Unentschieden gegen den amtierenden Meister aus Bad Königshofen // Matchwinner Laurens Tromer

images/artikel/16-17/Ecseki - Oikawa.jpgRiesenstimmung im Wingert Dome: 280 begeisterte Zuschauer feiern ihren TTC OE und das Unentschieden gegen den Tabellenführer und Aufsteiger TSV Bad Königshofen.

Vor dem Spiel musste man Tomislav Pucar verabschieden, der eine sensationelle Entwicklung in den letzten Monaten genommen hat und der zukünftig in der 1. Polnischen Liga aufschlagen. Und auch der langjährige sportliche Leiter Sven Rehde wird sich nach den vielen Jahren der intensiven Vereinsarbeit zurückziehen. Bei ihm hofft man allerdings insgeheim, dass der Ausstieg nur vorübergehender Art ist.

Die Doppel begannen diesmal eher ungewöhnlich aus Sicht des TTC OE. Während das Paradedoppel Pucar/Ecseki mit 0:3 unterging, konnten Tromer/Scheja einen unerwarteten 3:0 Sieg feiern.

Im wohl besten Spiel des Tages setze sich der scheidende U21-Europameister Tomislac Pucar gegen die deutsche Nachwuchshoffnung Kilian Ort mit 3:2 durch. Nandor Ecseki kämpfte zwar verbissen und zeiget ansatzweise, zu was er im Stande ist, am Ende konnte er aber den starken Japaner Oikawa nicht bezwingen (1:3).

Nach der Pause nahm dann der niederländische Vizemeister Fahrt auf und fertigte den jungen Kroaten Filip Zeljko mit 3:0 ab. Dominik Scheja mit deutlichem Aufwärtstrend zuletzt konnte dem Altmeister Richard Vyborny allerdings nichts entgegen setzen.

Mit einer Punkteteilung ging es im oberen Paarkreuz weiter. Tomislav Pucar musste nach hartem Kampf dem Japaner Oikawa zum 3:2-Sieg gratulieren, währen Ecseki sein Glück kaum fassen konnte. „Ich habe noch nie gegen Kilian gewonnen. Unglaublich, wie ich da aufgespielt habe“, war der Ungar auch nach dem Spiel noch völlig aus dem Häuschen. 3:0 lautete das klare Endergebnis.

images/artikel/16-17/Tromer - Vyborny.jpgIm unteren Paarkreuz sorgte dann der Kampfgeist von Laurens Tromer für die 5:4 Führung. Gegen Vyborny lieferte er sein bisher bestes Match in dieser Saison ab und konnte am Ende gegen den entkräfteten Altmeister mit 3:2 gewinnen. Nun ruhten die Hoffnungen auf Dominik Scheja, der sich immer wieder zurückkämpfte und die beiden Satzrückstände wettmachen konnte. Im entscheidenden fünften Durchgang dann, zog der 19-jährige Kroate zu Beginn davon und ließ sich den Sieg am Ende nicht mehr nehmen.

„Das war wirklich ein super Spiel vor einer großartigen Kulisse. Natürlich hätten wir am Ende auch den Sieg klarmachen können, aber letztlich sind wir stolz und zufrieden auf unser Team“, kommentierte Teammanager Jo Herrmann.

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TSV Bad Königshofen

16

12

3

1

91:50

+41

27:5

 

2

TTC indeland Jülich

16

10

4

2

84:60

+24

24:8

 

3

TTC Fortuna Passau

17

9

4

4

85:58

+27

22:12

 

4

1. FC Saarbrücken-TT II

16

7

5

4

79:65

+14

19:13

 

5

TTC OE Bad Homburg

17

6

6

5

79:75

+4

18:16

 

6

TV 1879 Hilpoltstein

16

6

2

8

69:69

0

14:18

 

7

BV Borussia Dortmund

16

6

1

9

71:81

-10

13:19

 

8

1. FC Köln

16

6

0

10

59:79

-20

12:20

 

9

TTC Frickenhausen

16

2

4

10

51:85

-34

8:24

 

10

TTC Zugbrücke Grenzau II

16

2

1

13

44:90

-46

5:27

 

Spielplan (Aktuell)

Tag Datum Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

Sa.

18.03.2017

14:00  

TTC Fortuna Passau

1. FC Köln 

6:1

 

 

18:00  

TTC OE Bad Homburg

TTC Zugbrücke Grenzau II 

6:2

 

 

19:00  

TSV Bad Königshofen

BV Borussia Dortmund 

6:3

So.

19.03.2017

11:00  

1. FC Saarbrücken-TT II

TTC Frickenhausen 

3:6

 

 

14:00  

TV 1879 Hilpoltstein

TTC indeland Jülich 

4:6

Sa.

25.03.2017

14:00  

TTC Fortuna Passau

TV 1879 Hilpoltstein 

6:3

 

 

18:00  

TTC OE Bad Homburg

TSV Bad Königshofen 

5:5

So.

26.03.2017

14:00  

BV Borussia Dortmund

1. FC Köln 

 

 

 

14:00  

TV 1879 Hilpoltstein

TSV Bad Königshofen 

 

 

 

14:30  

TTC indeland Jülich

1. FC Saarbrücken-TT II 

 

 

 

15:00  

TTC Frickenhausen

TTC Zugbrücke Grenzau II 

 

So.

02.04.2017

14:00  

BV Borussia Dortmund

TTC Frickenhausen 

 

 

 

14:00  

TTC indeland Jülich

1. FC Köln 

 

 

 

14:00  

1. FC Saarbrücken-TT II

TTC Zugbrücke Grenzau II 

 

 

 

14:00  

TV 1879 Hilpoltstein

TTC OE Bad Homburg 

 

 

 

14:00  

TSV Bad Königshofen

TTC Fortuna Passau 

 

 

Text: Jo Herrmann

Foto: Jo Herrmann

RMV Fahrplanauskunft - Button

Butterfly Sommercamp 2017

Butterfly Sommercamp 2017 - Trainieren wie die Profis

Archivierte Beiträge