Die ZWEITE bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen 2017

Die 2. Herrenmannschaft des TTC OE bestreitet bereits zum zweiten Mal die Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen, die vom 25.05.-28.05.2017 in Fröndenberg/Ruhr stattfinden. 
An vier Turniertagen spielen rund 120 Mannschaften in drei Klassen (Verbands-, Bezirks- und Kreisebene) um die nationalen Titel. Zur Teilnahme berechtigt sind pro Landesverband und Spielklasse eine Damen- , sowie eine Herrenmannschaft.

28.05.: 3. Platz am Ende für die ZWEITE des TTC OE

Auch dieses Jahr, wie bereits in der Spielzeit 2014/15, blieb eine hervorragende Saison der ZWEITEN ungekrönt. Der spielstarke Halbfinalgegner, die TG Wallertheim, dominierte das Spiel von Beginn an. Dabei blieben die Ober-Erlenbacher Jungs in allen der vier Einzeln unter ihren Möglichkeiten. Allein das Doppel Hampl/Haberle konnte mit einem souveränen 3:0 überzeugen und blieb dadurch in der gesamten Saison ungeschlagen. Insgesamt war das heute aber zu wenig, wenngleich einige Spiele knapp und unglücklich verloren wurden. So bleibt am Ende ein dritter Platz.

Die ZWEITE bedankt sich bei allen mitgereisten Fans und allen Unterstützern zu Hause. Vielen Dank für das Mitfiebern und Anfeuern.

27.05.: Revanche geglückt bei Halbfinaleinzug

Die ZWEITE kämpfte und gewann am Ende knapp, aber verdient. Im Viertelfinale wehrte sich der TV Boos lange und entschlossen. Doch die Erlenbacher Jungs konnten sich mit einem 4:1 Sieg für die Finalniederlage bei der DPM 2015 revanchieren.

Hampl 3:1
Lüttich 0:3
Haberle 3:1
Hampl/Haberle 3:1
Hampl 3:2

Im Halbfinale wartet nun morgen 9:00 die TG Wallertheim. Kommt nach Fröndenberg und unterstützt die ZWEITE.

26.05.: Weiter geht es mit einem 4:2 Sieg gegen Weißenthurm/Kettig (Rheinland)

Haberle 1:3
Hampl 3:0
Lüttich 3:0
Hampl/Haberle 3:0
Hampl 2:3
Haberle 3:0

Ein bärenstark aufgelegter Ingo Hanssen war für das vordere Ober-Erlenbacher Paarkreuz nicht zu schlagen. Der Kapitano lieferte lange Gegenwehr, musste sich aber mit 10:12 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Nach dem 4:2 gegen Weißenthurm/Kettig (Rheinland) konnte auch Beinstein (Württemberg-Hohenzollern) mit 4:1 nieder gerungen werden.

Hampl 3:0
Sobek 1:3
Lüttich 3:0 kampflos
Lüttich/Sobek 3:2
Hampl 3:1

 

25.05.: Die ZWEITE startet mit einem verdienten 4:1 Sieg gegen SV Aufbau Altenburg

Hampl 3:1
Lüttich 3:2
Haberle 1:3
Hampl/Haberle 3:0
Hampl 3:0

Es war das erwartet schwere Auftaktspiel gegen starke Thüringer. Der TTR-Wert ließ es schon erahnen, aber nach 2,5 Stunden behielten die Roten aus Ober-Erlenbach die Oberhand, auch Dank der Unterstützung des Bundestrainers Helmut Hampl, der während der WM-Vorbereitung auch noch Zeit für die DPM fand. So kann es weiter gehen.

Alle Ergebnisse unter: http://www.dpm2017.de/contao/index.php/ergebnisse.html

weitere Infos unter: www.dpm2017.de

Text: Björn Hampl

Foto: Björn Hampl

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Wintercamp (05.-07.01.2018)

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge