„very British“ – eine Woche ganz im Motto des Vereinigten Königreich

images/artikel/17-18/Pressefrhstck 30.10.2017.jpgEs ist 2017. Ganz Europa bereitet sich auf den BREXIT vor. Ganz Europa? Nein, ein kleines Städtchen am Taunushang lebt unverdrossen seinen anglophilen Lebensstil.

Anlässlich der Bad Homburger Musiknacht am 04.11.2017 (hier klicken für weitere Informationen), mit dem Motto „very British“, lud die Aktionsgemeinschaft Bad Homburg zum Pressefrühstück. Bei „baked beans, tea and toast“ trafen Vertreter der Musiknacht, der Aktionsgemeinschaft, Pressevertretern und auch einiger Vereine zusammen. Mit dabei auch Philipp Ecker und Jo Herrmann vom TTC OE.

Denn nicht nur Bentley Frankfurt, der Royal Golf Club oder der Partnerschaftverein Exeter stehen für die Verknüpfung unserer Kurstadt mit England, sondern auch unser vergleichsweiße junger TTC OE Bad Homburg.

Wieso? Weil der Ursprungs unseres geliebten Sportes im Vereinigten Königreich liegt. 

Der englische Major Walter Clopton Wingfield machte das „Raum-Tennis“ bekannt. Das Spiel entwickelte sich aus dem „normalen“ Tennis und wurde zunächst vorwiegend vom englischen Adel im Freien gespielt.

Wegen des berüchtigten englischen Regenwetters verlegte man das Spiel dann in Wohnungen und Caféhäuser und benutzte Tische als Tennisfeld. Eine Schnur diente als „Netz“, als Schläger nahm man Federballschläger, Bücher oder gar Bratpfannen.

1891 brachte ein Geschäftsmann aus den USA bunte Zelluloid-Bälle mit. Von nun an verdrängte der Begriff Ping Pong, welcher wegen der Geräusche des Balls auftauchte, andere Bezeichnungen für das Spiel.

Vom Ping Pong zum Profisport in Ober-Erlenbach

1901 fand in Hamburg-Uhlenhorst das erste deutsche Turnier statt – der Tischtennissport verbreitete sich Deutschlandweit und wurde bis 1967 auch in Ober-Erlenbach gespielt. Nachdem sich jedoch der bisherige Verein auflöste, fanden 1987 die späteren neun Gründungsmitglieder über eine Zeitungsanzeige zusammen. Nach 20 Jahre führten sie den Tischtennis zurück nach Ober-Erlenbach. Obwohl der Verein weder Platten, Netze, Bälle oder gar eine Halle verfügbar hatte, startete bereits eine Woche nach Gründung das erste Training.

Heute, gerade 30 Jahre später, ist der TTC mit mehr als 220 Mitgliedern und 15 Mannschaften die Nummer 1 im Kreis, sportlich gesehen in Hessen sogar an 2. Stelle. Außerdem kooperiert unser TTC mit vier Schulen und setzt sich auch aktiv für die Integration von Behinderten ein.

Die 1. Mannschaft des TTC OE Bad Homburg spielt in der 2. Deutschen Tischtennis-Bundesliga. Am Samstag, den 11.11.2017, trifft unser Team auf den TTC Frickenhausen. Besucht uns beim Heimspiel und unterstützt die Mannschaft!

 

Text: Philipp Ecker

Foto: Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (05.-07.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge