 in die folgenden Einzelpartien.

Während Andersson/Ecseki gegen Barabanov/Mladenovic zu einem lockeren 3:0 Erfolg kamen, konnten Valuch/Scheja ihre Doppelbilanz leider nicht verbessern. Gegen den Routinier Li mit seinem Partner Müller konnte nur der erste Durchgang in der Verlängerung mit 18:16 gewonnen werden, die restlichen drei Durchgänge gingen an die beiden Mainzer.

Im oberen Paarkreuz zeigte Harald Andersson eine Glanzleistung und setzte seine Erfolgsserie fort. Mit 3:0 fertigte der Schwede den Altmeister Bing Li ab. Und auch Nandor Ecseki gab sich keine Blöße und konnte nach dem Verlust des ersten Satzes Kiryl Barabanov in Schach halten und siegte mit 3:0.

Teamkapitän Dominik Scheja äußerte sich wie folgt: „Super Leistung des Teams. Vor allem Harald möchte ich heute hervorheben. Er hat seine Gegner deklassiert.“

Nach der 3:1 Pausenführung ging es im unteren Paarkreuz weiter. Dort hatte Alexander Valuch leichtes Spiel gegen Luka Mladenovic, der völlig überfordert mit 3:0 abgefertigt wurde. Am Nachbartisch musste gesundheitlich angeschlagen Dominik Scheja an den Tisch. Gegen den deutschen Dennis Müller unterlag er am Ende recht deutlich mit 3:0 und es zeigte sich, dass seine Kräfte noch nicht ausreichten und er nicht an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen konnte.

Scheja: „Leider lag ich im Vorfeld eine Woche mit Fieber im Bett. Habe allerdings die Woche vor dem Spiel wieder gut trainieren können. Deswegen dachte ich, dass ich an meine Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen kann, aber leider war die Kraft einfach noch nicht da. Das hat mein Gegner optimal ausgenutzt.

Die Hauptsache ist allerdings das wir gegen ersatzgeschwächte Mainzer, die wahrscheinlich die beste Reserve der Liga haben, gewinnen konnten und nun zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Tabellenführer sind.“

Harald Andersson: „Wir haben eine ordentliche Leistung gegen ein Team gezeigt, welches durch Verletzungen geschwächt war. Aber unsere mitgereisten Fans sorgten für eine gute Atmosphäre und machten es zu einem schönen Abend für uns alle.“

 

Spielplan (Aktuell)

Tag Datum Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

So.

19.11.2017

14:00  

TTC indeland Jülich

1. FSV Mainz 05 

4:6

Sa.

25.11.2017

18:30  

1. FSV Mainz 05

TTC OE Bad Homburg 

2:6

So.

26.11.2017

15:00  

TTC Frickenhausen

BV Borussia Dortmund 

 

Sa.

02.12.2017

14:00  

TTC Fortuna Passau

1. FC Saarbrücken-TT II 

 

 

 

18:00  

TTC OE Bad Homburg

TTC indeland Jülich 

 

So.

03.12.2017

14:00  

TV 1879 Hilpoltstein

1. FC Saarbrücken-TT II 

 

 

 

14:00  

1. FC Köln

TTC Frickenhausen 

 

 

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TTC OE Bad Homburg

7

4

2

1

35:24

+11

10:4

 

2

TTC Fortuna Passau

7

4

1

2

33:32

+1

9:5

 

3

1. FC Saarbrücken-TT II

5

3

2

0

28:15

+13

8:2

 

4

BV Borussia Dortmund

7

3

2

2

32:29

+3

8:6

 

5

TV 1879 Hilpoltstein

7

3

2

2

32:31

+1

8:6

 

6

TTC GW Bad Hamm

7

3

1

3

35:25

+10

7:7

 

7

1. FSV Mainz 05

8

3

1

4

30:39

-9

7:9

 

8

TTC Frickenhausen

6

2

1

3

24:30

-6

5:7

 

9

TTC indeland Jülich

7

1

2

4

27:38

-11

4:10

 

10

1. FC Köln

7

0

2

5

27:40

-13

2:12

 

Text: Jo Herrmann
Foto: Katrin Schmidt


RMV Fahrplanauskunft - Button

Tischtennis-Gala KiO

KiO

Archivierte Beiträge