Unglückliches Unentschieden gegen Frickenhausen

images/artikel/16-17/IMG_0457.JPG„Das war ein wahrer Krimi heute. Leider mit dem für uns ungünstigen Ausgang,“ Betreuer Hennes Kleemann war noch einige Zeit später sichtlich mitgenommen. Gegen den TTC Frickenhausen gab es im vorletzten Auswärtsspiel in der 2. Tischtennis-Bundesliga des Tabellen-Fünften TTC OE Bad Homburg ein 5:5-Unentschieden.

Ausgerechnet der bisher erfolglose Dominik Scheja, der sich in den letzten Wochen mit viel Fleiß durch sein aktuelles Tief kämpft, war der Pechvogel in diesem Sonntagsspiel. Er verlor nach 10:8 Führung im alles entscheidenden fünften Satz im letzten Spiel noch mit 10:12 gegen Jesper Hedlund. Der Schwede selbst hatte bislang – auch bedingt durch eine langwierige Schulterverletzung – nur zwei Saisonsiege geschafft.

„Das war ein schwer erkämpfter, aber hochverdienter Punkt“, bilanzierte Derd Soos, „die Begegnung selbst brachte Höhen und Tiefen, aber jetzt haben wir wieder etwas Luft.“ Gegenüber Schlusslicht Grenzau weist der TTC Frickenhausen nun einen Punkt mehr auf – und so kommt es in zwei Wochen in der Sporthalle auf dem Berg des Erich-Scherer-Zentrums Frickenhausen zum „Show-down“ um die „rote Laterne“ und den direkten Abstieg.

Wie schon im Hinspiel, teilte man sich also die Punkte, und auch in den Doppeln gewann jedes Team einen Zähler. Tromer/Scheja unterlagen mit 0:3 gegen Yuki Matsuyama und Tobias Rasmussen, während Pucar/Ecseki gegen Alfredas Udra und Jesper Hedlund einen sicheren 3:0 Sieg einfahren konnten. Das gleiche Bild bot sich in den beiden ersten Einzeln, der Ungar Nandor Ecseki, der übrigens in Nürtingen wohnt und im Butterfly Tabletennis Center von Jian Xin Qiu trainiert verlor gegen den frischgebackenen Junioren-Mannschafts-Weltmeister Matsuyama und der Kroate Tomislav Pucar siegte nach hartem Kampf gegen den neuen Dänischen Meister Rasmussen. So ging es mit einem 2:2-Zwischenstand in die Pause.

Im unteren Paarkreuz konnte Dominik Scheja beim 0:3 gegen Litauens neuen Meister Alfredas Udra beim 0:3 nicht mithalten. Ebenso eindeutig fertigte der Niederländer Laurens Tromer den Schweden Hedlund mit 3:0 und sorgte für den erneuten Ausgleich. Im Spitzenspiel musste sich Pucar mit 1:3 dem starken Japaner Matsuyama geschlagen geben. Am Nebentisch boten Ecseki und Rasmussen ein Riesenspiel, mit dem besseren Ende für den Ecseki. Als dann Tromer mit 3:2 gegen Udra gewann, ruhten alle Hoffnungen auf Dominik Scheja, der wie oben beschrieben leider unglücklich verlor.

„Natürlich haben wir uns mehr erwartet, aber mit dem einen Punkt können wir auch leben“, kommentierte Sven Rehde kurz und knapp.

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TSV Bad Königshofen

14

11

2

1

80:42

+38

24:4

 

2

TTC indeland Jülich

15

9

4

2

78:56

+22

22:8

 

3

1. FC Saarbrücken-TT II

15

7

5

3

76:59

+17

19:11

 

4

TTC Fortuna Passau

15

7

4

4

73:54

+19

18:12

 

5

TTC OE Bad Homburg

15

5

5

5

68:68

0

15:15

 

6

TV 1879 Hilpoltstein

14

6

2

6

62:57

+5

14:14

 

7

BV Borussia Dortmund

15

6

1

8

68:75

-7

13:17

 

8

1. FC Köln

15

6

0

9

58:73

-15

12:18

 

9

TTC Frickenhausen

15

1

4

10

45:82

-37

6:24

 

10

TTC Zugbrücke Grenzau II

15

2

1

12

42:84

-42

5:25

 

Spielplan (Aktuell)

Tag Datum Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Spiele

 

Sa.

11.03.2017

19:00  

TTC Zugbrücke Grenzau II

TV 1879 Hilpoltstein 

3:6

 

 

 

19:00  

TTC indeland Jülich

TSV Bad Königshofen 

3:6

 

So.

12.03.2017

14:00  h/v  

1. FC Saarbrücken-TT II

TV 1879 Hilpoltstein 

5:5

 

 

 

14:00  

1. FC Köln

TSV Bad Königshofen 

2:6

 

 

 

14:00  

BV Borussia Dortmund

TTC Fortuna Passau 

1:6

 

 

 

15:00  

TTC Frickenhausen

TTC OE Bad Homburg 

5:5

 

Sa.

18.03.2017

14:00  

TTC Fortuna Passau

1. FC Köln 

 

 

 

 

18:00  

TTC OE Bad Homburg

TTC Zugbrücke Grenzau II 

 

 

 

 

19:00  

TSV Bad Königshofen

BV Borussia Dortmund 

 

 

So.

19.03.2017

11:00  

1. FC Saarbrücken-TT II

TTC Frickenhausen 

 

 

 

 

14:00  

TV 1879 Hilpoltstein

TTC indeland Jülich 

 

 

Sa.

25.03.2017

14:00  

TTC Fortuna Passau

TV 1879 Hilpoltstein 

 

 

 

 

18:00  

TTC OE Bad Homburg

TSV Bad Königshofen 

 

 

So.

26.03.2017

14:00  

BV Borussia Dortmund

1. FC Köln 

 

 

 

 

14:00  

TV 1879 Hilpoltstein

TSV Bad Königshofen 

 

 

 

 

14:30  

TTC indeland Jülich

1. FC Saarbrücken-TT II 

 

 

 

 

15:00  

TTC Frickenhausen

TTC Zugbrücke Grenzau II 

 

 

 

Text: Jo Herrmann

Foto: Alex Photo

RMV Fahrplanauskunft - Button

Aktuelles Event

Archivierte Beiträge