TTC OE erneut Ausrichter der Pokal-Vorrunde

Team 2017-2018Am kommenden Wochenende entscheidet sich, welche vier Mannschaften in das Achtelfinale des Deutschen Tischtennis Pokals einziehen. Dort warten bereits die Teams der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Den Sprung unter die besten 16 schaffen die jeweils Erstplatzierten der vier Vorrundengruppen, die sich aus den zehn Zweitligisten sowie sechs Drittligisten zusammensetzen.

Am Sonntag, den 27. August 2017 ist der TTC OE Bad Homburg Ausrichter der Gruppe 2, in der außerdem noch die Ligakonkurrenten TTC GW Bad Hamm und der 1. FC Köln, sowie der Drittligist TuS Celle antreten.

Teammanager Jo Herrmann geht optimistisch in die Vorrunde, konnte man doch die letzten beiden Jahre als Sieger in das Achtelfinale einziehen: „Wir haben in der Vorbereitungswoche gut gearbeitet und harmoniert. Als letzter Spieler wird am Wochenende auch Sanil Shetty zu uns stoßen. Somit können wir aus dem Vollen schöpfen“.

Härtester Konkurrent dürfte der ehemalige Bundesligist aus Hamm sein, der mit einem spielstarken Japaner – deren drei stehen im Aufgebot der Hammer – sowie voraussichtlich dem deutschen Nachwuchstalent Gerrit Engemann kommen wird. Ob der erfahrene Zweitligaakteur Herman Mühlbach als letzter Neuzugang aufgeboten wird, muss man abwarten. Der TTC GW Bad Hamm ist souverän aus der 3. Bundesliga aufgestiegen und will auch in der neuen Meisterschaftsrunde mindestens den Klassenerhalt schaffen.

Der 1. FC Köln hat sich mit Alberto Mino verstärkt und bietet zudem die drei erfahrenen deutschen Spieler Lennart Wehking, Gianluca Walter und Björn Helbing auf. Ob allerdings Walter spielen wird ist fraglich, da er bei der Universiade in Taipeh weilt.

Aber auch der Drittligist TuS Celle will seine Chance nutzen und reist dazu bereits am Samstag an und wird dabei im Partnerhotel, dem Parkhotel Bad Homburg unterkommen. In der vergangenen Saison belegte Celle den 2. Platz in der dritten Liga Nord. Neben Philipp Floritz und dem Japaner Ozawa stehen mit Tobias Hippler, Nils Hohmeier und Cedric Meisner drei junge Talente in den Reihen der Niedersachsen.

Die Vorrundenqualifikation beginnt am Sonntag, den 27.08.2017 um 10:00 Uhr mit den Begegnungen Bad Hamm – Celle und Bad Homburg – Köln. Um 13.00 Uhr treffen Celle und Bad Homburg sowie Köln und Bad Hamm aufeinander. Den Schluss bilden um 16.00 Uhr die Begegnungen Celle – Köln und Bad Hamm – Bad Homburg.

Für die Zuschauer also Tischtennis pur in der Wingert Sporthalle in Ober-Erlenbach. Die Tageskarte kostet nur 6,00 EUR (ermäßigt 4,00 EUR) und beinhaltet alle sechs Begegnungen. 

 

Foto: TTC OE

Text. Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (05.-07.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge